Coronavirus

Forum Coronavirus

vielleicht blöde Frage..... elektrischer Händetrockner

Thema: vielleicht blöde Frage..... elektrischer Händetrockner

Unser Gemeindehaus darf demnächst wieder genutzt werden. Nun müssen wir ein Hygienekonzept erstellen. Einer vom Kirchengemeinderat meint, der elektrische Händetrockner bei den Toiletten wäre ok- ich finde aber, Papierhandtücher wären deutlich hygienischer Der Handetrocker ( zumindest bei den " Damen") taugt nix und schon bisher reibt jeder die Hände an der Hose trocken In der Schule und sonst überall sind die elektrischen Händetrockner nicht in Gebrauch! Was meint ihr dazu? LG und Danke Muts

von Muts am 19.06.2020, 15:53



Antwort auf Beitrag von Muts

Ich habe im Fernsehen vor geraumer Zeit einen Bericht über elektrische Händetrockner, die die Hände trocken pusten sollen, gesehen. Es wurde davon abgeraten, da diese Händetrockner Viren und Bakterien im Raum verteilen. Gruß Sylvia

von Dreikindmama am 19.06.2020, 15:59



Antwort auf Beitrag von Dreikindmama

...... war zumindest mein letzter Stand. Ich benutze die Dinger nie!

von Caot am 19.06.2020, 18:40



Antwort auf Beitrag von Muts

Das ist schon sehr sehr lange -auch vor Corinna- bekannt, dass diese Teile die größten Keimschleudern sind, die es gibt.

Mitglied inaktiv - 19.06.2020, 16:16



Antwort auf diesen Beitrag

Sind verboten und auch ohne Corona Mistschleudern. Vor allen Dingen diese Hochdruckdinger (Ikea hat sie zum Beispiel)

von Fru am 19.06.2020, 21:44



Antwort auf Beitrag von Muts

In Bayern habe ich in jedem Restaurant die elektrischen Händetrockner abgesperrt gesehen und dafür Papiertücher. In bw scheinen die Händetrockner durchaus immer noch in Benutzung. Ist das vielleicht bundeslandabhängig, was da erlaubt oder empfohlen ist?

von Momvon3 am 19.06.2020, 16:25



Antwort auf Beitrag von Momvon3

Eigentlich ist so ein elektrischer Händetrockner die Virenschleuder schlechthin.

von ak am 19.06.2020, 16:55



Antwort auf Beitrag von Muts

Fragt doch mal bei Eurem Gesundheitsamt an, was besser ist.

Mitglied inaktiv - 19.06.2020, 17:18



Antwort auf diesen Beitrag

moin..im Hotel hier ist er abgeschaltet und es gibt Papierhandtücher zum wegwerfen...lg

von omagina am 19.06.2020, 17:22



Antwort auf Beitrag von Muts

Wenn sich jeder vor dem Benutzen des elektronischen Händetrockners Corona-konform die Hände gewaschen hat, dürfte es keine Keime mehr an den Händen zur Verteilung geben. Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre... Aerosole sagen ja inzwischen jedem etwas. Falls noch jemand ne Studie braucht, um dir zu glauben: https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0195670114002461 Setzt lieber Papierhandtücher ein.

von SybilleN am 19.06.2020, 17:27



Antwort auf Beitrag von Muts

Ich benutzte die Dinger nie auch nicht ohne Corona. Ich will gar nicht wissen was da raus kommt

von Btby am 19.06.2020, 19:49



Antwort auf Beitrag von Muts

Danke Euch allen! Ich sehe es auch so, dass ich lieber Papierhandtücher einsetzten würde und ich hoffe, ich bekomme Unterstützung...... ich halte die Teile auch für eine "Dreckschleuder" ( die Wand unterhalb beweist es ) und wäre jetzt in jedem Fall dagegen, sie einzusetzten. An der Schule meines Sohnes dürfen sie nicht benutzt werden und im Cafe neulich war er auch außer Betrieb. LG Muts

von Muts am 19.06.2020, 22:03



Antwort auf Beitrag von Muts

Mein Mann arbeitet in der Branche und kennt sich aus mit Hygiene und Sanitäranlagen. Der hat mich schon vor Jahren von diesen elektrischen Händetrocknern gewarnt. Das ist wirklich so, dass diese Viren und Bakterien mit dem Luftstrom im ganzen Raum verteilen. Momentan sicher keine gute Wahl. Papiertücher sind aktuell wirklich die beste Lösung (auch wenn das umwelttechnisch natürlich nicht gut ist).

von kuestenkind68 am 20.06.2020, 01:16