Blumenkohl und Brokkoli - ein gesundes Duo

Blumenkohl und Brokkoli - ein gesundes Duo

© Adobe Stock, lilechka75

Blumenkohl und Brokkoli - sind zwei perfekte Partner. Die Kombination der zwei Kohlsorten funktioniert geschmacklich aber auch farblich.

Die wei├čen R├Âschen harmonieren mit dem gr├╝nen Brokkoli auf dem Teller und durch ihren milden Geschmack passen die Sorten ebenfalls wunderbar zusammen.

Schon als Solok├╝nstler schmecken Blumenkohl und Brokkoli lecker: Blumenkohl kann beispielsweise in Senfso├če oder mit Curry und angebratenen Schinkenw├╝rfeln, in einem exotischen H├Ąhnchenragout, mit Kartoffeln und Hackfleisch im Auflauf oder sauer eingelegt oder angebraten mit R├╝hrei zubereitet werden. Auch bei Brokkoli sind die Variationsm├Âglichkeiten gro├č: Ob in einer feinen Quiche mit knuspriger K├Ąsehaube, als Beilage zu Lamm, Gefl├╝gel und Fisch oder ged├Ąmpft und kurz in etwas Butter geschwenkt, mit Mandelbl├Ąttchen und mit einem Klecks Creme fraiche ist Brokkoli ein feines Gem├╝se. Aber auch zusammen erg├Ąnzen sich Blumenkohl und Brokkoli, testen Sie doch mal unsere Rezepte - und probieren Sie einfach selbst.

Zudem sind beide Kohlsorten sehr gesund: Im Brokkoli - der bek├Âmmlicher ist als andere Kohlsorten - stecken neben Vitamin C, E und Beta-Karotin auch Mineralstoffe, wie Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen und Magnesium. Weiter ist Brokkoli reich an Ballaststoffen, an wertvollen sekund├Ąren Pflanzenstoffen und kalorienarm mit nur 28 Kalorien auf 100 g. Auch Blumenkohl ist bek├Âmmlich und leicht verdaulich, pro 100 g enth├Ąlt er gerade mal 23 Kalorien, daf├╝r aber neben Ballaststoffen vor allem Vitamin C, Kalium, Kalzium, Phosphor und Magnesium.

Blumenkohl - Brokkoli - Auflauf

Ein leckerer Auflauf mit knusprigem K├Ąse ├╝berbacken - hmmm, der schmeckt der ganzen Familie. Waschen Sie daf├╝r einen mittelgro├čen Blumenkohl, 450 g Brokkoli und zwei M├Âhren, dann schneiden Sie das Gem├╝se in mundgerechte St├╝cke. Au├čerdem w├╝rfeln Sie 200 g gekochten Schinken und heizen den Ofen auf 200 Grad vor. Nun stellen Sie einen gro├čen Topf mit Salzwasser auf die hei├če Herdplatte und geben zuerst den Blumenkohl, nach f├╝nf Minuten den Brokkoli und die M├Âhren ins Wasser und garen alles weitere f├╝nf Minuten. Danach gie├čen Sie das Gem├╝se in ein Sieb ab und lassen es abtropfen.

Der Topf kommt bei schwacher Hitze zur├╝ck auf den Herd, hier geben Sie 50 g Butter hinein, erhitzen sie und sieben 2 EL Mehl dar├╝ber, kr├Ąftig r├╝hren und goldgelb braten. Sobald das Mehl Farbe angenommen hat, geben Sie langsam nach und nach 200 ml Schlagsahne und 100 ml Milch unter R├╝hren dazu. Nun muss die So├če aufkochen, dann f├╝gen Sie 100 g geriebenen Gouda dazu und w├╝rzen mit Salz, Pfeffer, Muskat.

Das Gem├╝se verteilen Sie gleichm├Ą├čig in eine Auflaufform, der gew├╝rfelte Schinken wird dazwischen gestreut und die So├če gie├čen Sie gleichm├Ą├čig ├╝ber. Nun muss der Auflauf nur noch etwa 15 Minuten im Ofen backen.

Blumenkohl - Brokkoli - Cremesuppe

Eine cremige Suppe macht wunderbar satt - und ist dazu noch gesund. Sie ben├Âtigen einen kleinen Blumenkohl und einen kleinen Brokkoli, beides waschen Sie und teilen es in R├Âschen. Weiter sch├Ąlen Sie eine Zwiebel und schneiden sie in W├╝rfel. Nun schwitzen Sie die Zwiebelw├╝rfel in etwas ├ľl an und geben dann Brokkoli und Blumenkohl dazu. Umr├╝hren und leicht d├╝nsten, dann gie├čen Sie 600 ml Gem├╝sebr├╝he dazu sowie 300 ml Sahne. Alles durchr├╝hren und den Topfdeckel auflegen, so muss das S├╝ppchen etwa 15 Minuten k├Âcheln. Nach dieser Zeit sollte das Gem├╝se weich sein und Sie k├Ânnen es mit dem P├╝rierstab p├╝rieren. Jetzt waschen Sie ein Bund Petersilie, sch├╝tteln es trocken und zupfen es klein. Dann r├╝hren Sie 100 g Schmelzk├Ąse in die Suppe, w├╝rzen mit Pfeffer und Salz und geben die Petersilie hinein - so muss die Suppe noch einmal etwa zehn Minuten k├Âcheln, bevor sie in Suppentassen verteilt wird. Hier geben Sie eine Handvoll geriebenen Edamer-K├Ąse hinein, vielleicht noch etwas Petersilie - schon kann serviert werden.

Blumenkohl - Brokkoli - Romanesco Salat

Dieser herzhafte Gem├╝se-Salat macht sich wunderbar auf jedem Buffet oder als Beilage zur Grillparty. Dazu ben├Âtigen Sie einen Blumenkohl, einen Brokkoli und einen Romanesco. Waschen Sie alles und schneiden es in kleine R├Âschen. In kochendem Salzwasser muss alles gegart werden - aber Vorsicht, nicht zu lang, es sollte alles noch Biss haben. Sie k├Ânnen alle drei Kohlsorten in einem Topf garen oder Sie benutzen f├╝r jedes Gem├╝se einen separaten Topf, so bleibt die Farbe sch├Âner erhalten. Gie├čen Sie das Gem├╝se anschlie├čend in ein Sieb ab und geben es kurz f├╝r einige Minuten in Eiswasser, dann wieder zur├╝ck ins Sieb, wo Brokkoli, Blumenkohl und Romanesco abtropfen m├╝ssen.

In dieser Zeit ├Âffnen Sie eine Dose Mais und lassen sie abtropfen, schneiden 300 g gekochten Schinken und 300 g jungen Gouda in W├╝rfel und zwei rote Paprikaschoten. Nun r├╝hren Sie in einer gro├čen Salatsch├╝ssel ein Dressing aus 3 EL Essig, Salz, Pfeffer, 6 EL ├ľl. Hier kommen der Schinken, der K├Ąse, Paprika und Mais sowie der erkaltete Blumenkohl, der Brokkoli und der Romanesco hinzu, alles gut vermischen. Wer mag, kann auch noch Kapern oder kleingeschnittene Sardellen unterr├╝hren. Dann sollte der Salat nur noch mindestens vier Stunden gut durchziehen.

Vegetarische Frikadellen: Blumenkohl - Brokkoli - Bratlinge mit So├če

Warum denn immer nur Frikadellen braten, probieren Sie mal die vegetarische Variante, n├Ąmlich Blumenkohl-Brokkoli-Bratlinge. Dazu waschen Sie 750 g mehligkochende Kartoffeln und kochen sie anschlie├čend als Pellkartoffeln mit Schale etwa 20 Minuten. W├Ąhrenddessen bereiten Sie das Gem├╝se vor und waschen, putzen einen kleinen Blumenkohl und 500 g Brokkoli und zerteilen alles in kleine R├Âschen. Der Blumenkohl muss etwa 10 Minuten in kochendem Wasser garen, der Brokkoli f├╝nf Minuten, danach gie├čen Sie beides ├╝ber ein Sieb ab und lassen den Kohl abtropfen. Sobald die Kartoffeln weich sind, werden sie ebenfalls abgegossen, abgeschreckt und gesch├Ąlt. Geben Sie sie anschlie├čend in eine gro├če Sch├╝ssel und stampfen Sie die Kartoffeln zu Mus. Hier sieben Sie noch 125 g Mehl dazu sowie ein Ei, etwas Salz, Pfeffer und geriebenes Muskat. Nun stellen Sie vom Blumenkohl-Brokkoli-Mix etwa ein Viertel in den Ofen bei kleinster Temperatur, damit es warm bleibt. Die restlichen drei Viertel schneiden Sie klein und geben es in die Sch├╝ssel zum Kartoffelmus. Alles gut mit den H├Ąnden verkneten und aus der Masse Bratlinge formen. Stellen Sie bei mittlerer Hitze eine Pfanne mit etwas ├ľl auf eine Herdplatte und braten Sie die Gem├╝se-Frikadellen nacheinander auf jeder Seite etwa f├╝nf Minuten lang. Sobald eine Portion fertig durchgebraten ist, werden die Bratlinge im Ofen warm gestellt.

Als N├Ąchstes sch├Ąlen Sie eine kleine Zwiebel, w├╝rfeln sie und braten Sie in der hei├čen Pfanne in etwas restlichem ├ľl goldgelb an. Hier st├Ąuben Sie nun einen Teel├Âffel Curry dar├╝ber, schwitzen es etwas an, bevor Sie mit 150 g Sahne und 400 ml Gem├╝sebr├╝he abl├Âschen. Alles einmal aufkochen lassen und dann 2 EL hellen Saucenbinder einr├╝hren. Richten Sie die Bratlinge zusammen mit dem restlichen Gem├╝se auf Teller an, die So├če gie├čen Sie dar├╝ber. Nun noch ein wenig frischen in R├Âllchen geschnittenen Schnittlauch dar├╝ber streuen, vielleicht eine gr├╝nen Salat sowie Reis dazu geben - fertig ist die Mahlzeit.

Weitere Themen:

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.