kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
 

Anzeige

Anzeige

 
  Biggi Welter - Stillberatung

Biggi Welter
Stillberatung

  Zurück

Baby trinkt nicht lange an der Brust

Hallo,

Da fällt mir noch eine Frage ein. Seit ein paar Tagen trinkt mein 4 Wochen alter Sohn weniger als 10 Minuten an der Brust. Schläft ein, aber zufrieden.

Ist das schlecht für die Milchbildung?

Bekommt er dann auch die Hintermilch? Woher weiß ich das?

Nimmt er auch zu wenn er nur die wässrige Vormilch bekommt oder muss er die Hintermilch bekommen?

Er möchte alle 2,5 oder 3 Stunden etwas zu essen haben.

Viele Grüße
Sonja Mischke


von Finn2018 am 10.07.2018

 
 
Frage beantworten
Frage stellen

Antworten:

Re: Baby trinkt nicht lange an der Brust

So war das bei meinem kleinen auch damals. Er kam alle 2-3 stunden und ich finde es auch völlig ok in dem alter.
Man sollte ja eh nach Bedarf stillen und wenn dein kleiner das so brauch, dann ist das so und überhaupt nicht schlimm.

Zur Milchbildung...das regelt sich ja durch die Nachfrage, da er regelmäßig an die brust kommt wird auch ganz normal die Milch passend dazu gebildet

Antwort von jenjen0993 am 10.07.2018
 

Re: Baby trinkt nicht lange an der Brust

Liebe Sonja Mischke,

die Unterteilung der Milch in Vordermilch und Hintermilch ist nicht so, wie es immer wieder zu lesen ist und ist für die Praxis abgesehen von wenigen, besonderen Fällen kaum relevant.
Der Milchspendereflex setzt beidseitig ein, so dass das Kind an der zweiten Brust dann eine „Mischmilch" erhält. Die Unterscheidung in „Vordermilch" und „Hintermilch" ist in aller Regel allerdings eine akademische Frage, die für den normalen Stillablauf keine Bedeutung hat. Solange das Kind gedeiht und sich wohl fühlt, muss keine Mutter über die Anteile an Vorder oder Hintermilch nachdenken.

Ob dein Kind gedeiht kannst Du bei einem vollgestillten Baby an den folgenden Anzeichen erkennen:

• mindestens fünf bis sechs nasse Wegwerfwindeln hat (um zu sehen wie nass „nass" ist, kannst Du sechs Esslöffel Wasser auf eine trockene Windel geben). Diese Regel gilt aber nur für voll gestillte Kinder, das heißt das Baby bekommt nichts außer Muttermilch (kein Wasser, Tee, Saft usw.).
• in den ersten sechs Wochen täglich mindestens zwei bis vier Stuhlentleerungen (später sind seltenere Darmentleerungen normal)
• eine durchschnittliche wöchentliche Gewichtszunahme von mindestens 150 g pro Woche ausgehend vom niedrigsten Gewicht (mit zunehmendem Alter verringert sich die durchschnittliche Gewichtszunahme),
• eine gute Hautfarbe und eine feste Haut,
• Wachstum in die Länge und Zunahme des Kopfumfangs
• ein aufmerksames und lebhaftes Verhalten des Babys in den Wachphasen.

Solange diese Kriterien erfüllt sind, dürfte alles in Ordnung sein.

LLLiebe Grüße
Biggi

Antwort von Biggi Welter am 10.07.2018
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede:

Baby trinkt lange an Brust und nachts alle 2 Stunden

Hallo Stille nun ein halbes Jahr, seit ca 2-3 Wochen probiert die Kleine Maus gelegentlich mal ein winziges Stück Brot oder etwas Brei (max 7Löffelchen). Tagsüber trinkt sie nun sehr lange, müssen auch viele Pausen machen, dasie Luft im Bauch hat und der Bauch dann oft ...

KayK   22.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby trinkt Brust
 

Milchfluss erhöhen - Baby nuckelt mehr an der Brust, als dass es trinkt

Hallo, vor 3,5 Wochen ist unser Sohn geboren und seit dem ist das Thema Stillen unser Stiefkind. Es ging damit los, dass er die Brust nicht wollte und wir mit einem Stillhütchen begonnen haben. Das funktionierte zu Beginn auch ganz gut, bis ich wunde Brustwarzen bekam. Man ...

Reikema   14.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby trinkt Brust
 

Beikoststart, Baby trinkt viel weniger an der Brust

Hallo liebes Team, mein Baby ist 6 Monate alt, habe vor kurzem mit Beikost angefangen (nur Mittagsbrei). Nun ist es aber so, dass mein Kleiner weniger an der Brust trinkt, dass möchte ich aber nicht. Was kann ich denn machen, damit er mehr trinkt und um meine Milchmenge ...

Aslihan   12.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby trinkt Brust
 

Baby trinkt nicht mehr ohne Brusternährungsset

Liebe Biggi, liebe Kristina, vor einigen Wochen bin ich vom Zufüttern mit der Flasche auf ein Brusternährungsset umgestiegen. Seither hat meine Tochter keine künstlichen Sauger mehr bekommen (auch keinen Schnuller). Mit dem Set klappt das Stillen jetzt so gut, dass wir die ...

NaturPur   12.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby trinkt Brust
 

Baby trinkt zu wenig an der Brust. Soll ich abstillen?

Hallo. Ich bin echt langsam verzweifelt. Ich möchte so gerne komplett stillen, aber es funktioniert nicht wirklich. Der kleine jetzt 9 Wochen alt trinkt max 5 min, dann will er nicht mehr. Hat aber noch Hunger. Wenn ich ihn dann wieder anlegen will...will er die Brust nicht ...

Kath 78   29.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby trinkt Brust
 

Baby trinkt an der linken Brust nicht richtig

Hallo! Mein Sohn ist jetzt drei Wochen alt und das Stillen funktioniert eigentlich von Anfang an prima. Er nimmt auch gut zu, alles gut. Aber seit ein paar Tagen trinkt er an der linken Brust nicht mehr richtig. Er fängt an, aber dann zappelt er, zieht den Kopf nach hinten, ...

Jojoko   17.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby trinkt Brust
 

Baby schreit Brust an und trinkt schlechter

Hallo, meine Kleine wird übermorgen 4 Monate alt. Seit nun schon 3 Wochen trinkt sie 1. seltener(alle 4 Std), was aber ok wäre 2. trinkt sie für maximal drei Minuten, schreit dann und windet sich und trinkt nicht weiter. Manchmal habe ich den Eindruck, dass sie der Bauch ...

Ichbin   15.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby trinkt Brust
 

Was kann ich tun, damit mein Baby wieder länger an der Brust trinkt?

Das Stillen war bei ir von Anfang an nicht so einfach. Erst hatte ich eine Brustentzündung, dann habe ich auf anraten der Hebamme verstärkt Pfefferminztee getrunken und nicht mehr genügend Milch gehabt. Dann haben wir auf anraten der Hebamme mit dem Fläschchen zugefüttert und ...

Ute A   03.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby trinkt Brust
 

Trinkt mein Baby nicht genug, weil er an der Brust einschläft und nuckelt?

Hallo, Ich hoffe, sie können mir helfen. Mein 6einhalb Wochen alter Sohn wird von Geburt an voll gestillt, was egtl auch nie Probleme machte. Neuerdings ist es aber so, dass er alle 2Std maximal (manchnal auch 1Std) kommt, auch nachts. Wir waren schon bei ca. 3-4 und zweimal ...

dodo168   17.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby trinkt Brust
 

Baby 4 Wochen alt trinkt zu wenig an der Brust und braucht ewig

Liebe Frau Welter / Frau Wrede, Ich versuche möglichst kurz das problem zu schildern. Mein Sohn ist am 29.3. geboren. Bis vor 2 Wochen hat das stillen super geklappt. Dann habe ich bemerkt, das er wohl zu wenig trinkt. Er hatte immer schon wieder nach 1,5 Stunden Hunger. Ca. ...

Daniela3005   29.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Baby trinkt Brust
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia