Coronavirus

Forum Coronavirus

Sind bei euch Kantinen normal offen?

Thema: Sind bei euch Kantinen normal offen?

Bei meinem Arbeitgeber ist sie das und..... da sitzen die Kolleginnen und Kollegen, die sonst schön mit Maske Abstand halten etc. dann ohne Maske ne halbe Stunde zusammen. Am besten noch mit XY aus den anderen Firmen, die da noch beteiligt sind. Ergebnis: Unser Abteilungsleiter hat jetzt schon die zweite Woche "schwere Grippe" (der würde sich aber nur auf C testen lassen, wenn man ihn in die Klinik brächte), 3 Personen aus der Finanzabteilung und 1 aus ner anderen, die alle zusammen essen gehen: C positiv. Ich meide die Kantine ohnehin. Bei meinem Mann hat die Kantine jetzt schon länger wieder zu, höchstens auf Vorbestellung zum Abholen.

von SybilleN am 14.11.2020, 19:07



Antwort auf Beitrag von SybilleN

Betriebs und schulkantinen sind offen

von Kinderland am 14.11.2020, 19:10



Antwort auf Beitrag von SybilleN

Kantine ist offen, anfangs nur zum Abholen (Essen verpackt wie im Flugzeug mit Einwegbesteck) , da konnte man am Schreibtisch essen oder draußen. (Wir arbeiten tageweise in Schichten, so dass nur jeder 2. oder 3. Arbeitsplatz besetzt ist) Mittlerweile stehen wieder Tische in der Kantine, an jedem Tisch (normalerweise 4 Personen) aber nur 1 Stuhl. Grundsätzlich gilt auf dem Werksgelände 100% Maskenpflicht, bei Eintritt wird Temperatur gemessen. Wirklich vorbildlich.

von kfischgen am 14.11.2020, 19:23



Antwort auf Beitrag von SybilleN

Nein. Meine Firma hat keine eigene Kantine, wir durften sonst immer drei Kantinen in der Umgebung mit benutzen. Für Externe haben diese Kantinen seit März geschlossen. Für Interne ist das Angebot auf zwei Essen reduziert worden, die man sich abholen kann. Bei meinem Mann gibt es keine Kantine, da bringt sich jeder was mit. Im Besprechungsraum, wo mittags gegessen wird, dürfen aktuell aber maximal vier Leute mit Abstand sitzen. LG sun

von sun1024 am 14.11.2020, 19:32



Antwort auf Beitrag von SybilleN

Hier gab es lange im Betrieb Essen nur zum Mitnehmen , inzwischen darf man auch wieder in der Kantine essen, aber nur mit sehr viel Abstand allein am Tisch. Und es gibt noch kein Buffet sondern nur fwetig portionierte Essen. Generell sind maximal 50% der Mitarbeiter anwesend (maximal, viele nutzen HO auch mehr als die vereinbarten 50%) Kann aber gut sein, dass das bald wieder umgestellt wird und es nur noch to-go Angebite gibt. Mein AL hatte diese fiese Grippe im März... und plötzlich waren alle weg. Meinen Husten direkt darauf hab ich im Lockdown auskuriert. Schule übrigens auch ausschließlich zum Mitnehmen. Sie haben auch einen Außenkiosk aufgebaut (durchs Fenster), sodass es schneller geht bzw die Kids an der frischen Luft anstehen.

Mitglied inaktiv - 14.11.2020, 19:36



Antwort auf Beitrag von SybilleN

Unsere Kantinen sind offen. Allerdings mit sehr strengen Auflagen: - Man muss morgens ein festes Zeitfenster reservieren, damit nicht zu viele gleichzeitig da sind - Am Eingangsbereich wird kontrolliert, dass das Zeitfenster stimmt, Hände desinfiziert werden und Abstände eingehalten werden bzw. auch bei der Essensausgabe eingehalten werden können - Feste Laufwege - Keine Selbstbedienung - Natürlich Maskenpflicht außer beim Essen - Max. 2 Personen am 6er Tisch und dann mit Scheibe in der Mitte und entsprechendem Abstand - Jedem Bereich am Standort ist eine von den 3 Kantinen fix zugeordnet. Sich mit Kollegen aus einem anderen Bereich zum Essen zu treffen geht nicht - Maschinelle Erfassung und Speicherung der Kontaktdaten Da aktuell zudem nur max. 20% der Belegschaft vor Ort sein dürfen, geht sich das ganz gut aus. Ich bin immer wieder entsetzt, wenn ich hier lese, wie sorglos so manches Unternehmen mit der Gesundheit der Mitarbeiter umgeht

von kevome* am 14.11.2020, 20:00



Antwort auf Beitrag von SybilleN

Ich habe von Schulen gehört, wo die Kinder in der Kantine MIT Maske essen müssen, also Maske runter ziehen, Gabel rein, Maske hoch , kauen......

von Muts am 14.11.2020, 20:13



Antwort auf Beitrag von SybilleN

Ja, aber es gibt keine Selbstbedienung mehr. Und es wurde jeder zweite Tisch und jeder zweite Stuhl entfernt, so dass der geforderte Abstand eingehalten werden kann. Wer sich nicht dran hält, fliegt raus. Da wird vom Chef hart durchgegriffen. Es klappt aber bisher alles recht gut. Es handelt sich aber hier nicht um eine sog. Großkantine.

Mitglied inaktiv - 15.11.2020, 00:35



Antwort auf Beitrag von SybilleN

Bei uns war sie nie geschlossen, allerdings seit März mit strengen Auflagen. - Man wird angehalten sich beim Betreten die Hände zu desinfizieren - Maske wird durchgängig getragen, nur zum eigentlichen Essen abgenommen - Man sollte sich nicht unterhalten. - Nur jeder 2. Platz darf besetzt werden (Stühle sind abgeklebt) - man isst durch Plexiglasscheiben auf jedem Tisch getrennt - schon das erschwert die Unterhaltung ungemein. Die Maske wird sofort aufgesetzt sobald der letzte Bissen im Mund ist, und man sollte auch möglichst bald die Kantine danach wieder verlassen. Essensausschank und nach Stockwerken gestaffelte Nutzung gab es schon immer, um den mittaglichen Ansturm zu entzerren.

von Korya am 15.11.2020, 01:01



Antwort auf Beitrag von SybilleN

Nein, bei uns ist die Kantine seit März geschlossen. Der Betreiber hat nicht genug Mitarbeiter um für die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln zu sorgen, die Lehrer fühlen sich nicht zuständig. Also ist alles geschlossen, auch der Kiosk. Bei uns wurde der Stundenplan so umgestaltet, dass alle spätestens nach der 7. Stunde um 14 Uhr Schulschluss haben. Ohne Mittagspause bis dahin. Damit könnte jede Klasse theorhetisch 35 Wochenstunden haben. Nachmittags findet nur noch Sportunterricht der Oberstufe bzw. Instrumentalunterricht des Orchesters statt. Die Großen dürfen dann entweder nach Hause bzw in die Stadt oder sich auch in der Schule aufhalten.

von kuestenkind68 am 15.11.2020, 01:09