Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

nachts abstillen

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

hallo,
meine maus ist jetzt 11 monate alt, ich habe 7 monate voll gestillt und jetzt stille ich langsam ab. sie bekommt jetzt nur noch abends vorm schlafengehen und nachts/morgens gegen 5 eine stillmahlzeit. ich bin mir nicht ganz sicher, wie ich ihr jetzt nachts die brust abgewöhnen kann, da sie sich gg. 5 morgens nicht mit dem schnuller beruhigen läßt. haben sie eine idee, wie ich abstillen soll?
danke und liebe grüße,
ruth

von peewee am 21.03.2008, 10:49 Uhr

 

Antwort auf:

nachts abstillen

Liebe Ruth,

mit Geduld, Ruhe und viel Liebe, werdet ihr das schaffen!

Diese Stillmahlzeit in den frühen Morgenstunden aufzugeben ist für die meisten Kinder das Schwierigste.

Die "einfachste" Alternative wäre, dass ihr gemeinsam aufsteht und du dadurch deine Kleine ablenkst, dass ihr etwas spielt, sie etwas anderes trinken darf (z.B. mit dem Strohhalm - das lieben viele Kinder). Was natürlich eure Nacht fürs erste recht kurz macht.

Die andere Möglichkeit ist die, dass du deine Kleine nur ganz kurz trinken lässt (z.B. so lange, wie es dauert ein bestimmtes Lied zu singen oder ein Gedicht aufzusagen.

Möglicherweise könntest du jedoch auch diese frühe Mahlzeit einfach noch ein Weilchen zulassen? Das Stillen selbst tut deinem Kind ja noch sehr gut, und es gibt keinen medizinischen Grund, warum man jetzt schon komplett abstillen sollte.

Herzlichen Gruß und schöne Osterfeiertage,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 21.03.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Abstillen?

Hallo! Meine Tochter ist fast 6 Monate alt und bekommt seit einiger Zeit Beikost. Mittags Gemüse-Kartoffel-Fleisch und abends Milchgetreidebrei. Zusätzlich wird sie morgens, nachmittags und nachts gestillt. Seit 5 Tagen trinkt sie nun tagsnicht mehr richtig an der Brust. Sie ...

von Kati6 20.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen

Hallo Frau Heindel, meine Tochter ist 11 Monate alt, ich stille sie noch morgens und abends und möchte sie jetzt in den nächsten 4 Wochen ganz abstillen. Meine Tochter mag die "künstliche" Milch nicht, wir haben sie ihr in den Abendbrei reingemischt, doch begeistert ist sie ...

von tau 17.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

brustoperation- abstillen mit über 2 Jahren

Liebe Frau Heindel, ich stehe vor einem großem Problem. Meine Tochter ist 2 Jahre und 2 Monate alt und wird ncoh gestillt. Rechts hat sie sich vor 1 Jahr abgestillt- diese brust ist gänzlich "verschwunden" links trinkt sie noch , ist ein wenig größer. Möchte mir nun ...

von hannahmarie 17.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen

Hallo! Ich möchte nun auch noch eine Frage zum Abstillen stellen.... Meine Tochter ist jetzt 61/2 Monate alt und da sie nur noch sehr geringfügig zunahm (30g in 2 Wochen)mußte ich vor 4 Wochen anfangen zuzufüttern(Brei).Meine Kleine ißt sehr gut und möchte auch immer weniger ...

von Meinezweimädels 12.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen

Hallo! Meine Tochter Yasmine ist 1 Jahr und 3 Monate alt, ich hatte sie tagsüber schon erfolgreich abgestillt, dann bekam sie 2 Backenzáhne, hatte Fieber dabei und wollte nichts essen, also hab ich ihr tagsüber auch wider die Brust gegeben, das entwickelte sich allerdings zum ...

von Coral 12.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen!

Hallo! Am 21.04.08 wird meine Tochter 3 Monate alt sein.Bisher wird sie voll gestillt.Ab diesem Datum möchte ich nicht mehr stillen! Wie geht das? Kann ich auch von heute auf Morgen einfach aufhören,oder muß das nach und nach passieren,wenn ja,wie? Und noch eine Frage: ...

von Winterbaby 12.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

abstillen

liebe kristina, mein sohn(geb.5.8.07)ist 69cm+9kg schwer.bis zur 20ten woche wurde er voll gestillt(nach bedarf)seit dem bekommt er brei mitlerweile ca 180g mittags+150g abends,am nachmittag haben wir vor kurzem angefangen(ca60g).zum einschlafen wird er gestillt(aus ...

von timm 12.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Abstillen in der Schwangerschaft? Und wie?

Hallo Kristina, ich bin nun wieder ss (7. SSW) und ich merke, dass meine Milch immer weniger wird. Es ist schon kaum noch was da und es ist mir teilweise sehr unangenehm...deshalb fürchte ich, dass ich nun doch abstillen muss. Ich stille meinen Sohn (22 Monate) mittags ...

von simone+die4 12.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abstillen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.