Coronavirus

Forum Coronavirus

"Verdopplungszeit "

Thema: "Verdopplungszeit "

In Deutschland ist ja die "Verdopplungszeit" der Coronafälle inzwischen auf 16 Tage angestiegen, aber bei uns im Landkreis sieht es anders aus. Hier haben sich die bestätigten Fälle innerhalb einer Woche von 222 auf 404 fast verdoppelt! Hier in der Gemeinde waren es am 30.3 noch 55, Stand gestern sind es nun 139! Oft sind ältere Leute betroffen, die durch die Diakonie betreut werden und sonst derzeit keinerlei Kontakte haben.....( "Stille Überträger" unter dem Personal?) Das beunruhigt mich schon sehr! LG Muts

von Muts am 11.04.2020, 11:58



Antwort auf Beitrag von Muts

Die Verdopplungszahl ist aber gar nicht so sonderlich aussagekräftig sondern sagt eher etwas darüber aus, wie viel getestet wird.

von Berlin! am 11.04.2020, 12:10



Antwort auf Beitrag von Berlin!

Jein, gäbe es keine Ansteckungen, könntest Du testen soviel Du willst. So ein Ergebnis zeigt schon, dass da ein regionales Ausbruchsgeschehen im Gange ist, und da man nicht alle testen kann, sind vermutlich noch viel mehr infiziert als positiv getestet in der Statistik.

von Jana287 am 11.04.2020, 12:18



Antwort auf Beitrag von Jana287

würde wenn man überall gleich testez auch Rückschlüsse zulassen was das verbreiten fördert und was nicht, In der einen Region sind Kontakte anders zulässig Menschen unterschiedlich anfällig etc auch der Altersdurchschnitt ist nicht überall gleich Luft da sauber und da dreckig etc dagmar

von Ellert am 11.04.2020, 12:21



Antwort auf Beitrag von Ellert

MeckPomm hat sehr wenig Infizierte, Bayern sehr viel. Das ist durch vieles erklärbar. Und regionale Unterschiede gibt es ja immer, bei fast allen Dingen.

von Berlin! am 11.04.2020, 12:26



Antwort auf Beitrag von Muts

Pfleger sind nun einmal nicht Resistenter als andere Personen. Sie werden dürftig geschützt und müssen sich privat selber um Betreuung kümmern, wodurch man anfängt privat Kinder zu hüten. Es war absehbar, das wir einmal eine Übertragungsquelle darstellen werden. Getestet wurde ja auch nicht, wie ursprünglich angekündigt.

von Meyla am 11.04.2020, 12:32



Antwort auf Beitrag von Meyla

Ja, vor allen wenn die Personen welche die Kinder der Menschen betreuen auf die Einhaltung der Regeln pfeifen. Dann stecken dir Betreuer sie Kinder an, dir Kinder ihre Eltern, diese dann die Menschen in Pflegeheimen und Co.

von Felica am 11.04.2020, 13:14



Antwort auf Beitrag von Felica

Meinst Du Kinderland ???

von ak am 11.04.2020, 15:29