Dr. med. Vincenzo Bluni

starke Periodenschmerzen- wie dem beikommen

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,

ich habe seit meiner ersten Regelblutung mit 12 Jahren- immer nur am ersten Tag- starke Schmerzen, auch schon in der Jugend alle paar Monate verbunden mit Kreislaufkollaps und Ohnmacht. Die Periode selbst ist immer mittelmässig stark bis schwach. Jetzt bin ich 30 (und habe 2 Kinder) bis vor ein paar Wochen haben 2 Paracetamol á 500mg immer zuverlässig geholfen. Nun ist vor 3 Monaten mein Kreislauf kollabiert, und bei der letzten Periodenblutung diesen Monat schon wieder (beide Male trotz vorheriger Paracetamoleinnahme). Gibt es ein zuverlässiges Mittel, was das verhindert, außer der Pille? Nur wegen diesem einen Tag im Monat möchte ich diese nicht nehmen, obwohl sie mir- ich habe sie über 5 Jahre genommen- dieses Problem zuverlässig genommen hat, ich habe aber Bedenken wegen möglicher Nebenwirkungen bei Langzeiteinnahme. Ich habe gehört, dass Ibuprofen hilfreicher als Paracetamol sein soll, in welcher Dosierung? Und kann man das unbedenklich regelmässig 1x pro Monat nehmen (...Magenschädigend?) Gibt es evtl. ganz was anderes, zuverlässig starkes? Kann man Dinge kombinieren? Ich möchte unbedingt verhindern, dass mir das nochmal passiert- und das Problem ist, wie gesagt, immer nur der erste Tag, danach komme ich vollständig ohne Schmerzmittel aus. Vielen Dank und viele Grüße

von cereza am 07.08.2015, 19:52 Uhr

 

Antwort:

starke Periodenschmerzen

Hallo,

es kann solche Symptome leider immer mal geben. Vorausgesetzt, dass die aktuelle Untersuchung unauffällig ist und die Frauenärztin/Frauenarzt dem Vorgehen zustimmen, ist bei der Schmerzbekämpfung der Wirkstoff Ibuprofen mit ein bis drei Tabletten pro Tag sicherlich effektiver, als Paracetamol.

Des weiteren ist in solchen Situation auch ein Versuch mit Mönchspfeffer vertretbar, welcher entsprechende Beschwerden lindern kann.

Sofern diese Maßnahmen nicht helfen, kann es in der Tat hilfreich sein, entweder über eine Pille oder eine hormonhaltige Spirale nachzudenken.

Stimmen Sie sich dazu aber bitte mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt ab.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 08.08.2015

Antwort auf:

starke Periodenschmerzen- wie dem beikommen

Ich bin 28 Jahre alt und nehme seid ich 11 bin ibu & novalgin (darf kein paracetamol nehmen, chro.Erkrankung)
Meine Blutwerte sind bis jetzt ok. Von daher schätze ich mal, wenn du wirklich nur 1x im Monat ibu nimmst ist es ok! Gibt aber auch noch andere Mittel, lass dich in der Apotheke beraten.

von phoebe87 am 07.08.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.