Coronavirus

Forum Coronavirus

Wie ich es geahnt habe

Thema: Wie ich es geahnt habe

Hallo, meine Meinung zur Öffnung der Grundschulen habe ich klar geäußert Ich habe nichts gegen Schule jeden Tag. Aber nicht so, es es vorgeschrieben ist. Auch wenn die Kinder ein Recht auf Bildung haben. Zwei Dörfer weiter ist die Schule halb in Quarantäne. Und was haben sie nun davon... dass sie zu Hause sitzen MÜSSEN und zwar ALLE Familienangehörige (Kernfamilie) 14 Tage mindestens. VG

von Toadie am 16.06.2020, 23:42



Antwort auf Beitrag von Toadie

Wir hatten offiziell nur 3 Fälle und jetzt 17 VG

von Toadie am 16.06.2020, 23:45



Antwort auf Beitrag von Toadie

Das wundert mich denn wenn du Kontakt zum Kontakt hattest,bist du keine Kontaktperson laut RKI. Ich bin in der Pflege und war,da ich keine 15min Kontakt hatte zu COVID Patienten hatte, nie als Kontaktperson in Quarantäne.

von StiflersMom am 16.06.2020, 23:59



Antwort auf Beitrag von StiflersMom

Hallo, ihr müsst alle in Quarantäne ? Aber doch nicht vom Gesundheitsamt schriftlich so angeordnet, oder ? Ansonsten haben sich die Quarantäne-Regeln aber gewaltig verschärft... davor hätte ich dann auch Angst... Bei uns war es bisher auch so, dass man 15 Minuten ungeschützt Kontakt haben musste. Also Kontakt von Kontakt war kein Grund für Quarantäne. Lg, Lore

von Loretta1 am 17.06.2020, 06:14



Antwort auf Beitrag von Loretta1

dass auch viel kürzerer Kontakt zum Anstecken reicht wenn es dumm läuft

von Ellert am 17.06.2020, 07:39



Antwort auf Beitrag von StiflersMom

...weil der Sohn Kontakt zu einem bestätigten Fall hatte. Trini

von Trini am 17.06.2020, 08:34



Antwort auf Beitrag von Toadie

Mich treibt das auch um....und hoffe inständig die paar Wochen passiert nix . Aber hier häuft es sich jetzt auch.....jetzt sogar bei meiner Mutter an der GS. Ich kann i. M. 2 Wochen Quarantäne so gar nicht gebrauchen....ab Herbst ist es mir egal Ach ich mach 3Kreuze , wenn Ferien sind

von memory am 17.06.2020, 07:20



Antwort auf Beitrag von Toadie

...nur direkte Kontaktpersonen und das wäre weder Kind Y noch dessen Kernfamilie, wenn ein Kind X in der Schule infiziert ist! Woher hast du deine Informationen und wie sicher sind diese?

von Caot am 17.06.2020, 08:11



Antwort auf Beitrag von Toadie

Also, dass sie selbst in Quarantäne ist, schreibt sie schon mal nicht. Dass die Familien von Kontaktkindern auch zuahuse bleiben müssen, kenne ich hier so auch nicht (obwohl ich es für das Logischste hielte). Des Rätsels Lösung liegt wohl in der Formulierung "im Nachbardorf". Das klingt nach Hörensagen und vielleicht ist dann beim Weitererzählen aus der Empfehlung zu weitestgehender Isolation dann eine angeordnete Quarantäne geworden. Hab ich schon erlebt, dass Menschen sprachlich ungenau erzählten, hier in Deutschland seien wir ja alle in Quarantäne gewesen.

Mitglied inaktiv - 17.06.2020, 12:50



Antwort auf Beitrag von Toadie

Hier ist nun eine Lehrerin positiv. Zitat Gesundheitsamt: läuft alles normal weiter, Kinder werden nicht getestet ....war ja Wochenende dazwischen, unwahrscheinlich dass Sie am Freitag Kinder angesteckt hat. Öhm ja ...man kennt sie ja , die 24 h reine Infektionszeit von Corona. Soviel Dämlichkeit und Inkompetenz in einer Behörde macht fassungslos......wenn das mal nicht schief geht.

von memory am 17.06.2020, 17:38