Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Abstillen wegen Mandelentzündung und Allergie gegen Amoxicillin?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Liebe Anna,

nein, Sie müssen sicherlich nicht abstillen, es gibt andere stillverträgliche Medikamente!

Ich kann und darf Ihnen keine Medikamente empfehlen, aber es gibt stillverträgliche Mittel!
Bei Fragen zur Vereinbarkeit von Medikamenten und Stillzeit (und natürlich auch Schwangerschaft) kann und sollte sich dein Arzt jederzeit an das Berliner Pharmakovigilanz und Beratungszentrum für Embryonaltoxikologie ("Embryotox") wenden, das unter der Telefonnr. 030 30308 111 erreichbar ist, per mail unter mail@embryotox.de, oder online unter www.embryotox.de bzw. http://www.bbges.de/content/index024a.html.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 18.10.2012

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Beikost bei Allergiegefährdung bzw Erkrankungen

Hallo, ich habe jetzt meine 7 Monate alte Maus dazu gebracht das sie Kartoffel- Gemüsebrei isst, wenn auch nur in geringen Mengen. Nun habe ich überlegt wie ich sie weiter ernähren sollte in Zukunft. Ich werde solange stillen bis sie sich von alleine abstillt, mein Mann ...

von Stolzenburg4 04.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Umstellen auf Beikost trotz Allergierisiken?

Liebe Biggi, liebe Kristina, erstmal herzlichen Dank für Eure umfangreichen Antworten hier im Forum. Diese haben mir bisher schon sehr weitergeholfen, da doch viele Mütter ähnliche Probleme haben. Jetzt habe ich aber doch auch mal eine eigene Frage, bzw. Situation: Meine ...

von JoannaFfm 03.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Allergie gegen bestimmt Nahrungsmittel

Hallo bitte wir haben mit Elias ein bluttest geachtet aufgrund weil er auf karotte.Kartoffel mit hautausschlage reagiert .er hat auch neurodermitis.das Ergebnisse ist.Elias ist gegen Milch,Huhn,ei,fisch,nuss und eiweiss allergisch bzw der bluttest war ganz oben auf positiv ...

von nadineandi 26.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Ab wann Kuhmilch bei allergiegefährdetem Kind?

Hallo Biggi, ich stille meinen Sohn (11 1/2 Monate) noch vielleicht 2-3x (abends/nachts). Bisher bekam er abends den Getreidebrei mit etwas weißem Mandelmus angerührt, dieses soll ja Calcium enthalten. Da wir Eltern beide Allergien haben, bin ich nun unsicher, ab wann ...

von novemberfee 18.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

idealer Start für Beikost bei allergiegefährdetem Baby?

Hallo, vielen lieben Dank für Ihre Antwort vom 13. Juli. Ich habe die Windelprobe gemacht und bin mir sicher, dass mein Sohn derzeit noch immer genug Muttermilch abbekommt und werde nun erst mal weiter voll stillen. Bzgl. des Beikost-Starts würde mich noch interessieren, ob ...

von enibas10 16.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Allergie durch Stillen?

Hallo ihr beiden Stillexperten ;-) Ich möchte mich gerne mal mit ein paar Fragen an Euch wenden. Mein Sohn ist jetzt 18 Monate alt und ich stille ihn immer noch gerne ;-), neben der ganz normalen Familienkost. Leider ist beim ihm eine Eiallergie festgestellt worden, er ...

von Polly80 27.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Abendbrei mit Vollmilch bei allergiegefährdetem Kind?

Hallo Biggi, ich bin etwas verunsichert, weil ich ganz unterschiedliche Informationen habe. Meine 6 Monate alte Tochter ist allergiegefährdet. Was empfiehlst du für den Abendbrei? Sollte ich die Reisflocken mit Vollmilch und Wasser anrühren? Oder nur mit Wasser? Sollte ...

von Sternchen611 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Verlust des Allergieschutzes bei zusätzlicher Gabe von Flaschennahrung?

Guten Tag, mein zweites Kind ist nun knapp 9 Wochen alt. Ich stille derzeit voll. Die abendliche Mahlzeit ist immer sehr schwierig. Auch, wenn ich das Kind lange (1 Stunde !!!) gestillt habe, hat es scheinbar Hunger. Ich habe nun um diese Zeit abgepumpt. Heute kamen "nur" ...

von Huschel37 03.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.