Coronavirus

Forum Coronavirus

Kontaktverbot...

Thema: Kontaktverbot...

Hallo, wie ist das denn mit dem Kontaktverbot, wenn mein Mann mit seinen Kindern (13&14), welche bei der Mutter leben und gemeldet sind, z.B. gemeinsam mit dem Hund und unserer gemeinsamen Tochter (7 Mon) spazieren gehen möchte? Also Mann, seine 2 Kinder, unsere Tochter und Hund? Sie sind jetzt in den Osterferien die zweite Ferienwoche bei uns. Ist das erlaubt? In unserem Haushalt leben sie ja nur teilweise und auf den Ausweisen steht die Adresse der Mutter. LG Lucky_me

von lucky_me am 05.04.2020, 12:39



Antwort auf Beitrag von lucky_me

Hey! Es kommt ja auf euer Bundesland an, wie genau das Kontaktverbot ausgestaltet ist. Aber so wie ich das mitbekommen habe, ist in den meisten Ländern, wenn nicht sogar in allen, eine Ausnahme für die Wahrnehmung von Umgangsrecht und -pflicht gemacht worden. Dabei muss den Verfassern ja auch klar gewesen sein, dass es Patchwork-Konstellationen geben wird. Die Frage ist ja eh, ob man einen Vater mit seinen Kindern kontrollieren würde, ich denke eher nicht.

von AliceBrownful am 05.04.2020, 12:47



Antwort auf Beitrag von lucky_me

Zu diesem Zeitpunkt leben sie ja in eurem Haushalt. Der Kontakt zu beiden Elternteilen soll ja möglich sein. Also ja, so dürft ihr das würde ich sagen.

von Chantie am 05.04.2020, 12:48



Antwort auf Beitrag von lucky_me

hier im norden ist das erlaubt. der umgang von kindern und eltern, die getrennt leben, sind von der kontaktsperre ausgenommen. für die dauer des aufenthalts gehören die beiden kinder deines mannes zu eurer familie, also eurem haushalt.

von mams am 05.04.2020, 13:03



Antwort auf Beitrag von lucky_me

Da es die direkte Linie betrifft.

von Caot am 05.04.2020, 13:06



Antwort auf Beitrag von Caot

Wäre in Bayern auch erlaubt, wobei es (hier zumindest) nix mit grader Linie zu tun hat, denn dann wären ja auch Großeltern erlaubt...

von starlight.S am 05.04.2020, 20:17



Antwort auf Beitrag von lucky_me

Meine Tochter ist auch beim Vater. Bei allen Einschränkungen gibt es Grenzen. Und es wird ja nicht jeder draußen kontrolliert. Ein Mann mit Kindern ist doch nicht per se verdächtig. Manchmal frage ich mich, warum jetzt sehr oft ganz konkrete Konstellationen abgefragt werden. Man kann sich auch selbst erstmal fragen, ob die Frage mit dem gesunden Menschenverstand zu beantworten ist. Nur wegen Corona muss niemand sein Hirn ausschalten. Und das meine ich nicht böse, sondern wirklich als Anregung, doch bitte weiterhin ein mündiges Mitglied der Gesellschaft zu bleiben. Bei allen Verboten, Sperren oder Bitten um Kontaktvermeidung.

von EinTraumWirdWahr am 05.04.2020, 14:05