Coronavirus

Forum Coronavirus

Dänemark tötet alle Nerze

Thema: Dänemark tötet alle Nerze

Dänemark gilt als größter Nerzzüchter der Welt. Der Virus ist in Nerzen mutiert und auf Menschen übertragen. Um die Wirksamkeit einer Impfung nicht zu gefährden, und den mutierten Virus aufzuhalten, wurde festgelegt, dass alle Nerze getötet werden müssen. https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/coronavirus-mutation-daenemark-toetet-alle-nerze-a-fce7e73a-a4f7-4d1f-bc7b-29bcdf75e4ea https://www.berliner-zeitung.de/news/wegen-corona-daenemark-toetet-knapp-17-millionen-nerze-li.116525

von shinead am 05.11.2020, 12:05



Antwort auf Beitrag von shinead

Die wären ohnehin getötet worden. Dad macht doch keinen Unterschied, ob jetzt oder später. Wäre nur wünschenswert, wenn sie mit dem züchten danach nicht wieder anfangen würden. Gibt genügend vernünftige Alternativen zu zusammengepferchten Käfignerzpelzen.

von Meyla am 05.11.2020, 12:12



Antwort auf Beitrag von shinead

Hej! Ja, abgesehen davon, daß ich es auch grausam finde, Tiere nur zu züchten, um an ihr Fell zu kommen, muß man allerdings nüchtern und sachlich auch die andere Seite sehen: Auch HIER gehen wieder Existenzen kaputt, müssen Menschen ihre ganze Lebensgrundlage neu aufbauen. Man kann ganz sicher sagen,daß sie eben aufs falsche Pferd, moralisch-ethisch falsche, Pferd gesetzt haben --- genau wie Massentierhalter, nicht-ökologische Landwirtschaften undundund... aber erstmal stehen dahinter eben auch immer Familien , die ihre Lebensgrundlage und womöglicheben auch Zukunft verlieren. Im übrigen sind in den betroffenen Gebieten Verbote erteilt, wonach die Bürger ihren Ort nicht verlassen dürfen, alles noch ein bißchen ungenau, aber eine Bekannte dort oben schrieb mir gestern,als ich von der Arbeit kam (und ich erstmal noch nicht genau wußte, was sie eigentlich meinte), ob sie nun eine Mauer bauten oder wie? Da es sich da ja um kleine Ortschaften handelt, ist es natürlich schwierig mit einkaufen, Sportvereinen, anderen Dingen,die noch erlaubt sind, zu denen man aber nicht kommt, weilsie eben im übernächsten Ort liegen.. Und die Tierverbrennunganlagen (Kadaververbrennunganlagen) meldeten bereits gestern die ersten Probleme mit dem plötzlichen Anstieg der angelieferten Tiere... Gruß Ursel, DK

von DK-Ursel am 05.11.2020, 12:18



Antwort auf Beitrag von shinead

super , ein weiteres und fast perfektes feindbild beim coronathema geschaffen , denn es kann nicht mal was dazu sagen. aber weiter brutal voran und alles kaputt gemacht im namen von crona

Mitglied inaktiv - 05.11.2020, 12:24



Antwort auf diesen Beitrag

Wäre es Dir lieber die Tiere am Leben zu lassen, einen neuen, mutierten Virus in die Welt zu setzen um dann festzustellen, dass die Impfung nicht funktioniert und wir auf eine neue warten müssen. Falls es Dich beruhigt: Die Züchter werden entschädigt.

von shinead am 05.11.2020, 13:25



Antwort auf Beitrag von shinead

jaja alles klar, hört ihr euch eure geschichten mal in 3 jahren an....himmel ,hab ich es hier mit erwachsenen zu tun?

Mitglied inaktiv - 05.11.2020, 13:44



Antwort auf Beitrag von shinead

globalen irsinn nenne ich das...nicht mehr und nicht weniger

Mitglied inaktiv - 05.11.2020, 14:05



Antwort auf diesen Beitrag

Was genau ist denn für dich nun unverständlich?

von Einstein2.0 am 05.11.2020, 14:26



Antwort auf Beitrag von Einstein2.0

das du mich was fragst ehrlich gesagt

Mitglied inaktiv - 05.11.2020, 14:28



Antwort auf diesen Beitrag

Mein Mitleid für Nerzzüchter hält sich in Grenzen. Viele Menschen haben in der Pandemie zu leiden, und ich kenne keine Menschen, die Nerze in Massen halten... Wie viele betrifft dies überhaupt??

von oktopus am 05.11.2020, 18:32



Antwort auf Beitrag von oktopus

Vielleicht sollte man da grundsätzlich mal über ein Verbot und eine vom Staat gesponserte Umschulung nachdenken. Nerzzucht ist ja nun nichts, was die Gesellschaft wirklich braucht.

von Häsle am 05.11.2020, 18:40



Antwort auf Beitrag von shinead

Irgendwie zwingt uns das Virus zu Klima und Tierschutz, evtl sollten wir unser bisheriges Luxusleben langfristig überdenken, dann hätte das Ganze auch was Positives. Nerz hab ich allerdings ohnehin nie getragen

von Einstein2.0 am 05.11.2020, 12:45



Antwort auf Beitrag von shinead

Das war in den Niederlanden doch schon im Frühjahr.

von Dream2014 am 05.11.2020, 12:56



Antwort auf Beitrag von Dream2014

Was war in den Niederlanden im Frühjahr?

von shinead am 05.11.2020, 14:42



Antwort auf Beitrag von shinead

Das töten der Nerze.

von Dream2014 am 05.11.2020, 14:48



Antwort auf Beitrag von Dream2014

Bei uns gab es früher so einen Spruch: "der hat den Kopf auch nur zum Haareschneiden." Bei manchen glaube ich inzwischen, daß er paßt. Entschädigung gut und schön, und ich will da gar nichts schön reden, ich finde so eine Tierhaltung und zu solchem Zweck ebenso überflüssig wie grausam, aber letztendlich kann einen niemand für eine zerstörte Existenz entschädigen - da kann ich meine zigtausend Nerze hochrechnen, aber doch niemals, was ich als Existenzgrundlage in ein neues Leben investieren muß. Da fühle ich durchaus mit. nur nützt es leider nichts,die Notwendigkeit leuchtet irgendwie ein... Bei Schweinepest mußten auch Schweinr vorzeitiger dran glauben ... Gruß Ursel, DK

von DK-Ursel am 05.11.2020, 15:49



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Naja, dass die Nerzindustrie jetzt in Dänemark abgeschafft wird, habe ich nicht gelesen. Sie könnten also weitermachen. Ob die gezahlte Entschädigung eine Wartezeit abdeckt, kann ich nicht beurteilen. Nach Schweine- oder Geflügelpest machen die Züchter ja auch weiter. Grundsätzlich hätte ich aber kein Problem damit, wenn Nerze ab sofort nicht mehr für die Pelzindustrie gezüchtet werden.

von shinead am 05.11.2020, 16:48



Antwort auf Beitrag von shinead

Falls noch jemand hier liest: Nun sind 7 Gemeinden da oben im Norden eben aufgrund dieses mutierten Virus bei den Nerzen von stärksten Restriktionen betroffen, sie dürfen auch nicht verlassen / "betreten" werden. Die sind von einem absolut strengen Lockdown betroffen, Schulen etc. geschlossen, alles dicht, Homeoffice wo immer möglich, Sogar der öffentliche Verkehr wird weitestgehend eingestellt. Das alles gilt bereits seit heute (äh, gestern abend). Wenn das nicht Katastrophenalarm ist... Gruß Ursel, DK Quelle: https://www.dr.dk/nyheder/indland/overblik-saadan-rammer-de-nye-restriktioner-nordjylland?cid=soc_facebook_drnyheder_post_w93ctp73&fbclid=IwAR1cLtrMe5IHEkvPhVzcbGGOHk-ZCZ8mw0qL2vVDSmklFevpDub_1YSLbYI

von DK-Ursel am 06.11.2020, 00:35



Antwort auf Beitrag von DK-Ursel

Ich glaube, das Virus ist nicht zur harmloseren Variante mutiert. Das muss man sich mal vorstellen, 17 Millionen Nerze werden getötet, Wahnsinn. Ich hatte das gerade im WDR gehört, wusste ich noch gar nicht

Mitglied inaktiv - 06.11.2020, 14:59