Dr. med. Vincenzo Bluni

Rhesus negativ und früher Abgang nach AS

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Dr. Bluni,

mein Anliegen ist folgendes:
Vor 8 Jahren hatte ich einen Schwangerschaftsabbruch, bei dem vorher meine Blutgruppe A Resus negativ festgestellt wurde und ich eine Anti D Prophylaxe, vor der Narkose bekam, da ich mir noch Nachwuchs wünsche, der Zeitpunkt aber suboptimal war (keine Ausbildung, etc.)
Mein Partner und ich versuchen seit 9 Monaten schwanger zu werden und diesmal hat es sogar geklappt. Mehrer Urintests zu hause und später der Bluttest des Frauenarztes bestätigten die Schwangerschaft.
Leider setzten am Abend der erfreulichen Nachricht Blutungen ein. Ich teilte meinem FA dieses sofort mit und auch, dass ich eine Rhesus negative Blutgruppe habe.
Ich sollte erstmal abwarten, bis zum nächsten Termin.
Da alle Anzeichen plötzlich weg waren, habe ich mich heute erneut an einen Test getraut, der leider eindeutig negativ war.
Sollte ich von meinem FA jetzt eine erneute Prophylaxe bekommen?
Und wenn nicht, hat es irgendwelche Auswirkungen auf weitere Schwangerschaften?

Mit freundlichen Grüßen P.

von Purzel84 am 05.06.2014, 08:11 Uhr

 

Antwort auf:

Rhesus negativ und früher Abgang nach AS

Hallo,

die Antigengabe ist in aller Regel nur bei klinisch nachgewiesener Schwangerschaft erforderlich, jedoch nicht bei einer nur biochemisch nachgewiesenen Schwangerschaft, bei der eben nur der Test kurzfristig positiv war. Wie dieses in Ihrer persönlichen Situation nun ist, lassen Sie dann aber bitte durch den Arzt vor Ort klären

Herzliche Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 06.06.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Rhesus negativ und wiederholte Anti D Prophylaxe

Sehr geehrter Herr Dr Bluni, ich bin Rhesus negativ mein Freund Rhesus positiv. Ich habe bereits am 27.3.2014 eine Rhesusprophylaxe im Krankenhaus erhalten weil ich Blutungen hatte und ein Hämatom festgestellt wurde. An diesem Tag war ich in der 7 SSW. Heute früh hatte ...

von Rose22 30.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Spritze Rhesus negativ

Guten Tag Herr Dr. Bluni, ich bin mit meinem 3. Kind schwanger. Ich habe den Blutfaktor Rhesus negativ und habe die erforderliche Spritze auf Grund eines Versäumnisses (ich habe nicht gewusst wann gespritz wird und die behandelnde Frauenarztpraxis hat es vergessen) erst in ...

von schneckipatang 09.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Rhesus negativ und Tragen

Hallo Herr Dr. Bluni, mein Sohn ist rhesus positiv, ich bin rhesus negativ. Nach der Geburt hab ich deswegen die Anti-D-Prophylaxe bekommen. Ist nach der Einnistungsblutung am Anfang der SS auch die Anti-D-Prophylaxe notwendig? Mein Sohn ist über 1 Jahr alt und wiegt ca. ...

von claudiasginger 04.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Antikörper - Rhesus negativ

Guten Tag Herr Doktor Bluni, durch Zufall bin ich heute auf den unten angeführten Beitrag, wegen der Anti D Prophylaxe gestoßen. Nachdem ich bereits in der 32 SSW bin habe ich heute bei meiner FA angerufen um zu eruieren weshalb die Spritze noch nicht gegeben wurde, meine ...

von Nina5223 12.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Blutgruppe O Rhesus negativ

Lieber Herr Dr. Bluni, ich habe Blutgruppe 0 Rhesus negativ. Mein Mann dagegen 0 Rhesus positiv. Mittlerweile bin ich in der 28. SSW. Zu Beginn der Schwangerschaft habe ich erfahren, dass ich deswegen Resogam gespritzt bekommen müsste, damit sich keine Antikörper bilden ...

von MiaJ87 26.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

0 - Rhesus negativ

Hallo, hab da mal eine Frage: Ich habe 2 Kinder ich habe Blutgruppe 0 rhesus negativ hab bei der 1.schwangerschaft eine spritze wärend der SS bekommen und nach der Geburt weil mein Sohn B positiv ist. Das ist normal, jetzt hab ich mal überlegt bei meinem 2. Sohn habe ich ...

von Ruhrpottmama 27.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Geschlechtsverkehr + Rhesus negativ

Hallo, ich bin in der 8. Woche schwanger. Vor 1 Woche habe ich erfahren, dass ich Blutgruppe Rhesus 0 negativ habe. Ich weiß, dass ich rund in der 27. Woche eine Spritze bekomme und dann glaube ich auch nach / während der Geburt. Mein nächster Gyn-Termin ist erst in knapp 3 ...

von eisschlemmerin 15.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Hämatom in Gebärmutter und Rhesus negativ

hallo Dr.Bluni, bin sehr verzweifelt. Nach meiner ersten ICSI bin ich glücklicherweise schwanger geworden:). Leider wurde nun ein hämatom in meiner gebärmutter festgestellt. 1x1 cm. Hinzu kommt , dass ich rhesus negativ bin. Meine ärztin rief mich heute an, dass ich heute ...

von Flowernicki 04.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Rhesus negativ und Antikörper gebildet

Hallo Dr. Bluni, gestern beim Frauenarzt wurde festgestellt daß ich trotz Anti-D Spritze, Anikörper gebildet habe. Jetzt habe ich wieder Blut abgenommen bekommen. Was bedeutet das jetzt für mein Baby? Bin in der 29. Woche und mache mir Sorgen, aufgeklärt wurde ich nicht..... ...

von Anna1970 14.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Spritze Rhesus Negativ

Guten Morgen, bei der Vorstellung in der Klinik wurde ich darauf hingewiesen, dass in meinem Mutterpass ( 2. SS: Ende 36.SSW, Blutgruppe 0 neg.) die erforderliche Spritze HBsAntigen fehlt. Muss ich mir Sorgen machen, da das doch in der 28.-30 SSW erfolgen sollte? Kann das ...

von Mandelotte 13.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesus negativ

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.