Coronavirus

Forum Coronavirus

Friseur

Thema: Friseur

Wie machen eure Männer bzw Teenies das im Moment mit ihren Haaren? Wachsen lassen, selber schneiden ....? Hoffen, dass der Friseur wieder auf Macht....

von roti120392 am 18.01.2021, 18:49



Antwort auf Beitrag von roti120392

Meiner war Anfang Dezember noch, da ust das noch nicht so schlimm. Kind klein hätte am 17 12. Einen Termin, aber da sie lange Haare hat, ist das auch nich nicht so schlimm.

von bea+Michelle am 18.01.2021, 18:53



Antwort auf Beitrag von bea+Michelle

Kind und ich waren kurz vorm Lockdown das halten wir noch aus, Mann schneide ich selbst (mit der Maschine).

Mitglied inaktiv - 18.01.2021, 18:55



Antwort auf Beitrag von roti120392

Ich schneide meinem Partner die Haare. Eigentlich schon immer, geht selten mal zum Friseur.

Mitglied inaktiv - 18.01.2021, 18:54



Antwort auf diesen Beitrag

Hier genauso und die Spitzen der Mädels habe ich auch schon geschnitten. Mit 4 und 8 ist das noch kein Thema, die Kleine war noch nie beim Frisör, die Große auch nur, weil sie es halt "schick" fand...

von starlight.S am 18.01.2021, 20:14



Antwort auf Beitrag von roti120392

Mein Kleiner hat lange Haare (und ist mit fast 1,90 nicht mal klein) und der große hat einen Sidecut mit langem Deckhaar, den hab ich Heilig Abend rasiert. Also, für meine Jungs kein Problem

von Einstein2.0 am 18.01.2021, 18:54



Antwort auf Beitrag von roti120392

Mann schneidet mit Maschine selbst. Kinder schneide ich. Und meines wächst und wächst. Mal sehen ob die Älteste mal Zeit und Lust hat die Spitzen zu schneiden. Mann lasse ich nicht mehr dran, beim letzten Mal hatte ich ein sehr "schiefes Dreieck".

von Luna Sophie am 18.01.2021, 19:07



Antwort auf Beitrag von roti120392

Wir haben einen elektrischen haartrimmer. Langt meinen Männern.

von Felica am 18.01.2021, 19:09



Antwort auf Beitrag von roti120392

machen hier fast alle.

von Cata am 18.01.2021, 19:15



Antwort auf Beitrag von roti120392

Meinen Töchtern schneide ich die Haare, meine große schneidet sie mir ( aber schon immer, auch ohne Lockdown) Mein großer Sohn sieht im Moment sehr schlimm aus, seine Haare wachsen extrem, aber er darf nicht zu uns da er 25 km entfernt wohnt und wir die 15 km grenze haben seit Dezember. Er ist aber in Kurzarbeit und daheim, also stört es ihn nicht ganz so. Mein Noch- Mann sieht furchtbar aus, dünne lockige Haare und viel zu lang oben, er ärgert sich, denn er arbeitet im Lebensmittel mit Menschen. Er ist zu stolz um sie von mir schneiden zu lassen, meine Tochter weigert sich es zu tun. Bisher war er alle 6 Wochen zum schneiden, sein letzter Termin war Mitte November. Irgendwann wird er den Rasierer nehmen....

von Zicklein3 am 18.01.2021, 19:20



Antwort auf Beitrag von roti120392

Meine 3 Herren haben Glück - ich kann Haare schneiden und sie haben sozusagen ihre Privatfriseurin (nicht beruflich) Zuhause und ich selbst war 3 Tage vorm Lockdown zum Strähnen/Schneiden-also bei uns alles fein. Mein Oma, die nur 10min entfernt wohnt und sonst einmal die Woche beim Friseur sitzt, da sie ihre Haare noch nie selbst gemacht hat, wird nun auch wöchentlich von mir (mein 1 Kontakt) frisiert, nachdem der Pflegedienst sie geduscht u Haare gewaschen hat... War meine abgebrochene Friseurlehre jedenfalls nicht ganz umsonst...

von NeleTwins2003 am 18.01.2021, 20:07



Antwort auf Beitrag von roti120392

Ich war das letzte mal im Mai 2020 beim Friseur. Kurz nachdem die wieder öffnen durften. Meine fünf Mädels waren da mit mir zusammen dort. Nr 1 war nochmal im Oktober. Wir anderen warten bis sie wieder öffnen dürfen. Mein Mann schneidet seine mit der Maschine

von LELMA-Mum am 18.01.2021, 20:10



Antwort auf Beitrag von roti120392

Mein Mann rasiert selbst. Meinem Teen schneide ich die Spitzen, bei Bedarf auch gerne mehr - ebenso der 7jährigen. Ich habe seit Sommer einen Sidecut (bei ansonsten langem Haar), den rasiert mir mein Mann (auf 6mm), den Rest schneide ich selbst. Bei meinen Locken muß das auch nicht sooo genau sein ;-)

Mitglied inaktiv - 18.01.2021, 20:38



Antwort auf Beitrag von roti120392

Lassen wuchern ...Mann hat Locken und ist im Home-Office, da fällt das kaum auf. Kind hatte um Weihnachten rum eine Phase, wo es doof aussah, mittlerweile sieht es gewollt aus. Ich hab kinnlanges Haar und mir nun so einen Rundföhn gekauft, damit komme ich auch über die Runden. Pragmatismus meine Damen ... Es kann nur besser werden!

von Franzie76 am 18.01.2021, 20:44



Antwort auf Beitrag von roti120392

Wir schneiden unseren Jungs die Haare selbst.

von mimel am 18.01.2021, 20:47



Antwort auf Beitrag von roti120392

um sie am Ende dieser leidigen beschränkten Aktion für Krebskranke zu spenden Dann kommt doch was sehr Gutes bei rum! Wachsen seit März vor sich hin.... Ich hab aber keinen Bock auf Maske ausgerechnet beim Friseur (ist eh ein blödes Thema)

von knödelchen00 am 18.01.2021, 21:02



Antwort auf Beitrag von knödelchen00

Überlege auch, ob ich dieses Jahr wieder nicht zum Friseur gehe und dann Spende. Sie regen mich zwar schon sehr auf, aber dann hat es auch was nützliches. Männer waren noch 1Tag vor LD. Der Termin war schon 4Wochen vereinbart.

von Mädl81 am 18.01.2021, 21:51



Antwort auf Beitrag von knödelchen00

Sehr guter Gedanke. Das machen wir in Kooperation mit einem Verein seit 2 Jahren . Bedenke bitte der Zopf muss min 30 cm sein und es muss Spielraum für deine Frisur bleiben! Das setzt schon eine stattliche Länge voraus. Gespendet haben meist die , die sowieso schon tolle Haare haben , egal wie lang sie sind. Verlierer sind leider gerade die , die von Natur aus kein so schönes Haar haben. Aber auch das geht vorbei und dann bekommt jeder wieder sein ich im spiegel,was er mag

Mitglied inaktiv - 18.01.2021, 22:22



Antwort auf Beitrag von roti120392

Meine Große hat eine Kurzhaarfrisur, hinten anrasiert und geht sonst alle 5-6 Wochen. Die hat jetzt ihre Freundin rangelassen. Das anrasierte ratzekurz und Rest frei Schnauze gekürzt. Ihr gefällt es. Der Mittleren schneide ich die Haare. Sind lang und alle gleichlang. Sohn, 11 lässt wieder wachsen (hatte bis vor 2 Monaten schulterlang, dann kurz und nun wächst und gedeiht es wieder) Mein Mann flucht und hofft es grht bald wieder. Aber mMn sieht er noch ganz akkurat aus - er stellt sich bloß an. Ich schneide eh nur 3x/Jahr meine Spitzen. Das hat Tochtet groß jetzt übernommen bri mir und 5cm abgesäbelt. Trage eh immer hochgesteckt und nie offen.

von lejaki am 18.01.2021, 21:55



Antwort auf Beitrag von roti120392

und andere, die einigermaßen adrett vor die Kamera müssen, derzeit ihre Haare schneiden?

von Zwergenalarm am 19.01.2021, 08:55



Antwort auf Beitrag von Zwergenalarm

geht gutem beispiel voran! doch die anderen politiker wollen ja nicht aussehen wie der bayrische grüne

von mandala67 am 19.01.2021, 11:06



Antwort auf Beitrag von mandala67

Wir haben den Werner Kogler, der mit gutem Wuschelkopf vorangeht. Aber wo sich Kurz, Nehammer und Co ihre Härchen schniegeln lassen würde mich echt interessieren.

von Zwergenalarm am 19.01.2021, 11:20



Antwort auf Beitrag von roti120392

Mann und Sohn lassen sie sich von mir mit dem Haarschneidegerät schneiden - haben beide kein Problem damit, auch wenn es mal nicht ganz so gut aussieht :) Ich lasse meine Haare wachsen und warte, bis Friseure wieder öffnen dürfen. So wie im Frühjahr auch.

von Salkinila am 19.01.2021, 10:04