Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben

Asthma bronchiale in der Schwangerschaft

Asthma bronchiale in der Schwangerschaft

Wie sich die Schwangerschaft konkret auf die Asthma-Erkrankung auswirkt, kann man nicht vorhersagen. Bei einigen Frauen wird das Asthma besser (ca. 20%) , bei einigen schlimmer (ca. 30%) und beim Rest bleibt es unverändert gleich.

Asthma unbedingt behandeln!

Ein Asthma-Anfall in der Schwangerschaft ist immer ein Notfall und sollte tunlichst vermieden werden. Er gefährdet das Kind akut, weil er die Sauerstoffzufuhr stark einschränkt und Wehen auslösen kann. Grundsätzlich gilt, dass ein Asthma-Anfall dem ungeborenen Kind mehr schadet als die Medikamente. Wichtig ist hier aber eine sehr sorgfältige Dosierung. Am besten sprechen Sie bereits zu Beginn der Schwangerschaft mit Ihrem Frauenarzt. Ansonsten riskieren Sie eine Verschlechterung der Grunderkrankung mit ungünstigen Auswirkungen auf die Schwangerschaft.

Welche Asthma-Mittel darf man nehmen?

Verwenden Sie möglichst inhalative Asthma-Präparate, die nur in sehr geringen Maßen in die Blutbahn übergehen und das Kind nicht gefährden. Die sind auch während des ersten Schwangerschaftsdrittel schon zugelassen. Mittel der Wahl wären die Cortison-Präparate Beclometason, Budesonid, Fluticason oder Mometason. Aber wie gesagt niemals eigenmächtig, sondern immer nur nach vorheriger ärztlicher Absprache.

von Maxi Christina Gohlke

Zuletzt überarbeitet: August 2016

   

Weiterführende Artikel ...

Expertenrat

Haben Sie Fragen rund um die Schwanger-
schaft, zur Ernährung, zur Einnahme von Medikamenten?

Stellen Sie gern Ihre Fragen - unsere
Experten antworten Ihnen kostenlos!

Dr. med. Vincenzo Bluni, Facharzt für Frauenheilkunde Dr. med. Vincenzo Bluni
Schwangerschaftsberatung
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Serban-Dan Costa, Facharzt für Frauenheilkunde Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Ernährung i.d. Schwangerschaft
Dr. med. Wolfgang Paulus, Facharzt für Frauenheilkunde Dr. med. Wolfgang Paulus
Medikamente i.d. Schwangerschaft
Hebamme Martina Höfel Martina Höfel
Fragen an die Heabmme
Schwangerschaftslexikon
A - Z

Unser Lexikon

Begriffe in der Schwangerschaft
schnell erklärt!

Allergiecheck

Hat Ihr Baby ein erhöhtes Allergierisiko?

Wurden Sie von Ihrem Frauenarzt
darüber aufgeklärt, ob Ihr Baby ein
erhöhtes Allergierisiko hat, bzw. kennen
Sie das Allergierisiko Ihres Babys?

      Machen Sie den Test:

Sind in der Familie des Babys
bereits Allergien bekannt?

Mutter Vater Geschwister
Nahrungsmittel-
allergien
Allergische
Hautreaktionen
Atemwegs-
reaktionen, z.B.
Heuschnupfen
Sonstige
Allergien
     

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2017 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.