Coronavirus

Forum Coronavirus

Landkreiszahlen...

Thema: Landkreiszahlen...

Guten Morgen, woher habt Ihr immer die Zahlen welche Altersklasse betroffen ist ? Unser Landkreis hat über 8% Todesfälle der Erkrankten, ich finde das sehr viel , aber man liest nichts ob das Altersheime betrifft etc.... (Bei uns ist nun auch das Dorf wohl mit einem Verstorbenen betroffen und 11 Fällen, die aber seit Wochen nicht mehr geworden) LG dagmar

von Ellert am 04.05.2020, 08:05



Antwort auf Beitrag von Ellert

Im Dashboard vom rki kannst Du Deinen LK suchen. Hier Poster der LK jeden Tag gegen 18 Uhr die aktuellen Daten. Da sind auch die Todesfälle mit Geschlecht, Alter und Wohnort aufgelistet. Und vor ein paar Wochen wurde "gefeiert" das 20 Personen ( Patienten und Pflegekräfte) als geheilt gelten. Da kann man sich zusammen rechnen, das es ein Pflegeheim war, das aus der Quarantäne entlassen wurde und in dem es mehrere Todesfälle gab. Der zweitjüngste Todesfall war 78 Jahre. 80 % der Verstorbenen über 80. Da denke ich wir sind alle gut informiert hier und mit Spannung warte ich auf die neusten Zahlen. Daher weiß ich auch, das unsere Zahlen erst später in dem Dashboard vom rki erscheinen.

Mitglied inaktiv - 04.05.2020, 08:16



Antwort auf diesen Beitrag

nach Alter überwiegend aus der Gruppe 35-59 Verstorbene fand ich nicht....

von Ellert am 04.05.2020, 09:03



Antwort auf Beitrag von Ellert

Im Dashboard stehen nur die absoluten Zahlen, bei uns vom LK genauere Angaben. Bei uns ist es relativ überschaubar. ABER es fehlen im Dashboard ein paar Infizierte und ein Todesfall.

Mitglied inaktiv - 04.05.2020, 09:13



Antwort auf Beitrag von Ellert

Hallo Dagmar, bei uns sind bisher nur sehr alte vorerkrankte Menschen gestorben (meistens um die 90 Jahre) - eine Ausnahme mit 75. Viela davon aus betroffenen Pflegeheimen... In unserer Region ist es eher ländlich, eine der für NRW am geringsten betroffenen Regionen. Lg

von Winterkind09 am 04.05.2020, 08:21



Antwort auf Beitrag von Winterkind09

Achso: eine Regionalzeitung hatte bisher immer das Alter angegeben.

von Winterkind09 am 04.05.2020, 08:22



Antwort auf Beitrag von Ellert

Wie kommst du auf 8%? Wenn ich die Zahlen vom Dashboard der Landkreise in und um Berlin ausrechne komme ich nirgends auf eine Todesrate von 8% LG Inge

von IngeA am 04.05.2020, 08:31



Antwort auf Beitrag von IngeA

Wir hatten eine Zeitlang sogar über 10 %, WEIL leider ein Pflegeheim betroffen war. Nun gehen wir runter auf 6 %. Wenn in einem LK relativ wenige infiziert sind, von denen aber ein oder zwei Pflegeheime, schnellt die Todesrate hoch. Das ist also erklärbar und logisch. So kannst Du auch 1000 infizierte Skiurlauber und eine Todesrate von 0,5 % haben, im Nachbarbundesland 130 Infizierte und 12 Todesfälle, weil es im Pflegeheim war und nicht Gitte jüngere Skifahrer betrifft.

Mitglied inaktiv - 04.05.2020, 08:43



Antwort auf diesen Beitrag

Aber die Todesfälle aus einem Pflegeheim sind dann ja in der offiziellen Zählung mit drin. Ich habe die, in der Map vom RKI angegebenen Fallzahlen und Todesfallzahlen der Landkreise genommen und die Sterblichkeitsrate berechnet. Da war kein Landkreis auf 8%. LG Inge

von IngeA am 04.05.2020, 13:08



Antwort auf Beitrag von IngeA

waren manche Orte bei uns, nicht der ganze Kreis ggf haben sie auch die gezählt wo sie verstorben sind nicht wo sie wohnten und dann sind die halt in einem Ort gehäuft weil da die Klinik ist

von Ellert am 04.05.2020, 13:16



Antwort auf Beitrag von IngeA

Wir hatten Kurt über 10 %. Jetzt nicht mehr. Die Quote ist immer nur ein kurzer Blick. Und wenn dann die Dunkelziffer wirklich so hoch ist, wie die Heinsbergstudie andeutet, senkt sich überall die Quote

Mitglied inaktiv - 04.05.2020, 13:20



Antwort auf Beitrag von Ellert

In Berlin kann man die Altersverteilung auf der Homepage des LaGeSo einsehen. Denke, das wird es bei anderen regional zuständigen Behörden auch geben. Die Sterblichkeitsrate hängt ja aber nicht nur von der Altersverteilung der Erkrankten ab, sondern auch von der Anzahl der gemeldeten Erkrankten, also auch der Menge der Menschen, die überhaupt (positiv) getestet wurden. Je höher die Dunkelziffer, desto tödlicher wirkt die Krankheit.

von AliceBrownful am 04.05.2020, 08:36



Antwort auf Beitrag von AliceBrownful

auch Fälle die ich nie hätte getestet ich sag nur meine Mittlere die Husten und minimal Fieber ohne jegliche Kontakte hatte wurde sofort zum Test geschickt. Ich muss mal suchen nach den Zahlen, die interessieren mich einfach so, ich vermute nicht dass unser Altersheim betroffen war denn da wären 11 Erkrankte und ein Verstorbener "wenig" dagmar

von Ellert am 04.05.2020, 08:51



Antwort auf Beitrag von Ellert

Auf der Seite kannst du jeden Landkreis auswählen (erst oben rechts das Bundesland und dann links den Landkreis) https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_1/

von tabalugalilli am 04.05.2020, 09:12



Antwort auf Beitrag von tabalugalilli

Also hier wurde zuerst (nach den Faschingsferien) so gut wie niemand getestet, obwohl wir in bw viele Südtirol und ö Rückkehrer hatten. Erst als die Drive in aufgebaut waren, wurde viel getestet. Dann kam es aber auf den Hausarzt an, ob er es wollte und ob man risikoperson ist oder im haus hat.

von Momvon3 am 04.05.2020, 09:21



Antwort auf Beitrag von Momvon3

Für uns finde ich für Land und Stadt die verstorbenen gesamt aufgelistet. Nur Erkrankungen und genesen sind getrennt aufgeführt.

von bea+Michelle am 04.05.2020, 09:32



Antwort auf Beitrag von Ellert

Die Altersklassen für die Verstorbenen im Landkreis finde ich auch nirgends. Nur die absoluten Zahlen. Für gesamt BaWü sind 67% der Verstorbenen über 80, der jüngste war 34.

von Shanalou am 04.05.2020, 10:51