Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Richtig anlegen bei großen Brüsten

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Liebe Still-Beraterinnen,
vor zwei Wochen habe ich meine zweite Tochter bekommen, die ich wieder stille (die Mädchen sind 20 Monate auseinander). Allerding saugt die Kleine an der Brust viel Luft ein (es schmatzt und "schlürft" an den Mundwinkeln) und ich habe das Gefühl, dass sie das mit dem Vakuum nicht richtig hin bekommen. Auch ist ihre Unterlippe nicht nach außen "geklappt" und ich weiß nicht, wie ich sie dazu anregen kann, das zu tun. Ich habe recht große Brüste - die hatte ich natürlich auch schon bei meiner ersten Tochter, was nicht hinderlich war. Sie kam damit gut zurecht. Meine Hebamme weiß leider auch keinen Rat. Die Konsequenz ist, dass die Kleine an Blähungen leidet und viel und sehr laut aufstößt. Letzte Woche hatten wir auch noch mit Soor zu kämpfen - kann es daran liegen, dass sie sich eine falsche Stillhaltung mit dem Mund angewöhnt hat?
Herzliche Grüße,
Sanasie

von sanasie am 03.12.2010, 11:46 Uhr

 

Antwort auf:

Richtig anlegen bei großen Brüsten

Liebe Sanasie,

große Brüste sind an sich tatsächlich kein wirkliches Stillhindernis. Wichtig ist jedoch, dass frau weiß, in welchen Positionen sie mit den großen Brüsten bequem und korrekt anlegen kann und sich einen „Überblick" über ihr Kind verschaffen kann. Vielleicht liegt es ja auch gar nicht an der großen Brust, sondern deine Kleine macht den Mund nicht weit genug auf, oder hat ein zu kurzes Zungenbändchen. Hat die Hebamme sich das schon mal angeschaut?

Am besten wendest Du dich einmal für eine persönliche Beratung an eine Stillberaterin in deiner Nähe. Adressen von Stillberaterinnen findest Du im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

Ein Soor kann insofern durch falsche Stillhaltung mit verursacht werden, als dass es bei falscher Technik zu wunden Brustwarzen kommen kann, und in den Wunden dann Keime und Pilze wachsen können.

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 03.12.2010

Antwort:

es gab doch auch stillberatungen in der klinik

wäre da am besten und einfachsaten geswesen zufragen oder es dir zeigen zulassen, versuche doch in deiner nähe dir eine stillberaterin zusuchen die auch nachhuase kommt !!

so ansich kann ich dir nicht helfe.

viel erfolg, und probiere es mal mit der stillberatung...

von mama2010 am 03.12.2010

Antwort:

es gab doch auch stillberatungen in der klinik

ich habe ambulant entbunden und in den ersten Tagen bin ich davon ausgegangen, dass die Kleine noch üben muss...

von sanasie am 03.12.2010

Antwort:

es gab doch auch stillberatungen in der klinik

hmm das ist ja dann nicht so toll aber hey das wird schon ;)

meiner bracuhte auch ne weile...

das du wieder dann soo schnell gehen konntest also nachhause schön ja, ich brauchte ne weile mir viel es nicht so leicht war aber spontan wie bei dir dann wohl. hast du nur die zwei kinder oder noch mehr??

von mama2010 am 03.12.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Richtig anlegen

Meine Kleine ist inzwischen 5 Wochen. Wir hatten von anfang an Probleme mit dem richtigen Anlegen. Sie macht einfach den Mund nicht weit genug auf! Meine Hebamme meinte, sie würde das schon noch lernen und bis dahin muss ich halt geduldig warten, bis das Mündchen aufgeht. Gibt ...

von Zitronenduft 19.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: richtig anlegen, richtig

Fehler auf der Richtig Anlegen Seite

Auf der Seite auf der Sie beschreiben wie das richtige Anlegen des Babys erfolgt, ist ein Fehler. Gleich im ersten Absatz steht, dass sich der Mund des Kindes auf Hoehe der Brustwarze befinden soll. Dabei soll sich die Nase auf der Hoehe der Brustwarze befinden, damit das Baby ...

von Morgen 22.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: richtig anlegen, richtig

Richtiges Anlegen??? Isst er zu oft???

Hallo Biggi, mein Sohn ist jetzt 5 Wochen alt und isst innerhalb 24 Std zw. 9-13x. Tags über möchte er manchmal auch jede stunde an die Brust, sonst hält er auch 2-2,5 Std aus und in der nacht auch manchmal bis zu 3 Std am stück. Ist es normal, dass er so unregelmäßig isst ...

von Ana84 18.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: richtig anlegen, richtig

Richtiges Anlegen

Ich hatte hier schonmal eine Frage gestellt, weil mein Kleiner (8Wochen) soviel spuckt. Ihre Antwort war u.a. auf das richtige Anlegen zu achten. Ich stille immer im liegen. Mir ist nun aufgefallen, das ganz außen beim Mundwinkel schon wie eine kleine Öffnung noch ist, wo man ...

von wasserfrau73 03.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: richtig anlegen, richtig

Richtiges Stillen

Hallo hätte nochmal eine frage zum thema Stillen. Und zwar Stille ich meinen kleinen der jetzt 8 wochen alt ist und gebe noch Pre Nahrung zu,da ich am anfang nicht genung zusammen bekommen hatte ( Ich musste abpumpen da er auf der Intensiv station lag und zu schwach zum saugen ...

von Sam071010 02.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: richtig

wie stille ich richtig ab? gerne an alle :-)

hallo :-) da ich abstillen möchte habe ich nach und nach alle mahlzeiten ersetzt... das war auch kein problem... die kleine wird nun 9 monate. nur leider wird meine milch in der rechten brust nicht weniger. in der linken wird sie langsam weniger. sophie wird abends ...

von gretchen63 22.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: richtig

mache ich es so richtig?

Hallo, nach 31 Monaten fleißigen Stillen nach Bedarf habe ich mit meiner Maus geredet. Sie ist nun schon ein großes Mädchen und da reicht es doch wenn sie nur noch zum Heia machen nuckelt. Und sie hat es akzeptiert, das klappt?! Sie fragt zwar aber dann sagt sie selbst sie ...

von Muttercolonia 12.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: richtig

richtig Stillen

Guten Tag, Ich hoffe, Sie können mir helfen. Meine Tochter ist 9 Wochen alt und sie wird vollgestillt. Sie hat schon angefangen, in der Nacht nur einmal zu kommen. Tagsüber stille ich etwa 5 mal, weil ich nicht immer verstehe, ob sie Hunger hat wenn sie weint oder was ...

von Piiisu 08.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: richtig

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.