Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Frosch am 29.07.2003, 8:03 Uhr

@Linda wg. Saddams Söhne letzte Woche

Hallo!

Erst mal hat Rumsfeld vor ein paar Jahren die Veröffentlichung von Bildern toter amerikanischer Soldaten durch Saddam aufs Schärfste verurteilt. Von wegen Menschenwürde etc. Gilt diese nicht auch für Verbrecher?

Das zeigt, in welcher Erklärungsnot (bzw. Beweisnot) die amerikanische Regierung anscheinend ist. Es hätte ja gereicht, amerikanische Mediziner hinzuschicken, die die beiden Söhne identifiziert hätten, oder?

Übrigens finde ich den "Beitrag" von Judith ziemlich daneben, ich finde, hier hat JEDER das Recht, seine Meinung zu äußern. Darum ist es ja auch ein Diskussionsforum...

LG Antje

 
8 Antworten:

Re: @Linda wg.

Antwort von @elke am 29.07.2003, 9:34 Uhr

Eben. Und darum finde ich sollte man sich auch etwas an das vorgegebene Thema halten. Ich glaube über die USA, ihre "Fehler" und den Krieg haben wir uns nun genügend "bekriegt". Oder ??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und das angegebene Thema ist auch schon zur genüge durchgekaut-jeder schreibt seine Meinung, das wars, da KANN man gar nicht drüber diskutieren, oder gibt es hier eine(n), die/der das in Ordnung findet? Ciao, Kerstin!

Antwort von Kerstin Nie. am 29.07.2003, 14:20 Uhr

cu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nicht nur das, kennt irgendwer einen der Söhne persönlich? Wenn man es nicht glauben will, dann helfen einem irgendwelche Bilderchen auch nicht wirklich, anderen zum Glauben zu bewegen...die Trickkiste ist groß genug...Ciao, Kerstin!

Antwort von Kerstin Nie. am 29.07.2003, 14:25 Uhr

cu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Genau meine Meinung! Die beiden haben sich bei mir nie persönlich vorgestellt! Und so wie die Bilder aussahen, hätte es jeder x-beliebige dunkelhaariger Mann/er sein können.

Antwort von helenasmum am 29.07.2003, 15:18 Uhr

#

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Kerstin: GENAU! Ich wollte nur nicht wieder irgensdwelche Verschwörungstheorien anbringen, aber wenn die Amis selber sagen, sie mißten die Gesichter mit "Knetmasse" (oder so) "nachmodellieren", hmmmm....

Antwort von Frosch am 29.07.2003, 16:03 Uhr

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ups: schreibfehler, sorry!

Antwort von Frosch am 29.07.2003, 16:05 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Linda wg.

Antwort von Linda in USA am 29.07.2003, 19:00 Uhr

Es wurden aber auch DNA Tests und Zahnanalysen durchgefuehrt. Ausserdem denke ich mal, wenn diese beiden NICHT die Soehne waeren, haetten sich die richtigen bereits irgendwie gemeldet, nur um den Amerikanern eins auswischen zu koennen, so quasi, haha, ihr habt die falschen erwischt. Ich glaube schon, dass fuer Saddam & Co. ein Interesse besteht, dass die Irakis denken sie leben noch. So kann man weiterhin Angst schueren und die Fedajin und sonstige Terrorgruppen weiterhin motivieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sind diese Beweise wirklich Beweise?

Antwort von Moni + Dana am 29.07.2003, 22:33 Uhr

Das mit den Zahntests etc. hatte ich auch gehört. Ist ja auch eine gängige Methode um Tote zu identifizieren - in den USA. Hilf mir auf die Sprünge; haben die Söhne Zahnärzte in USA gehabt??? Woher kam die DNA? Hat Saddam Speichelproben geschickt? Ich kenne die Hintergründe hierzu wirklich nicht.

Vielleicht ist es auch nur ein Trick, um Saddam aus seinem Versteck zu locken, damit der wieder versucht die die Stimmung anzuheizen? Oder will man mit diesen Bildern eher den Willen unter den Aufständigen brechen, frei nach dem Motto "Wir kriegen euch ja doch"?

Es ist leider eine bittere Wahrheit, mit diesem Krieg hat die USA zuviel Glaubwürdigkeit eingebüßt. Zweifel bleibt, ich kanns nunmal nicht ändern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.