Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Muttermilch sättigt nicht?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

hallo,
Habe den verdacht das meine muttermilch unseren4 wochen alten sohn nicht sättigt...
mittlerweile ist es so,das ich von 9uhr,bis 13:30uhr durchgehend stille (mit stillhütchen)...er ist aber immernoch nicht satt danach(er schläft dabei öfters leicht ein und trinkt dann weiter)...ich fütter mittlerweile 4x täglich hipp pre nahrung zu(oder abgepumpte muttermilch)...
nach der geburt in der 38ssw (beckenendlage,kaiserschnitt)wurde bei unserem sohn eine trinkschwäche diagnostiziert,könnte das damit zusammen hängen?
habe Angst,das meine muttermilch seinen nährstoffbedarf einfach nicht deckt...
nehme täglich femibion3,humana piulatte,hipp stilltee 3tassen und auch 1-2malzbier(tut gut oder vitamalz)...
Vielen dank,für ihren rat...

von Edita1986 am 14.08.2020, 15:24 Uhr

 

Antwort auf:

Muttermilch sättigt nicht?

Liebe Edita1986,

es ist völlig normal, dass ein Baby unregelmäßig trinkt, kleine Pausen einlegt und dann weiter trinkt, Muttermilch ist in 90 Minuten verdaut.

Es ist also nicht so, dass ein Kind zügig zwanzig Minuten trinkt und sich dann nach drei Stunden das nächste Mal rührt, sondern es kommt immer wieder zu Stillepisoden, die so ablaufen: das Kind trinkt eine kurze Weile, hört auf, döst vielleicht sogar weg und beginnt erneut kurz zu trinken usw. Dieses Verhalten heißt Clusterfeeding und ist absolut normal für kleine Babys. Besonders gehäuft treten diese Stillepisoden am Nachmittag und Abend auf, wie überhaupt die Abstände zwischen den Stillzeiten im Verlauf des Tages immer kürzer werden.

Wird in dieser Situation zugefüttert, wird der Brust kein erhöhter Bedarf signalisiert und die Milchmenge kann sich auch nicht auf den erhöhten Bedarf einstellen. Das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage wird gestört und es kann der Beginn eines unfreiwilligen Abstillens sein. Darum raten wir erst dann zur Gabe von künstlicher Milch, wenn keine andere Maßnahme geholfen hat - oder das Kind deutlich zu wenig zugenommen hat!

Die Vorstellung, dass die Brust (ähnlich wie eine Flasche) nach dem Stillen leer ist und erst wieder aufgefüllt werden muss, ist so nicht richtig. Zwar wird zwischen den Stillmahlzeiten Milch produziert, der Hauptanteil der Milch wird jedoch erst während des Stillens gebildet. Das Saugen des Kindes gibt das entsprechende Signal zur Milchbildung, der Milchspendereflex wird dann ausgelöst. Deshalb ist es auch falsch zwischen den Stillmahlzeiten eine längere Pause einzulegen, damit sich die Milch in der Brust sammelt, sondern es muss häufiger angelegt werden, um die Milchmenge zu steigern.

Je mehr Du nun also zufütterst, um so weniger Bedarf wird gemeldet und die Milchmenge geht weiter zurück.

Du schreibst, dass Du durchgehend stillst und Dein Baby trotzdem nicht satt ist. Das könnte auf ein Anlegeproblem hindeuten und Du solltest diese einmal überprüfen lassen von einer Kollegin vor Ort.
Sie kann Dir auch Tipps geben, wie Du Deine Milchmenge wieder steigern kannst.

Adressen von Stillberaterinnen findest Du im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

Lieben Gruß
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 14.08.2020

Antwort auf:

Muttermilch sättigt nicht?

Hall,vielen dank...werde mich an eine stillberaterin wenden..lg

von Edita1986 am 15.08.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Muttermilch sättigt nicht genug...?

Hallo, mein kleiner ist fast 6 Monate und wir haben keinen richtigen Rhytmus mehr was die Mahlzeiten betrifft.Wir stehen früh ca.7 Uhr auf, er würde davor gestillt. Gegen 9 Uhr vordert er wieder eine Stillmahlzeit ein.Halb 12 rum hat er wieder Hunger und bekommt paar Löffel ...

von Cojote 22.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: sättigt, Muttermilch

sättigt muttermilch nicht mehr?

mein sohn ist nun 5 1/2 monate alt. wir haben vor einiger zeit (nach rücksprache mit derm kinderarzt) mit beikost angefangen (mittagsmahlzeit). seit er 15 wochen alt ist schläft er super durch.. aber seit 2 wochen plötzlich nicht mehr... er hatte wieder mindestens 1 x ...

von skadi05 15.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: sättigt, Muttermilch

Sättigt Milch nicht mehr?

Liebes Stillteam Mein Schatz, 12 Monate, isst abends nach wie vor wenig vom Familientisch... Ich stille ihn deshalb vor dem schlafen nochmals. Er trinkt dann auch richtig viel und schläft sofort - ohne Brust - ein. Nur hält er nachts kaum mehr als 4h durch? Somit stille ...

von Jimbal 11.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sättigt

Woher kommt der Mythos, dass ein Fläschchen mehr sättigt?

Hallo liebe Stillberaterinnen, dank euch weiß ich ja bereits, dass das nächtliche Aufwachen nichts mit der Nahrung zu tun hat, sondern mit der neurologischen Reife:-) Trotzdem noch eine Frage: würde Nahrung aus der Flasche länger sättigen? Wenn ich z. B. meinem Sohn (16 ...

von Verenchen123 09.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sättigt

Sättigt meine MM nicht

Hallo Biggi, meine Tochter ist 4 Monate alt. Ich habe immer vollgestillt. Anfangs hat meine kleine tagsüber alle 3 stunden getrunken und nachts auch, nachts hat sie sogar mit 2 monaten wie oft bis zu 6 Stunden durchgeschlafen. Seit über einem Monat fast 2 schon trinkt sie ...

von Cansu88 07.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sättigt

Milch sättigt nicht!!

Hallo! Mein Sohn ist jetzt 10wochen alt und es ist mein zweites sohn(4jahre).Ich stille nicht voll,weil meine milch seit er 3wochen alt war nicht mehr sättigent war!Mein Kinderarzt sagte zwar er wird satt,aber es war und ist nicht so! Die menge ist ausreichend aber der inhalt ...

von Chilimaus 06.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sättigt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.