Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben

Ihr Wellness- und Verwöhntag

Kurzurlaub für Körper und Seele

"Endlich einmal Zeit für mich haben!" Davon träumen auch Sie in der Hektik des Alltags? Es muss ja nicht immer gleich ein Wellness-Wochenende im Hotel oder ein Ausflug ins Day-Spa sein. Nutzen Sie doch einfach mal einen Tag, an dem der Rest der Familie außer Haus ist.

Funktionieren Sie Ihr Badezimmer in ein Home-Spa um und verwöhnen Sie sich von Kopf bis Fuß. Besonders viel Spaß macht das übrigens zusammen mit einer Freundin.

Genüsslicher Start am Vormittag

Laden Sie Ihre Freundin doch gleich zum gemeinsamen Frühstück mit allem Drum und Dran ein: Pancakes, leckeres Müsli, frisch gepresster Orangensaft... Dann geht es ins Home-Spa - vorab können Sie Ihr Badezimmer mit Kerzen, Teelichtern, Duftsteinen oder Muscheln stilecht dekorieren. Zutaten und Produkte am besten auf einem Tablett parat stellen und noch mit ein paar Blüten oder Obststückchen garnieren.

Den Auftakt macht eine Gesichtsmaske. Die können Sie auch selber machen. Haferpackungen beispielsweise sind ideal bei empfindlicher Haut. Dazu pro Nase 2 Esslöffel Haferflocken, 1 Teelöffel Honig und 4 Esslöffel heiße Milch zu einem Brei verrühren. Sobald der abgekühlt ist, gegenseitig mit einem Backpinsel auftragen. Ein Klassiker bei trockenem Teint ist eine Maske mit Avocado. Die ist reich an hautähnlichen Fettsäuren und Vitaminen. Pro Person eine halbe geschälte Avocado fein zerdrücken, 3 Teelöffel Sahne oder Joghurt dazugeben, dann das Mus auf Gesicht und Dekolleté streichen. Die Maske jeweils etwa 20 Minuten einwirken lassen, danach mit feuchten Tüchern abnehmen.

Anregender Frischluftausflug am Mittag

Egal, ob es draußen regnet oder die Sonne scheint - machen Sie einen kleinen gemeinsamen Spaziergang. Das versorgt den Körper mit Sauerstoff, pustet den Kopf frei und lässt den Teint rosig schimmern. Außerdem wirkt der Anblick der Natur, vor allem von Wasser, entspannend.

Verwöhn-Momente am frühen Nachmittag

Nach dem Mittagessen geht es dann wieder ins Home Spa. Falls Sie ein Energietief haben: Stimulierend wirkt eine kleine Trommelmassage entlang des Rückens (die Kleidung können Sie dabei anlassen). Dazu stellt sich Ihre Freundin gerade hin, beugt dann den Oberkörper nach vorn und lässt die Arme hängen. Ballen Sie Ihre Hände locker zu Fäusten und trommeln Sie damit den Rücken Ihrer Freundin bis zu den Hüften rhythmisch ab - auch mal etwas fester. Sie wird es Ihnen schon sagen, wenn sich das nicht angenehm anfühlt. Dabei aber bitte nicht direkt auf die Wirbelsäule trommeln! Abschließend den Rücken mit den flachen Händen zur Seite hin ausstreichen - dann sind Sie an der Reihe. Tipp für den Alltag: Die Trommelmassage können Sie auch selbst durchführen. Allein schon den Lendenwirbelbereich, Hüften und Po sanft auf und ab zu trommeln, macht Sie fit.

Sehr entspannend: sich gegenseitig langsam das Haar zu bürsten. Und sich mal von der Freundin so richtig schön den Kopf waschen zu lassen - mit Einschäumen, Durchkneten und Abbrausen. Für den Extra-Kick sorgt eine kleine Massage. Dabei erst von der Stirn bis zum Hinterkopf und Nacken die Kopfhaut ausstreichen, danach sanft kreisend massieren. Seitenpartien nicht vergessen! Dann die Finger leicht spreizen und mit den Kuppen kurz und rhythmisch leichten Druck ausüben - etwa drei Sekunden lang, dann wieder lockern. So systematisch den gesamten Kopf bearbeiten (auch diese Massage können Sie gut selbst machen).

Wenn die Zeit reicht und Sie das mögen, gönnen Sie sich zwischendurch doch noch eine Haarpackung. Am besten die Ansätze aussparen, das Präparat nur in die Längen geben und mit einem grobzinkigen Kamm gleichmäßig im - handtuchtrockenen - Haar verteilen. Sie können einander die Haare auch föhnen, aufwickeln oder glätten.

Glitzer-Highlight am späten Nachmittag

Jetzt fehlen nur noch die Nägel. Erst selbst in Form feilen und mit einem Nagelhautpeeling oder -entfernerstift überschüssige Häutchen lösen. Anschließend macht es Spaß, sich gegenseitig die Finger- und Fußnägel zu lackieren. Greifen Sie ruhig mal zu einer ausgefalleneren Nuance - zum Testen gibt es Mini-Lacke in allen Farben des Regenbogens. Gönnen Sie sich zwischendurch oder anschließend eine gute Tasse Tee. Power bringen zum Beispiel ayurvedische Gewürztees mit einem stimulierenden Mix aus schwarzem Pfeffer, Ingwer, Zimt und Kardamom.

Entspannter Ausklang am Abend

Die Freundin ist weg, Sie haben alles sauber gemacht und weggeräumt? Dann gönnen Sie Ihren Händen doch noch eine Spezialpflege. Hand- oder Allzweckcreme dick auftragen und etwa zehn Minuten einziehen lassen. Reste gut einreiben und dabei die Finger spiralförmig massieren. Ideal, wenn Sie nachher mit der Familie ausgiebig kuscheln wollen.

von Anne Malburg

Zuletzt überarbeitet: September 2015

   

Weiterführende Artikel ...

 
 
Der Beckenboden und seine Rückbildung

Special Beckenboden

Die Bedeutung des Beckenbodens wird
häufig unterschätzt. Warum ein starker
Beckenboden so wichtig ist und wie Sie
ihn (wieder) kräftigen können.

Wellness
     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2017 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.