Coronavirus

Forum Coronavirus

Interessanter Artikel

Thema: Interessanter Artikel

zu Superspreadern: https://www.spektrum.de/news/wie-sars-cov-2-in-deutschland-aussterben-kann/1741310?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE Zitat daraus: "Wer seine Kontakte auf fünf oder sechs Menschen beschränkt, kann nicht mehr 20 andere anstecken." Ich hoffe, so wird es in Deutschland möglichst schnell unter Kontrolle sein. UND ich hoffe, dass sich das Prinzip auch auf andere Länder, möglichst alle Länder, übertragen lässt.

von Ivdazo am 13.06.2020, 04:46



Antwort auf Beitrag von Ivdazo

Erst hab ich gedacht, der Artikel ist älter, aber er ist von dieser Woche. Der Verfasser hat ziemlich viele Denkfehler drin. 1. Wir lockern derzeit, manche Bundesländer heben beinahe alles auf. Das heißt, Kontakte steigen an, es wird wieder mehr Menschen auf weniger Raum geben, die Menschen bewegen sich wieder freier in einem größeren Territorium. Es treffen wieder mehr Menschen aus verschiedenen Orten/Regionen aufeinander. bis sich das in Zahlen niederschlägt, dauert es. 2. das mit den superspreadern gibt es aktuell nur dort, wo eben keine Maßnahmen zum Schutz umgesetzt werden (können), wo quasi pre-corona-alltag herrscht. 3. Die Coronazahlen steigen. Global gesehen. Jede Minute stirbt weltweit ein Mensch an Corona, es gibt 100.000 bis 150.000 Neuansteckungen pro Tag. 4. Die Coronafallzahlen steigen auch bei uns langsam wieder an. Wir sehen im Moment die Auswirkungen vom Pfingstwochenende, wo viele wieder weg gefahren sind. 5. Der Vergleich mit der Verbreitung von sexuell übertragbaren Krankheiten hinkt fürchterlich. Corona verbreitet sich unter normalen Bedingungen wie eine Grippe, Corona ist sogar noch Infektiöser.

von Schnegge89 am 13.06.2020, 07:29



Antwort auf Beitrag von Schnegge89

3. Klar. es ist ja nicht überall auf der welt die möglichkeit, abstand zu halten. ich wette sogar, dass da noch eine riesige Dunkelziffer ist, weil die menschen nicht mal erst die krankheit melden, sie wissen ja genau, dass für jemanden ohne geld auch keine hilfe da ist. hasr du übrigens andere infos oder quellen, die aktueller sind?

von Ivdazo am 13.06.2020, 08:26



Antwort auf Beitrag von Schnegge89

Ich muss immer lachen wenn ich sowas lese wie „jetzt merken wir das Pfingstwochenende.....“. Das gleiche wurde von Ostern erzählt, von den ersten Lockerungen, von der Schulöffnung usw. Und nichts ist passiert. Natürlich steigen die Zahlen wenn man mehr testet und dann auch alle Symptomfreien erwischt die Anfang März gar keinen Test bekommen haben. Hier werden alle Testzentren geschlossen und Kriesenstäbe aufgelöst. Und wir sind in einer stark betroffenen Region. Ich denke ein bisschen weniger Panikmache und nur noch eigene Vorsicht wäre mal nicht schlecht.

von Dream2014 am 13.06.2020, 10:28