ADHS - ADS

ADHS - ADS

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ara-sunshine am 25.09.2019, 9:24 Uhr

Reizüberflutung

Kennt ihr das auch, dass eure Kinder nach Reizüberflutung

(Schule = laute Klasse,
große Menschenansammlung z.B. Freizeit-Park,
hallende Räume z.B. Schwimmbad, Turnhalle . . .)

total "überdreht" sind?

Was kann man tun, damit man besser lernen kann (z.B. Hausaufgaben)

und abends das Einschlafen zu erleichtern,
wenn man immer noch Geräusche / Gedanken im Kopf hat
und das Abschalten schwer fällt?

D A N K E !!!

P.S.
Die Lehrerin bringt keine "Ruhe" in die Klasse - vor lauter "Frust" knallt sie die Tür zu.
Gehörschutz ist für Stillarbeit vorhanden.
Tochter besucht keinen Hort / OGS.
Nachmittags hat sie viel Zeit für sich zum Toben / Spielen / Relaxen . . .

 
5 Antworten:

Re: Reizüberflutung

Antwort von mama von joshua am tab am 25.09.2019, 18:13 Uhr

Nimmt er Medikamente ein? Dann sollte das Problem eigentlich nicht auftreten
Falls nein- versuchs mal mit nem Schluck Cola, wenn es ganz arg ist. Wirkt bei ADHS und ADS eher beruhigend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Reizüberflutung

Antwort von dana2228 am 25.09.2019, 18:46 Uhr

Meiner braucht ja eine Förderschule. Da sind kleine Klassen, fast jeder hat eine I -Kraft und zwei Leherer eca.! Daher ist da ruhe.

Aber stressigen Tagen ist wichtig das er Abend ruhig abgegangen wird. Hier haben wir feste Rituale. Das Einschlafen ist trotzdem oft schwer. Er hat eine Sanddecke und einen sehr geduldigen Vater, der dann auch ne Stunde neben ihn liegt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Reizüberflutung

Antwort von Maca am 25.09.2019, 18:52 Uhr

“und abends das Einschlafen zu erleichtern,
wenn man immer noch Geräusche / Gedanken im Kopf hat
und das Abschalten schwer fällt?“

Wenn das vollkommen überreizte Hirn mein Kind massiv quält, gehe ich mit ihr in einen stillen, wenig beleuchteten Raum, lege ihren Kopf in meinem Schoß, streichle gaaaanz sanft über ihre Stirn und zeitlich an den Nasenflügeln entlang und summe leise vor mich hin.
Irgendwann (wenn man sich wirklich drauf einlässt und Geduld mitbringt) kommen wir beide in einen halbmeditativen Zustand und halbwegs zur Ruhe.
Das ist bestimmt nicht für jeden was, mir und meiner Großen tut unheimlich wohl.
Vielleicht versucht du es einmal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Reizüberflutung

Antwort von Maca am 25.09.2019, 18:54 Uhr

tut ES

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Reizüberflutung

Antwort von Äffchen2011 am 27.09.2019, 9:53 Uhr

Hallo

Ja kennen wir hier auch

In der Schule hat Junior die Möglichkeit in einen Nebenraum zu gehen. Die Lehrerin erkennt inzwischen (hat ihn seit den Sommerferien) auch ganz gut wenn er es ruhiger braucht und schickt ihn rüber. Er hat 'leider' eine recht laute Klasse (20 Kinder, großteils Jungs, 3 ADHS'ler)

Kopfhörer hat er im Moment nicht (hatten sie in der vorherigen Schule für jeden Schüler), aber wollte ich mit der Lehrerin absprechen, ob ich welche mit geben kann.

Hausaufgaben klappt bei uns zum Glück recht gut, da es in der Regel sehr ruhig im Haus ist. Für die max. Stunde verlange ich von den anderen im Haus Funkstille. Da die Geschwister erwachsen sind lässt sich das auch gut umsetzen.

Am schwersten ist für uns ihn Abends zum runterfahren zu bekommen, denn wenn die Wirkung der Medis Nachmittags nachlässt dreht er erst richtig auf.
Ohne Einschlafbegleitung und Schlaflieder gehts nicht Dann würde sich das Einschlafen bis 22-0 Uhr hinziehen. Selbst Hörspiele halten ihn wach. Und da er nun mal morgens raus muss.
Habe, wie die meisten im Umfeld, erst mit gehadert das er mit 8 noch so ins Bett gebracht werden muss, aber inzwischen steh ich drüber. "Et is wie et is!" So wird hier Abends gekuschelt und gesungen Und wenn ich ehrlich bin, seit er immer selbstständiger wird und viel unterwegs ist , genieße ich die 30 min Abends einfach.

Uhh ich bin ausgeschweift.

Junior kommt mit den Reizen ausserhalb (Schule, Sport, usw.) logischerweiser besser klar, wenn er ihnen nicht zu lange 'ausgesetzt' ist.
Daher geht er nicht mehr ganztags zur Schule und Sport und andere Freizeitaktivitäten ausser Haus sind auf 2 Stunden begrenzt.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.