Coronavirus

Forum Coronavirus

Ich soll ja berichten

Thema: Ich soll ja berichten

Also, es gibt nichts zu berichten! Arm intakt und sportfähig, habe gestern ein Workout mit einer Handvoll Patienten gemacht, ging schmerzlos. Allgemeinbefinden wie immer! Die Kollegen, die ebenfalls geimpft wurden, haben alle keine Nebenwirkungen. Einer hatte wohl nachts mal einen Schweißausbruch, dem gehts aber ansonsten jetzt auch gut. Laut einer Ärztin, die bei den Impfungen die Orga übernommen hat, könnte es sein, dass mit der zweite Impfung Nebenwirkungen auftreten KÖNNTEN, dies aber vor allem bei eher jungen Impflingen. Ich werde nach drei Wochen dann nochmal berichten, bin aber sehr zuversichtlich. Egal mit wem ich gesprochen habe, alle Geimpften hatten danach das Gefühl der Erleichterung. Nicht weil sie vor der Impfung Angst hatten, eher, weil es der erste Schritt in die Normalität bedeutet und man sich doch noch vor der Infektion drücken konnte. Das gleiche empfinde ich auch so!

von Einstein2.0 am 17.01.2021, 07:49



Antwort auf Beitrag von Einstein2.0

Vielen Dank für deinen Bericht.

von Anni1500 am 17.01.2021, 08:03



Antwort auf Beitrag von Einstein2.0

Danke Was ist denn an der zweiten Impfung anders dass man da eher Nebenwirkungen bekommen könnte ? Wir werden wohl bis Sommer warten müssen...

von Ellert am 17.01.2021, 08:22



Antwort auf Beitrag von Ellert

Kam grade in einem NTV Interview: Da der Körper das Virus dann wohl schon kennt, ist die Impfreaktion wohl schon stärker. Vereinfacht ausgedrückt.

Mitglied inaktiv - 17.01.2021, 08:31



Antwort auf Beitrag von Ellert

Ellert, wieso? Fallt ihr da bei Prio 2 nicht drunter?

von memory am 17.01.2021, 10:05



Antwort auf Beitrag von memory

Nach meiner Nachfrage bei denen die da konkret planen war 2.Quartal gegen Mitte/Ende dazu darf EINER aus der Familie hier leben 3 noch im Haushalt - Streichhölzchen ziehen ? wir Eltern mit Pro 3 K4 mit Prio "wenn alle anderen durch sind"

von Ellert am 17.01.2021, 10:11



Antwort auf Beitrag von Ellert

Das ist ja bei vielen Impfungen so: Wenn der Körper schon Bekanntschaft gemacht, fährt er beim nächsten Mal auf, was er schon hat, was wir dann eben entsprechend merken. Habe mal gelesen, dass heftige Erkältungssymptome (jetzt nicht auf corona bezogen) eher ein Zeichen für ein gutes Immunsystem sind, weil der Körper sich da eben besonders heftig wehrt. Ganz so einfach wird es jetzt nicht immer sein, eine gute Quelle habe ich dazu jetzt nicht parat.

von miaandme am 17.01.2021, 10:19



Antwort auf Beitrag von Ellert

Ich würde die Person aus der Familie vorziehen, die zuletzt dran ist. Wir planen, alle 3 meine Mutter zu ihrem Termin (Gruppe 2) zu begleiten. Mit viel Glück kommen Menschen nicht zu ihrem Termin und es ist zufällig Impfstoff übrig. Hört man ja jetzt auch schon. Wir werden auf Abruf im Auto warten.

von KKM am 17.01.2021, 10:59



Antwort auf Beitrag von KKM

hier soll nichts geimpft werden an Unberechtigte da nicht gewährleistet sei die zweite Impfung auch zu bekommen. Sonst wäre es sinnvoll "Wartelisten" zu machen für die übrigen Dosen und Personen die gerne wollen und schnell dort im Impfzentrum sein könnten. Darf nicht Eben, so haben wir uns auch entschieden wer darf denn bei Euch offiziell mit ?

von Ellert am 17.01.2021, 11:18



Antwort auf Beitrag von Ellert

Niemand darf bei uns offiziell mit, denke ich und wird geimpft. Meine Mutter ist 76 und kerngesund. Kind 1 und ich sind in Gruppe 3, Kind 2 ist in Gruppe 4

von KKM am 17.01.2021, 11:19



Antwort auf Beitrag von KKM

stimmt über 70 müsste pflegebedürftig sein um mit zu dürfen. Mich schockt dass meine Kollegin mit Muko erst unter drei fällt

von Ellert am 17.01.2021, 11:23



Antwort auf Beitrag von Ellert

Ah ok , so meinste das...hab mich schon gewundert.

von memory am 17.01.2021, 13:24



Antwort auf Beitrag von Einstein2.0

Danke! Wirklich toll! Ich sehe die Impfung als einzigen Weg in die Normalität.

von lilly1211 am 17.01.2021, 08:55



Antwort auf Beitrag von Einstein2.0

Danke für deinen Bericht! Freut mich für dich! Ich kann es auch kaum erwarten geimpft zu werden, aber da muss ich leider noch warten... Ohne Impfung kommen wir aus dem Mist nicht mehr raus.

Mitglied inaktiv - 17.01.2021, 09:09



Antwort auf Beitrag von Einstein2.0

Super! Danke für den Bericht!

von ImvPP am 17.01.2021, 09:28



Antwort auf Beitrag von Einstein2.0

Ich hänge mich hier mal an: Donnerstag Nachmittag Impfung, Freitag diskrete Schmerzen im Arm, abends recht matschig und verfroren, gestern wieder topfit. Also alles ganz normal, wie bei jeder Impfung! Schönen Sonntag wünsche ich!

von Wolke5 am 17.01.2021, 09:34



Antwort auf Beitrag von Einstein2.0

Was soll denn passieren? Arm abfaulen? Es ist eine Impfung, keine Herztransplantation. Klar kann es da Nebenwirkungen geben, das haben wir doch bei den Kindern gesehen. Sogar fast immer, aber nix Schlimmes. Und ja, es gibt auch sowas wie Impfschäden, aber super super selten. Und nicht kurz nach der Impfung. Schön, dass Du Dich impfen lassen konntest.

von Berlin! am 17.01.2021, 09:57



Antwort auf Beitrag von Berlin!

Viele andere sehen da ein Problem, deswegen ist es doch toll, wenn hier jemand Erfahrungsberichte liefert.

von miaandme am 17.01.2021, 10:22



Antwort auf Beitrag von Einstein2.0

Ja ist toll:) Das bei Impfung 2 ist klar....Boosterimpfung halt....aber abwarten. Wird schon.

von memory am 17.01.2021, 10:07



Antwort auf Beitrag von memory

Genau! Gut beschrieben. Mein einziges Problem ist die Stationsleitung, die schwurbelt und ist Naidoo-Fan. Sie wird mir sicher wieder Nachtdienst geben, wenn der zweite Termin ist.

von Einstein2.0 am 17.01.2021, 10:26



Antwort auf Beitrag von Einstein2.0

Super, freut mich.

von Felica am 17.01.2021, 10:27



Antwort auf Beitrag von Einstein2.0

Schön, das der Arm nich dran ist

von bea+Michelle am 17.01.2021, 10:54



Antwort auf Beitrag von bea+Michelle

Naja der Arm nützt nichts wenn das Hirnwasser schon ausgetreten ist... ich bin dankbar über jeden echten Erfahrungsbericht hier die guten wie die schlechten. Was wurde eigentlich aus denen die die 5-fache Dosis bekommen haben ganz am Anfang ?

von Ellert am 17.01.2021, 11:21



Antwort auf Beitrag von Ellert

Die waren zur Beobachtung im Krankenhaus und sind inzwischen wohl alle ohne irgendwelche Komplikationen entlassen worden. https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Impf-Panne-in-MV-Eine-Pflegekraft-noch-im-Krankenhaus,coronavirus3962.html Aktuelleres habe ich so schnell nicht gefunden

von KKM am 17.01.2021, 11:28



Antwort auf Beitrag von KKM

dass sie schwere Probleme bekamen Gott sei Dank

von Ellert am 17.01.2021, 11:38



Antwort auf Beitrag von Einstein2.0

Danke, klingt beruhigend für alle, hoffe ich.

von As am 17.01.2021, 12:02



Antwort auf Beitrag von Einstein2.0

Erwartbar aber trotzdem Danke für dir RM

Mitglied inaktiv - 17.01.2021, 12:59