Coronavirus

Forum Coronavirus

Schwiegervater Update

Thema: Schwiegervater Update

Es ist schlimmer, viel schlimmer geworden. Unser Opa muss beatmet werden. Ohne Maschine würde er nicht mehr leben. Auch wenn ich irgendwie damit gerechnet habe, bin ich schockiert. Meine Schwiegermutter leidet gerade sehr, sie möchte zu ihm. Am Telefon sagte sie mir, dass sie vom Krankenhaus angerufen wurde und ihr wäre direkt gesagt worden, dass es so gut wie keine Hoffnung gibt. Sie rechnet jeden Moment mit dem Anruf, dass ihr geliebter Mann nicht mehr lebt. Ich will noch nicht weiter denken, aber sie dürfte selbst unter Quarantäne ja nicht mal zur Beerdigung. Oh, sch..

von Luna Sophie am 09.04.2020, 16:29



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

oh gott WIE SCHRECKLICH ! ich hoffe sie täuschen sich und es gibt doch Hoffnung LG dagmar

von Ellert am 09.04.2020, 16:31



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Das tut mir so leid:( Viel Kraft , für alles was kommt.

von memory am 09.04.2020, 16:33



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Oh nein, das tut mir leid! Das ist schrecklich im Moment, wenn man nicht mal mehr Abschied nehmen kann... und in der aktuellen Situation plötzlich ganz allein da steht. Ganz viel Kraft wünsch ich Euch und hoffe, die Oma hat sich nicht auch noch angesteckt bzw wenn dann mit nur sehr milden Symptomen.

Mitglied inaktiv - 09.04.2020, 16:36



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Das tut mir sehr leid! Aber sie darf doch zur Beerdigung, muss dann eben nach ihrer Quarantäne sein!

von lilly1211 am 09.04.2020, 16:45



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Ich drücke euch die Daumen das es doch nochmal gut geht! Mein Opa ist letzte Woche gestorben. Wir können auch alle keinen Abschied nehmen. Das ist schwieriger als ich dachte. Wir haben aber das "Glück" das meine Oma so dement ist das die davon nichts mitbekommt. Sie fragt zwar hin und wieder nach ihm, aber bevor man antworten kann hat sie schon vergessen überhaupt gefragt zu haben.

von mausebär2011 am 09.04.2020, 16:53



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Das tut mir sehr leid! Versuch im Kontakt mit deiner Schwiegermutter zu bleiben! Ich kann sehr gut nachfühlen wie es euch gehen muss!

von Einstein2.0 am 09.04.2020, 17:12



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Oh je, ihr tut mir so leid, dass ihr das wirklich erleben müsst, über das die meisten hier nur theoretisieren. Es ist einfach schrecklich. LG

von As am 09.04.2020, 17:16



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Das ist eine grausame Zeit des Bangens, ich wünsche euch viel Kraft.

von Korya am 09.04.2020, 17:28



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Ich leide da gerade so mit und drücke die Daumen. Gebt die Hoffnung nicht auf.

von Felica am 09.04.2020, 17:37



Antwort auf Beitrag von Felica

Das tut mir leid. Viel Kraft für Euch.

von bea+Michelle am 09.04.2020, 17:42



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Wenn Lebensgefahr für ihren Mann besteht, darf Deine Schwiegermutter vermutlich zu ihm. Das ist zumindest hier in den Kliniken so geregelt. Man muss dann mit dem leitenden Oberarzt sprechen, der darf in diesen Fällen Sondergenehmigungen erteilen. Vielleicht sollte Deine Schwiegermutter hier mal selbst nachfragen. Beim regulären Besuchsverbot gibt es Ausnahmen. Sie sollte nicht einfach davon ausgehen, dass dies nicht möglich ist, sondern telefonisch mit dem leitenden Oberarzt sprechen. LG

von Banu28 am 09.04.2020, 17:50



Antwort auf Beitrag von Banu28

Die Omi hat das Gesundheitsamt , ohne Testung wohl gemerkt, in die häusliche Quarantäne gesteckt. Da ist nichts mit nochmal sehen.

von memory am 09.04.2020, 17:52



Antwort auf Beitrag von memory

Sie soll sich einfach Schutzkleidung anziehen und hingehen. Auch hier gibt es Ausnahmen vom Besuchsverbot für den Besuch Sterbender. Was blüht ihr denn schon, eine Strafe? So what.

von Berlin! am 09.04.2020, 20:14



Antwort auf Beitrag von Berlin!

Soll sie die Krankenschwestern KO schlagen und ins Zimmer stürmen?... wenn sie es überhaupt in den Trakt schafft und sich die Türen zur Intensivstation überhaupt öffnen. Auch in die normalen Zimmer... du kommst nicht rein. Ist ja nicht so wie sonst, dass viele Leute hin- und herlaufen.... Abgesehen davon, solange sie nicht 100% sicher ist, dass sie sich nicht angesteckt hat, wäre es auch extrem verantwortungslos ggf ansteckend durch die Flure zu laufen...

Mitglied inaktiv - 09.04.2020, 20:31



Antwort auf diesen Beitrag

Ja genau, das meinte ich. Sie soll alle erstmal ausknocken. Und dann hustend und niesend erstmal durch alle Flure laufen. Für den Besuch Sterbender gibt es hier in den allermeisten Häusern Ausnahmen vom Besuchsverbot. So zB bei Vivantes. Wenn sie geeignete Schutzkleidung trägt, kann sie niemanden anstecken, wenn sie auch noch zusätzlich aufpasst. Ich finde es es extrem, wenn man den geliebten Mann nicht begleiten darf auf dem letzten Weg. Aber manchen sind ja die Einhaltung von irgendwelchen Regeln, am besten buchstabengetreu, wichtiger. Ist halt jeder anders.

von Berlin! am 09.04.2020, 21:20



Antwort auf Beitrag von Berlin!

So ein Quatsch. Sorry. Wir hatten das genauso gerade in der Familie. Sie duften einfach nicht rein. Fertig bumms aus die Maus. Jeder der reingeht wird genau kontrolliert. Gerade in der Intensiv geht gar nichts, wenn die Klinik nicht zustimmt. Aber auch davor ist es gerade wie im Hochsicherheitstrakt. Glaubst Du, die Familie hat deswegen nicht furchtbar gelitten? So ein dummer Spruch von wegen "buchstabengetreue Regeleinhalter"... also ehrlich. Ja, es gibt Ausnahmen für Sterbebegleitung. Aber nicht in allem Fällen und nicht, wenn Du selbst behördlich unter Quarantäne bist.

Mitglied inaktiv - 10.04.2020, 00:39



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Oh nein :-( Kein Trost, aber hier werden jetzt viel mehr Menschen eingeäschert und dann später beigesetzt. Vielleicht wäre das "gut" für eure Oma, wenn sie schon jetzt nicht Abschied nehmen darf.

von Häsle am 09.04.2020, 18:16



Antwort auf Beitrag von Häsle

Hier auch... wann genau die Urne beigesetzt wird ist gerade Nebensache...

Mitglied inaktiv - 09.04.2020, 18:54



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Hallo ohje, das sind die Sachen die mir bei sowas auch Angst machen, ich wünsche für Euch, dass sich das Blatt nochmal zum guten wendet! Redet möglichst viel mit deiner SM (am Telefon?) damit sie das Gefühl ist, sie ist nicht alleine gelassen. Seid für Sie da, sagt, dass sie euch immer anrufen kann... viele Grüße

von RR am 09.04.2020, 18:18



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Oh Mann - das tut mir total leid! Ich drücke die Daumen!!!!

von kirshinka am 09.04.2020, 18:42



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Das tut mir sehr sehr leid für euch! Ich wünsche euch viel Kraft!

von SybilleN am 09.04.2020, 18:58



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Das ist ja schrecklich!!! Kann sie nicht nach einer Ausnahme fragen? Das ist ja eine Situation zum Durchdrehen!!! Was muß in ihrem Kopf vorgehen!? Ich hatte mal wochenlang ein beatmetes Kind auf ITS, Besuchsverbot ist das allerletzte was man da gebrauchen kann....

von BB0208 am 09.04.2020, 21:11



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Ohje...danke, dass du uns auf dem laufenden hältst. Die Daumen sind gedrückt, dass er es noch schafft und Schwiegermutter sich nicht angesteckt hat. Könnt ihr vielleicht kurzfristig Videotelefonie für die beiden ermöglichen? Auch wenn er nicht sprechen kann, wäre es bestimmt schön, wenn er sie sehen kann und sie ihn auch. Das ersetzt kein Händehalten o.ä., wäre aber vielleicht einen Versuch wert. Vielleicht macht ja jemand vom Pflegepersonal mit. Schon ein Telefonat, bei dem sie weiß, dass er ihre Stimme hören kann, hilft vielleicht auch ihr. Und ansonsten,was Ihr sicher auch schon macht, ist sicher wichtig, dass ihr engen telefonischen Kontakt mit ihr haltet. Alles Gute, eurer ganzen Familie!

von Tiffy_78 am 09.04.2020, 21:18



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Ich drücke dennoch die "Daumen", dass der Opa es schafft! Vielleicht möchten die Ärzte deine Schwiegermutter zwar mental auf das Schlimmste vorbereiten, aber eine Chance zum Überleben ist bestimmt noch da. Ich wünsche es!

von Esmeralda am 09.04.2020, 21:32



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Es tut mir sehr leid und ich hoffe, dass er es trotz schlechter Prognose doch schafft. Ganz schlimm und traurig das alles.

von DanniL am 09.04.2020, 22:22



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Ich versuche davon auszugehen, dass die Ärzte wissen was sie tun. Auch wenn sie dieses Virus noch nicht wirklich gut kennen und jede Medikamentengabe eher ein Versuch ist. Ich denke, wenn die Ärzte davon ausgehen, dass es absolut keine Chance gibt, würden sie ihn doch nicht ins künstliche Koma setzen und beatmen. (Oder?) Es darf niemand zu ihm. Auch eine Ausnahmemöglichkeit wurde aktuell verweigert. Er bekommt wohl nichts mit, da im künstlichen Koma. Ob meine Schwiegermutter schon infiziert ist, weiß aktuell keiner. Sie selbst sagt sie bekommt schwer Luft, aber das kann auch Angst und Kummer sein. Wir telefonieren häufig mit ihr.

von Luna Sophie am 10.04.2020, 00:06



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Hat er denn keine PV? Wobei ich zwei Fälle mit PV kenne, die trotz schlechter Prognose noch einige Tage beatmet wurden und ins künstliche Koma gelegt wurden. Für uns als Familienangehörige war das ganz in Ordnung, um Abschied zu nehmen. Mein Onkel wurde allerdings tatsächlich gar nicht mehr beatmet. Die Lungenentzündung war so schwer, dass keine Heilung mehr möglich war...

Mitglied inaktiv - 10.04.2020, 00:46



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Liebe Luna Sophie, wie geht's dem Opa denn heute? Wünsche euch das Beste!

von SybilleN am 10.04.2020, 09:56



Antwort auf Beitrag von SybilleN

Danke. Es gibt seit gestern keine Veränderung. Ich will das als positives Zeichen sehen. Mein Mann war heute kurz bei seiner Mutter. Von hinten am Garten, er hat Essen gebracht und Briefchen/Bilder von den Enkelkindern, kurzes Gespräch mit viel Abstand.

von Luna Sophie am 10.04.2020, 13:53



Antwort auf Beitrag von Luna Sophie

Das ist schrecklich, ich wünsche euch ein Wunder Keinen richtigen Abschied nehmen können muss schrecklich schrecklich weh tun. Das tut mir sehr leid für euch. Verdammtes Virus

von Jolina2019 am 10.04.2020, 19:40