Coronavirus

Forum Coronavirus

DK rät von EINreise ab!

Thema: DK rät von EINreise ab!

Hej allesammen! DK rät jetzt davon aus, daß man ohne wirklich triftige Gründe nach DK einreist - gab es das schon mal, daß ein Land vor sich selber warnt? Immerhin lese ich jetzt, daß es auch 4 neue Länder gibt, von denen uns abgeraten wird (Reisewarnung): Holland - ich gehe davon aus, sie meinen die gesamten Niederlande, grrr - Portugal Österreich und die Schweiz. Das schwedische Modell wird im übrigen wieder diskutiert, seit bei uns die Zahlen ansteigen und dort relativ stabil niedrig bleiben ... Gruß Ursel, DK

von DK-Ursel am 20.09.2020, 10:16



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Ich kenne eure Situation jetzt nicht, aber vielleicht dreht ihr den Spieß einfach um indem ihr vor der Einreise warnt, anstatt darauf zu warten, dass man von anderen zum Risikogebiet erklärt wird. Außerdem kann man so besser kontrollieren wer einreist

Mitglied inaktiv - 20.09.2020, 10:33



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Nach meinem gestrigen Stand war es tatsächlich nur Holland, nicht die gesamte Niederlande. Wenige Tage zuvor hatten wir nämlich noch überlegt, ob es im Herbst vielleicht nach Zeeland gehen könnte. Da meinte mein Mann direkt, dass die in den Niederlanden es nicht so ernst nehmen mit der Maskenpflicht und so. Einen Tag später erzählte er schon was von Reisewarnung für Holland, woraufhin ich fragte, ob er Holland oder die Niederlande meinte. Es stellte sich heraus, dass es um Holland ging (mit Rotterdam, Amsterdam und so), der REst aber noch kein Risikogebiet sei. Aber inzwischen denke ich auch nicht mehr daran, dass es mit Urlaub in Zeeland was wird diesen Herbst. KAnn man wohl nur ganz spontan entscheiden, vermute ich...

von Jayjay am 20.09.2020, 10:35



Antwort auf Beitrag von Jayjay

Da bin ich mir in DK nicht so sicher, hier heißen die Niederlande offiziell Holland. Wenn sie also vor Holland warnen, meinen sie vermutlich gleich das ganze Ländchen. Diemeisten gucken ganz dumm,wen nich Niederlandesage und darauf aufmerksam mache, daß Holland nur ein Teil davon ist. Naja, dahin will ich gerade eh nicht, ich muß aber bald mal nach HH - und das gestaltet sich schwierig genug.

von DK-Ursel am 20.09.2020, 10:41



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Holland und Niederlande unterscheidet ich bin auch mit dem Begriff Holland als Ländername aufgewachsen... ich blicke schon nichtmehr durch vor was wo und wie gewarnt wird manchmal ganze Länder, dann wieder nur Städte oder Regionen dagmar

von Ellert am 20.09.2020, 11:00



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Auch in D redet man formal von den Niederlanden. Risikogebiete sind jedoch die niederländischen Regionen Nordholland und Südholland.

von hgmeier am 20.09.2020, 11:52



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Kontrollen gibt es ja schon lange, nicht nur wegen Corona.... Klar ist das die Umkehrsituation, aber erlebt habe ich die bislang noch nicht, oder? Schon witzig, vor sich selbst zu warnen. Ich hatte bislang auch meistens geantwortet, daß es bei uns ähnlich wie n Dtld. sei - war es auch. Inzwischen saßen wir mal beim Essen und diskutierten, daß gesehen auf die Einwohner bei uns deutlich mehr Neuinfizierte sind - prompt kommt diese Returkutsche. Etliche Lockerungen sind ja auch bereits zurückgenommen bzw. eingeschränkt worden. Gruß Ursel, DK

von DK-Ursel am 20.09.2020, 10:37



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Zu spät, meine Eltern sind gestern bei ihrem Ferienhaus angekommen^^ Die werden da nur am Strand oder so spazieren gehen, haben zwei Hunde dabei. Ich denke mal, dass sie nicht unbedingt ein höheres Risiko haben, sich in Dänemark anzustecken als in Deutschland.

von Shaddi am 20.09.2020, 11:00



Antwort auf Beitrag von Shaddi

Nee, die Sommerhäuser stehen meist ja recht einsam und so gefährlich nahe kommen Touristen den Einheimischen ja meistens nicht. Letztendlich sind die Neuinfizierten wohl inzwischen hauptsächlich auf Festlichkeiten zurückzuführen. Sind sie an der Westküste oder Ostsee? Gruß Ursel, DK

von DK-Ursel am 20.09.2020, 11:02



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Denk ich auch, meine Eltern haben auch gar keine Lust auf Kontakt zu anderen Menschen^^ Sie sind an der Westküste.

von Shaddi am 20.09.2020, 18:23



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Bei Holland geht es bis jetzt um die Provinzen Nordholland und Südholland. Die Provinz Zeeland ist bisher nicht betroffen. Wir haben letztes Jahr im Herbst unseren Urlaub in Zeeland für dieses Jahr im Herbst gebucht und müssen jetzt auch abwarten ob es klappt oder nicht.

von OliviaÖl am 20.09.2020, 11:11



Antwort auf Beitrag von OliviaÖl

Wie haben gerade erst letzte Woche 2 Wochen DK über Weihnachten gebucht. Ich bin gespannt. LG

von Maxikid am 20.09.2020, 11:29



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Die hohe Zahl der an Covid Verstorbenen in Schweden lässt sich ja trotzdem nicht wegdiskutieren.

von Lauch1 am 20.09.2020, 11:53



Antwort auf Beitrag von Lauch1

Nee, aber sowohl offizielle Stellen als auch Bekannte sind sich einig, daß das eben das Brennglas war, das anderswo andere Mißstände offenkundig machte: In der Altenpflege ging es in Schweden wohl vorher schon --- verbesserungswürdig zu...

von DK-Ursel am 20.09.2020, 12:47



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Diese enorm Sterberate kann man doch nicht nur mit Missständen im Pflegesektor erklären, oder geht es da tatsächlich um Sterbehilfe ab einem gewissen Alter? Bisher 5879 Tote in Schweden bei 10,23 Mio Einwohnern, Dänemark 635 Tote bei 5,8 Mio Einwohnern, Österreich 766 (8,8 Mio), Deutschland 9386 (83 Mio).

von Lauch1 am 20.09.2020, 13:07



Antwort auf Beitrag von Lauch1

Tja, da mußt Du wohl mit jemandem diskutieren, der dort wohnt. Ich fühle mich nicht kompetent genug, das zu beurteilen, höre und lese es aber immer wieder. Das Pflegesystem scheint aber wirklich sehr anfällig gewesen zu sein und man hat nicht rechtzeitig mit Restriktionen reagiert - da waren dann extrem viele Sterbefälle. So freiwillig wie dargestellt war alles eben irgendwie auch nicht. Nur daß der Staat sich eben - nicht nur aufgrund deren Regierungssystems - eher raushielt und das Seruminstitut oder ebender Virologe mehr zu sagen hatte --- und dann Empfehlungen (?) an Firmen rausgegeben wurden,worauf sie zu achten hätten, um nicht geschlossen zu werden - da gibt man den Druck auch schnell an den Arbeitnehmer weiter und droht mit unbezahltem Urlaub oder gar Kündigung... wie freiwillig ist dann sowas - sowohl für Arbeitgeber als -nehmer? Inzwischen las ich auch die Theorie, daß man auf diese offenere Weise die Superspreader schnell angesteckt habe - die sind jetzt erstmal immun, dadurchstecken DIE schn mal nciht ,wie in anderen Ländern, alle weiteren derart weitflächig an. Aber wie gesagt, das ist MEIN Hörensagen von Bekannten und einer Freundin vor Ort, ich erhebe nicht den Anspruch, mich in Schweden genug auszukennen, mir reicht´s, wenn ich die hier und evtl .noch für Dtld. genug mitbekomme. Gruß Ursel, DK

von DK-Ursel am 20.09.2020, 13:36



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Na da bin ich ja gespannt, ob wir am 17.10.nach Dänemark kommen oder es bis dahin schlimmer wird.

von melanie84 am 20.09.2020, 12:53



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

ich bin ja der totale Bürokrat, mir kann man mit rationalen Gründen vieles erklären. Aber selbst mir erschliessen sich die meisten Rgeln nicht (mehr). Stichwort Risikogebiet Noord- und Südholland: wurde aus heiterem Himmel vom Heiligen RKI verkündet, obwohl zum Beisliel Texel seit Wochen keinen einzigen Fall hat. Die Gemeinde Schagen hat den Corona Index 12 und bekommt den Code Rot? Das Verstehe wer wolle. Man wollte damit Amsterdam treffen (Corona Index 230!!!!), aber das ging echt nach hinten los. By the way warte ich immer noch auf den Code rot für Bayern. Was ist nochmal mit München.....

von lotte03_ am 20.09.2020, 13:18



Antwort auf Beitrag von lotte03_

Hab die Zahlen in NL schon im August mit Sorge betrachtet, denn die hatten fast halb so viele Fälle wie D bei grade so viel Einwohnern wie in NRW. Mich hat es nicht überrascht! LG Muts

von Muts am 20.09.2020, 13:52



Antwort auf Beitrag von Muts

Aber NRW hat ja auch meist um die Hälfte aller deutschen Fälle, dann passt das ja mit Holland.

von Momvon3 am 20.09.2020, 17:42



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Da ist Dänemark nicht das einzige Land. Tschechien hat momentan täglich über 2000 Neuinfektionen, Freitag sogar über 3000. Und man muß wissen, die haben nur 10,3 Millionen Einwohner. Erstwar die Stadt Prag betroffen, dann der Großraum Eger und jetzt auch Karlsbad. also Grenzregionen. Es wird empfohlen, wirklich nur noch im Notfall rüberzufahren. Tja, und was ist ein Notfall? Wenn der Diesel 2 Cent billiger ist als bei uns oder wenn die Zigaretten ausgehen? Trotzdem fahren noch genug rüber. Die Firmen im Grenzland haben Angst, daß die Grenzen wieder geschlossen werden, da sehr viele tschechische Pendler hier im Gesundheitswesen arbeiten. Nochmal verkraftet das die Wirtschaft hier nicht :(

Mitglied inaktiv - 20.09.2020, 13:24



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Was die Niederlande angeht gilt die Reisewarnung von D aus nur für die Provinzen Nord und Südholland ( also die Region um Amsterdam, die Küste dort, Den Haag, Delft, Rotterdam......) Mein Mann wäre nächste Woche gefahren, seine Mama zu besuchen, das macht er jetzt nicht. Sie wohnt in der Nähe von Delft. Sind den in DK viele neue Fälle, oder wollen sie verhindern, dass von Außen Fälle rein getragen werden? LG Muts

von Muts am 20.09.2020, 13:48



Antwort auf Beitrag von Muts

Wie gesagt, Muts, ich glaube, es ist eher so, daß wir zu hohe Zahlen haben... Eine ganze Zeitlang lief es halbwegs parallel zu Dtld., aber jetzt explodiert es hier eben gemessen an der Einwohnerzahl. Da kann man schwerlich behaupten, daß z.B. Deutsche noch mehr reintragen - zumal ich eben auch denke, Touristen verbrüdern sich ja nicht gleich in engem Kontakt mit den Einheimischen. Gruß Ursel, DK

von DK-Ursel am 20.09.2020, 14:31



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Naja, wir hingegen verbieten einfach jedem die Einreise. Mit der Begründung, dass die Japaner den anderen Völkern "kulturell überlegen" sei und deshalb Corona unter Kontrolle gehalten wurde (so unser Finanzminister, ganz offiziell). Die Ausländer sind nämlich alle dreckig und haben von Hygiene keine Ahnung, deshalb lässt man da die nächsten Jahre besser keinen mehr von ins Land

von Korya am 20.09.2020, 17:44



Antwort auf Beitrag von Korya

Hihi, so direkt würden die Dänen das natürlich nie sagen, aber die Haltung "einzig wir allein wissen, wie man alles richtig macht" trifft man hier leider auch reichlich oft, auch schon vor Corona...

von DK-Ursel am 20.09.2020, 18:09