Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

tägliches u nächtliches schlafverhalten/einseitiges stillen

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

halllo ihr zwei,

mir fällt immer mehr auf, wie unterschiedlich das schlafverhalten meiner tochter (5,5 monate) tagsüber im vergleich zu abends/nachts ist. je beweglicher sie wird u ihren körper entdeckt, umso unruhiger ist ihr nächtlicher schlaf. sie wacht oft auf, weil sie sich z.b. auf den bauch dreht (;D) oder mit den armen/händen im gesicht rummacht... tagsüber im kinderwagen oder in der babyschale im auto schläft sie ohne mucks u bewegung - manchmal über 3 stunden lang. im bett schafft sie es gerade mal eine stunde - wenn ich mich mit ihr hinlege... liegt das auch an den monotonen geräuschen u dem geschuckel im auto/kinderwagen??

lt. dr. sears in "schlafen u wachen" gleicht sich im familienbett der mütterliche rhythmus dem des babys an, d.h. sie wird wach wenn das baby wach wird - ich habe bei uns aber mehr den eindruck, dass sie davon wach wird, wenn ich z.b. meine schlafposition ändere. deswegen haben wir ihr gitterbettchen in ein anstellbettchen umgebaut - das familienbett erweitert sozusagen :) - u legen sie nachts (wenn sie schon schläft) da hinein. klappt schon ganz gut, aber jetzt stellt sich mir eine ganz praktische frage: kann ich sie nachts nur einseitig stillen? stellt sich die andere brust darauf ein? ich hole sie jetzt noch mind. einmal an die andere brust, weil ich milchstau vermeiden möchte u lege sie beim nächsten stillen wieder ins anstellbettchen... sollte ich tagsüber dann vermehrt die rechte brust anbieten wenn sie nachts nur von der linken trinkt?

llliebe grüße ;)

von ziyal am 10.07.2012, 08:55 Uhr

 

Antwort auf:

tägliches u nächtliches schlafverhalten/einseitiges stillen

Liebe ziyal,

ja, es völlig normal, dass ein Baby im Auto gut schläft, das monotone Geräusch und das Schaukeln bringt ja auch uns Erwachsene oft dazu ;-).

Es gibt Babys, die tatsächlich aufwachen, wenn die Mutter sich umdreht, da ist die Lösung mit dem Beistellbett prima!

Du kannst in der Nacht sicherlich auch nur einseitig stillen, achte aber darauf, dass die Brust nicht zu voll wird. Es ist dann auch tatsächlich sinnvoll, wenn Du tagsüber versuchst, einen Ausgleich zu schaffen.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 10.07.2012

Antwort auf:

tägliches u nächtliches schlafverhalten/einseitiges stillen

danke schon mal soweit :)

die frage wegen des autos/kinderwagens war ja eher, warum sie da "bewegungslos" schläft u nachts das schlafen eher einer turnstunde gleicht... klar ist die bewegungsfreiheit in der babyschale u der kinderwagentasche eingeschränkt, aber da zuckt sie auch nicht z.b. beim einschlafen...
ich denke ja ernsthaft darüber nach, beim autofahren mal ein diktiergerät mitlaufen zu lassen u ihr das beim einschlafen vorzuspielen...^^ ;D

von ziyal am 10.07.2012

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.