Coronavirus

Forum Coronavirus

Rücksichtslose Nachbarn

Thema: Rücksichtslose Nachbarn

Bei uns halten sich immer weniger Leute an die Anordnungen. Größere Gruppen gehen spazieren, Kinderscharen spielen Straßenhockey, etc. Wir haben ganz unten eine Nachbarin, die schert sich null. Die empfangen jeden Tag Kinderbesuch. Manchmal vier oder fünf Kinder. Im besten Fall spielen sie in ihrem Garten, im blödesten direkt auf dem kleinen Spielplatz vor der Tür, wo auch andere Kinder dazu kommen, weil sich andere Eltern ermuntert fühlen. Mir wäre es eigentlich egal, aber wir haben auch das Rentnerpaar nebenan, Ü70, er Lungenkrank mit Embolie in der Vergangenheit - also Hochrisikopatient. Die beiden haben sich seit Wochen eingeigelt und gehen wirklich null raus. Wir übernehmen bereits die Einkäufe. Die beiden haben große Angst und das herumlungern von Besucherkindern vor dem Haus ist wirklich kontraproduktiv. Die benutzen ja auch den gleichen Hausflur, was wiederum die Bewegung der Alten weiter einschränkt bzw. diese gefährdet, wenn sie bsp. doch mal runter gehen, um den Müll wegzubringen oder zum Arzt müssen. Normalerweise kümmere ich mich nicht um fremde Angelegenheiten, aber das beschäftigt mich doch, weil die Dame unten wirklich alle Anordnungen vollkommen ignoriert und damit schutzbedürftige Nachbarn unmittelbar gefährdet. Würdet ihr was sagen? Oder sehe ich das zu eng? Mir fällt es aktuell manchmal schwer, das richtige Maß zu finden und ich fürchte, zu übertreiben.

Mitglied inaktiv - 02.04.2020, 10:03



Antwort auf diesen Beitrag

Ich finde sowas unmöglich und müsste mich sicher auf die Finger setzen nicht beim Ordnungsamt nachzufragen aber auf der einen Seite möchte man eine gute nachbarschaft auf der anderen dass die Schutzbedürftigen auch halbwegs abgesuchert sind. Manche haben kein gewissen Kavaiersdelikt, was stellen sich andere an, ich bin ja fit dass sie damit Menschen töten könnten sehen sie nicht da das alles so abstrakt ist. Ggf mal den Hausmeister fragen ? Dass der vermittelt ? Zettel in den Flur hängen ? dagmar

von Ellert am 02.04.2020, 10:07



Antwort auf diesen Beitrag

kann man in dem fall nicht das betroffene ehepaar fragen, ob sie sich nicht beschweren wollen/sollen/können? DIE gilt es ja vornehmlich zu schützen oder habe ich da was falsch verstanden? meine vermieterin im haus(91) zieht handschuhe an, wenn sie im hausflur unterwegs ist und ich bin froh darum.

Mitglied inaktiv - 02.04.2020, 10:16



Antwort auf diesen Beitrag

Hatte ich kurz überlegt, aber das sind wirklich sehr liebe und scheue Leute. Die sind von der Sorte, dass sie lieber schlucken, als was zu sagen, was die Sache für mich wiederum noch schwieriger macht, weil das wirklich herzensgute Leute sind -.-

Mitglied inaktiv - 02.04.2020, 10:51



Antwort auf diesen Beitrag

Da würde ich mich doch ganz nett an die Hausverwaltung wenden. Die sollen einen Hausaushang machen.

von Caot am 02.04.2020, 10:17



Antwort auf diesen Beitrag

Hm... einfach mal beim Ordnungsamt anrufen und jemand vorbei kommen lassen. Bei uns sind sie wohl sehr streng und wenn zu viele Kinder zusammen was machen, wird da schon versucht ,das zu unterbinden. Wir hatten überlegt, mal im Wald mit dem besten Freund meines Sohnes und seinen Eltern laufen zu gehen, aber wir trauen uns nicht, weil wohl sehr gründlich geschaut wird..... So machen sie jetzt halt "Stadt Land Fluß" über Viedochat z.B.....

von Muts am 02.04.2020, 10:18



Antwort auf diesen Beitrag

Hallo zunächst mal höflich darauf hinweisen. Vielleicht sind die Menschen einfach zu "unbewusst" was die Risikopatienten angeht. Ansonsten: Ordnungsamt u. Feuerwehr fahren hier immer mal wieder Streife u. gucken, was Sache ist.... viele Grüße

von RR am 02.04.2020, 10:55



Antwort auf diesen Beitrag

In dem Falle würde ich die melden.

von Felica am 02.04.2020, 10:56



Antwort auf Beitrag von Felica

ich würde das Ordungsamt infornieren.Oder vorankünden mit einem Zettel , hlatet euch an die Regeln ansonsten melden wir es dem Ordungsamt... ohne Unterschrifft... wer weiß was die sonst noch anstellen

Mitglied inaktiv - 02.04.2020, 11:16



Antwort auf diesen Beitrag

Schreib ihr einen Brief und bitte um Einhaltung der bestehenden Anordnung. Sollte das nicht greifen, würde ich hier tatsächlich über das Ordnungsamt eingreifen lassen. Finde dieses Gepetze zwar alles andere als gut, aber dieses Verhalten gefährdet Laib und Leben der alten Mitbewohner. Das muss man unterbinden.

von Meyla am 02.04.2020, 11:13



Antwort auf diesen Beitrag

Der einfachste Weg ist die Polizei, alles andere wird dauern und nichts bringen. Sie kann die Eltern ermahnen, was denn doch meist Eindruck macht, bzw. teure Ordnungsgelder verhängen. Ich fände es richtig, die Polizei zu rufen, nicht nur wegen der alten Leute im Haus. Sondern, weil es alle schützt, wenn wir die Kontaktregeln einhalten. LG

von Lillimax am 02.04.2020, 11:14



Antwort auf diesen Beitrag

Habt ihr Kinder im gleichen Alter? Dann würde ich es über diese Schiene machen, dass ihr euren Kindern nicht erklären könnt, dass sie nicht raus dürfen und sie deren Kinder dann hören. Ansonsten dem Ordnungsamt melden. Ich bin auch kein Mensch, der andere melden würde, wenn sie zu ner Gruppe mal zusammenstehen, aber das hört sich ja echt nach ner Menge Trubel an.

von DanniL am 02.04.2020, 11:28



Antwort auf diesen Beitrag

und es betrifft nicht nur die alten Leute die in der Wohnung hocken. Es betrifft jeden. Brich dir mal ein Bein und komme in der momentanen Situation, oder in ein paar Wochen in einer verschlechterten ins Krankenhaus. Unverantwortlich. Unsere Nachbarn treffen sich auch alle 2-3 Tage mit einem Spielbesuch und ihren Eltern, aber da bleibt es dabei. Raus gehen sie nicht. Sowas kann man ignorieren, aber so wie du es beschreibst wäre es für mich nicht tragbar.

von Charlie+Lola am 02.04.2020, 11:30



Antwort auf Beitrag von Charlie+Lola

Ich würde es auch melden. Anders kapieren die es nicht.

von Hinze am 02.04.2020, 12:22



Antwort auf diesen Beitrag

Hier ist es ähnlich.. Allerdings sind hier die großen, eigentlich erwachsenen Kinder immer zu Besuch, obwohl sie hier nicht wohnen. Zudem hat Nachbarin noch 2 kleinere Kinder. Heute war Spielbesuch da. Da ich öfter Sachen anspreche, die ich nicht ok finde, komme ich mir langsam blöde vor. Weiß nicht, was ich machen soll.. Allerdings wohnen hier im Haus nur 4 Parteien und alle sind gesund, trotzdem geht es ja um das Wohl aller! Ich bin auch am zweifeln, was ich tun soll..

von caruscha am 02.04.2020, 14:14