Anzeige

Stillberaterin Biggi Welter

Stillberatung

Biggi Welter

   

 

Wie sieht es mit der Ernährung beim Stillen aus?

Hallo!
Ich habe mich gefragt, ob man während der Stillzeit auch selber auf mögliche Listerienquellen wie bspw. Sushi verzichten muss? Weiterhin wüsste ich gerne, ob ich auch bspw. auf Nüsse verzichten sollte, weil das Baby möglicherweise aufgrund seiner Veranlagung eine Nussallergie haben könnte? Wird durch die Milch alles weitergegeben? Oder bietet das Stillen sogar Schutz vor Allergenen und Bakterien?
Liebe Grüße,
Ele

von ElefantmitSchirm am 22.11.2018, 17:43 Uhr

 

Antwort:

Wie sieht es mit der Ernährung beim Stillen aus?

Liebe Ele,

eine stillende Mutter muss weder bestimmte Nahrungsmittel (z.B. Kuhmilch) zu sich nehmen, noch müssen alle stillenden Mütter bestimmte Nahrungsmittel meiden. Von Ausnahmefällen abgesehen macht die Mehrheit der stillenden Mütter die Erfahrung, dass sie alles, was sie mögen, in Maßen essen können auch Schokolade und stark gewürzte Speisen ohne dass sich dies auf ihre Babys auswirkt und viele kleine Babys haben Blähungen ganz gleich, was ihre Mütter essen. Auch wenn viele Mütter davon gehört haben, dass durch den Genuss von „blähenden" Lebensmitteln Blähungen bei ihrem Baby hervorgerufen werden, ist diese Meinung mit Vorsicht zu genießen. Darmgase entstehen bei der Verarbeitung von Faserstoffen (Ballaststoffen) durch die Darmbakterien im Verdauungstrakt. Weder Verdauungsgase noch Ballaststoffe gehen in die Muttermilch über, auch nicht, wenn die Mutter unter extremen Blähungen leidet. Genau so wenig verändern stark säurehaltige Nahrungsmittel den pH Wert der Muttermilch. Deshalb gibt es auch kein Verbot für Orangensaft.

Normalerweise können stillende Mütter alles essen, bei manchen Nahrungsmitteln ist es allerdings anzuraten, dass sie nicht im Übermaß genossen werden. Am ehesten ist zu erwarten, dass Nahrungsmittel, die bei Ihnen Blähungen hervorrufen auch bei Ihrem Kind zu Blähungen führen können. Manche Babys haben Blähungen oder Koliken, ganz gleich, was ihre Mutter isst oder nicht isst.

Wenn SIE die Nüsse gut vertragen und Ihr Baby nicht reagiert (Hautausschlag), brauchen Sie nicht auf den Genuss zu verzichten.

Letztendlich bleibt nichts anderes übrig, als auszuprobieren, ob ein Baby auf etwas reagiert oder nicht, denn das ist wirklich von Kind zu Kind unterschiedlich.

Prophylaktische Enthaltsamkeit ist jedenfalls nicht notwendig.

Listeriose und Toxoplasmose können in der Schwangerschaft Schäden beim ungeborenen Kind hervorrufen und deshalb sollten Nahrungsmittel, die die Erreger dieser Erkrankungen enthalten können in der Schwangerschaft vermieden werden. In der Stillzeit besteht die Gefahr von Missbildungen oder Schädigungen des Kindes nicht mehr. Durch die Muttermilch werden weder Toxoplasmose noch Listeriose oder Salmonellen übertragen. Sollte eine stillende Frau an einer dieser Krankheiten erkranken ist in der Regel auch kein Abstillen erforderlich, wohl aber eine besonders sorgfältige Hygiene, um die Übertragung durch Schmierinfektion zu vermeiden.

Also guten Appetit

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter am 22.11.2018

Antwort:

Wie sieht es mit der Ernährung beim Stillen aus?

Dankeschön für die ausführliche Antwort! Das hilft mir schon viel weiter :)

von ElefantmitSchirm am 26.11.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Lange Arbeitstage, Ernährung, stillen

Hallo liebe Biggi, Ich lese schon länger im Suchlauf zum Thema Arbeit und stillen. Trotzdem erscheint mir meine Situation unklar: Meine jetzt 7 Monate alte Tochter wird bei Bedarf gestillt und bekommt zusätzlich seit ein paar Wochen unterschiedlichen Brei als Beikost. Sie ...

von annastrauss 05.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Ernährung

Ernährungsplan für 8 Monate altes Baby - Beikost und Stillen?

Hallo, ich habe mir nun schon häufig Anregungen in diesem Forum geholt und war immer angetan von den hilfreichen Beiträgen - jetzt bin ich selbst mal dran :) Unser Essensplan für meine 8 Monate alte Tochter sieht derzeit etwa so aus: 8 Uhr stillen 11 Uhr Mittagsbrei ...

von Lsg88 31.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Ernährung

vegetarische Ernährung und Stillen

Guten Tag, ich ernähre mich vegetarisch und stille mein dtei Monate altes Kind voll. Ich mache mir nun Sorgen wegen der omega3- Fettsäuren. Ich muss auch sagen, dass ich mich in den letzten Wochen generell nicht so gut ernährt habe, da so wenig Zeit zum Kochen blieb ...

von leylala 06.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Ernährung

Wunder Po- Ernährung beim stillen

Liebes Still-Team, inzwischen hat sich unser still Problem zum Glück gelegt aber ich habe eine andere Frage die mich jetzt beschäftigt. Leider hat mein mini ständig einen Wunden teils blutigen Po (soor wurde vom kia bereits ausgeschlossen) und ich vermute wie bei meinem großen ...

von Murmel2017 02.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Ernährung

Kann ich durch meine Ernährung über's Stillen Juckreiz bei meinem Sohn auslösen?

Hallo liebe Stillberaterinnen, mein Sohn (fast 6 Monate) hat seit einigen Wochen sehr trockene Hautstellen und kratzt sich leider extrem viel. Oft sogar blutig. Vor allem am Bauch und im Gesicht / Ohren kratzt er viel. Meistens nachts bzw. wenn er tagsüber schläft oder ich ...

von AnKlang 03.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Ernährung

Gesunde Ernährung und stillen

Hallo! Ich habe vor einer Woche entbunden und möchte unbedingt mein Kind voll stillen ( wenigstens die ersten Wochen) das ist mein 2.Kind. Bei meinem ersten Sohn habe ich die ersten Wochen gestillt und zugefüttert und anschließend aus persönlichen Gründen abgestillt. Diesmal ...

von Etiki 21.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Ernährung

vorranging süße Ernährung schädlich beim Stillen

Hallo! Seit der Geburt meines Sohnes vor 5 Wochen esse ich wahnsinnig viele süße Sachen (Schokolade, Kuchen, Pudding, Eis,...). Definitiv zu viel von allem, auch wenn ich zwischendurch schaue, dass ich auch mal Obst, Gemüse, Fisch und VK-Produkte esse. Ich habe nun nach Ende ...

von Friederike1 31.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Ernährung

Stillen und Ernährung

Hallo, (1) ich stille nur noch morgens (mein Sohn ist jetzt ein Jahr alt). Ich würde gerne weiter stillen, so lange es noch geht. Aber ich würde auch gerne endlich mal wieder meine Haare färben, da ich mich nicht mehr wohl fühle. Darf ich das tun oder schade ich meinem Baby? ...

von monika40 21.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Ernährung

Stillen und Low Carb Ernährung

Hallo, Ich stille meine Tochter 13 Monate noch, möchte aber gern was gegen die überschüssigen Pfunde tun. Leider bringt bei mir das Stillen nicht den Erfolg den ich nach der ersten Schwangerschaft hatte. 😉 ich habe mich jetzt eigentlich für eine Low Carb Ernährung ...

von Itsjess 01.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Ernährung

Stillen / Ernährung 9 Monate altes Baby

Hallo! Mein 9 Monate alter Junge wurde 6 Monate voll gestillt, ehe ich mit Beikost anfing. Neben der Beikost stille ich weiter (w.mgl. möchte ich insgesamt 1-1,5 Jahre stillen). Begonnen haben wir mit Gemüsebrei. Leider ging es nur schleppend voran; es hat lange gedauert ...

von Julietta01 01.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Ernährung

Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.