Dr. med. Vincenzo Bluni

Was ist nach der Geburt verboten und warum?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,

vor 3 Tagen habe ich meinen Sohn in der 19. Woche still zur Welt gebracht (Blasensprung bei 16+4, Wehen bei 18+3). Leider hat man mir im Krankenhaus nicht gesagt, was ich nun nicht darf / tun sollte. Ich weiß vom lesen her, das man eine bestimmte Zeit keinen Sex haben darf und auch nicht baden darf. Aber warum ist das so?

Nach der Geburt wurde eine manuelle Curettage vorgenommen um die Plazenta zu entfernen. Seitdem habe ich eine leichte Blutung (etwa wie die letzten Tage der Periode). Ist das der Wochenfluss? Bleibt das nun die üblichen 6-8 Wochen?

Tut mir leid das ich soviel frage, aber man hat mich komplett ohne Infos entlassen und den Termin bei meinem FA hab ich erst nächste Woche. Und vielen Dank das Sie sich immer soviel Zeit für unsere Fragen nehmen. Schonmal schönes Wochenende.

lg Angel

von Angelsdream am 12.03.2010, 14:45 Uhr

 

Antwort auf:

Was ist nach der Geburt verboten und warum?

Hallo Angel,

1. bezüglich Verkehr nach Entbindung sind die immer wieder genannten 6-8 Wochen ein alter Zopf, der aber immer wieder so übermittelt wird. Nach problemloser Entbindung ist Verkehr dann erlaubt, wenn die Frau sich danach fühlt und der Wochenfluss nicht mehr blutig ist.

2. bei problemlosen Wochenbettverlauf kann die Frau in die Badewanne, wenn die Naht verheilt ist, bzw, wenn der Wochenfluss nicht mehr blutig ist. Sie muss nicht generell 6 Wochen warten.

3. ja, es kann über 10 Tage noch eine leichte Blutung geben, der Wochenfluss wird dadurch aber nicht beeinflusst.

4. bei Sport nach der Geburt ist es so, dass sicher die frühzeitige sportliche Betätigung der Mutter zu begrüßen ist, die gerade dazu beitragen soll, die etwas erschlaffte Muskulatur wieder zu kräftigen, ebenso wie das Bindegewebe.

Hinsichtlich des Trainings sollten Frauen mit einer Rektusdiastase (einem Auseinanderweichen der geraden Bauchmuskeln) erst nach einer Woche mit Übungen für die seitlichen und schrägen Bauchmuskeln beginnen, damit sich der Spalt schnell wieder schließt.

Übungen für die gerade Bauchmuskulatur sollten noch 2-3 Monate gemieden werden.

Ansonsten sollte die Frau sich nach ihrer Belastung richten; strenge Vorgaben bezüglich der jeweiligen Sportart gibt es meines Wissens nicht.



VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 12.03.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Schmerzen seit geburt

Hallo Dr. Bluni, seit kurz anch der gebur habe ich Schmerzen im Oberbauch (etwas unter der re.Rippe) nicht sonderlich stark und nicht dauernd. Beim HA wurden Leberwerte,Bili,alk.Phos,Amy,Lipase gemacht. Leberwerte waren etwas hoch (evtl.von Heparingabe aber mittlerweile 1 ...

von Savanna2 10.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Angst wegen Infektionsgefahr nach der Geburt!

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni! Mein Mann und ich haben 4 Wochen nach der Geburt wieder miteinander geschlafen. Wir haben leider auf ein Kondom vergessen und somit ist Sperma in meine Scheide gekommen. Nun habe ich Angst wegen der Infektionsgefahr, geblutet habe ich zu dem ...

von sandy18 10.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Angst vor sterben bei der Geburt

Hallo zusammen,.. habe eine riesen riesen Problem,... leider sowieso schon seit ca. 14 Monten an Panikattacken, nun stehe ich kurz vor der Entbindung meines 2. Sohnes und habe solche Angst vor der Geburt insbesondere davor sterben zu können unter der Entbindng! Kann mir ...

von Baby4two 08.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Vorderwandplazenta und Geburt

Lieber Dr. Bluni Gemäss FA habe ich eine Vorderwandplazenta, die jedoch zur Zeit (21. SSW) hoch genug sitzt um bei der Geburt keine Probleme zu verursachen. Nun möchte ich gerne wissen, wie hoch das Risiko ist, dass sich die Lage der Plazenta bis zur Geburt derart ...

von Kathies Mama 01.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Hormonumstellung nach Geburt

Hallo Herr Dr. Bluni, meine tochter ist nun schon 16 Monate und ich habe noch immer Hormonschwankungen, die ich nach der Geburt meines Sohnes auch hatte. Damals dauerte es 2 1/2 Jahre bis meine Naturlocken wieder da waren und der Zyklus sich eingependelt hatte. Nun habe ich ...

von vaflor 01.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Normale Geburt möglich ??

Hallo Dr. Bluni !! Ich weiß, dass in meinem konkreten Fall immer der Gyn vor Ort entscheiden muss... und dass Sie mir da nichts genaues sagen können. Dennoch möchte ich gern eine allgemeine Aussage von Ihnen haben ;-) Meine erste Schwangerschaft endete vor 8Jahren mit ...

von Anni78 26.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburtsbericht

Hallo Dr. Bluni, die Geburt unseres Sohnes liegt nun schon 14 Monate zurück. Wie das so ist, verblassen die Eindrücke. Einiges bekommt man unter der Geburt einfach auch nicht mit. Kann, darf man den Geburtsbericht ohne medizinische Notwendigkeit anfordern? Ich hätte ihn ...

von Maliki 09.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Hohe Absaetze nach der Geburt?

Hallo Dr. Bluni, Meine kleine wurde am 1. Februar endlich geboren und ich kam nicht um eine Geburtseinleitung, es ist aber alles gut gelaufen...;-) Ich hatte einen Dammschnitt, der mir aber nicht weiter wehtut und mir geht es auch sonst sehr gut. Nun hat mein aelterer ...

von Jane25 06.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

geburtsbericht anfordern

hallo herr bluni, ich hätte gern eine kopie des geburtsgerichts von der geburt meines sohnes vor mehreren jahren. hab ich da einen anspruch drauf, so dass ich das formlos beantragen kann (wie? wo? bei wem?) oder muss ich gründe nennen? die geburt verlief eher ...

von mama.frosch 04.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Streptokokken beta blocker, Geburt!

ruck aber eine erhöhte Pulsfrequenz. Ist das wirklich nötig? Ich hätte mein Baby so gern bei mir und würde auch gerne stillen. Weder mein FA noch die Liebes Team! In der 30 ssw wurden bei einem Abstrich auf den ich wegen eines veränderten pH wertes gedrängt habe ...

von maltesertheo 03.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.