Dr. med. Vincenzo Bluni

Narbenausdünnung Sectio Narbe und Blutgerinnungsstörung

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Dr.Bluni,
ich bin heute in der 35+5SSW.
Im Februar 2014 hatte ich eine Primäre Sectio wegen Gestose mit permanent schlechten Herztönen vom Kind auf Empfehlung vom Klinikum. Diese war in der 35SSW, da war die Plazenta auch schon Verkalkt.
Nun hat man in dieser Schwangerschaft eine Narbenausdünnung der Sectionarbe auf 1,8mm festgestellt. Aufgrund der ersten Schwangerschaft muss ich seit der 14SSWoche ASS100 1 mal täglich nehmen wobei dieses seit 14 Tagen abgesetzt und auf clexane 40mg umgestellt wurde. Ich habe wohl ein Erhöhtes Thrombose-Risiko.
Das Baby ist im gegensatz zur 1. Schwangerschaft eher kräftig und ich mit 1,60 m sehr klein.
Ich bin total verunsichert wie die Geburt werden soll. Die Oberärztin in der Klinik meint sie würde es auch mit erhöhtem Risiko das die SectioNarbe reißt oder ich aufgrund vom clexane keine Schmerzmittel bekommen kann spontan versuchen. Eine Vollnakose wäre zur Not schnell gemacht. Ich fühle mich durch die ganzen Komplikationen sehr kraftlos und habe viele Ängste.
Würden Sie in dieser Situation eine spontan Entbindung empfehlen?
Was halten Sie für gefährlicher?
Mein Bauch wird schon seit Wochen öfter hart mit Schmerzen wie bei der Mens. Mein Muttermund ist jedoch Bomben fest zu.
Ich habe Angst die schmerzen einer spontanen Entbindung nicht aushalten zu können. Oder das bei einer Rupptur schlimmeres passiert. Jedoch weiß ich auch wie schmerzhaft der Kaiserschnitt im Nachhinein ist. Und da wir keine Familie in Deutschland haben befürchte ich das es mit Baby und einem 2 Jährigen auch nicht zuschaffen ist.

von Mali28 am 20.06.2016, 16:50 Uhr

 

Antwort auf:

Narbenausdünnung Sectio Narbe und Blutgerinnungsstörung

Hallo,

1. prinzipiell ist es sicherlich so, dass es keine orientierenden Werte gibt, die wir noch als normal beurteilen können, was die Dicke der Gebärmutterwand betrifft

2. eine Ruptur in der noch laufenden Schwangerschaft ohne entsprechende Wehen ist insgesamt wohl ein extrem selten vorkommen das klinisches Ereignis

3. die Einschätzung der Oberärztin - wenn Sie diese denn so richtig verstanden und wiedergegeben haben - klingt für mich doch zumindest bedenklich,, wenn die Wand nun wirklich so dünn ist.

Das wäre ja viel mehr ein Grund, einen erneuten Kaiserschnitt zu empfehlen, um eben das Risiko der Ruptur möglichst gering zu halten.

4. wie kann ich Ihnen dann nur dazu raten, sich noch einmal in einer größeren Frauenklinik eine zweite Meinung einzuholen. Dieses sollte dann aber auch mindestens die zuständige und klinisch erfahrene Oberärztin/Oberarzt sein.

herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 20.06.2016

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Sectio Narbe

Hallo habe da mal eine frage wegen einer Ruptur der Sectinarbe hatte 03 ein kS und jetzt im Juni 08 auch ein das KH hatte aber noch teile vom Mutterkuchen vergessen die wurden vor 1 1/2 wochen ausgeschabt meine frage ist das ganze operieren für die gebärmutter überhaupt gut? ...

von nicma9805 17.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sectio, Narbe

Schwanger werden nach Sectio

Sehr geehrter Herr Dr Bluni, Ich habe vor 14 Monaten einen Kaiserschnitt gehabt. Nun versuchen wir seit 2 Monaten wieder schwanger zu werden. Meine Periode kommt schon seit einem Jahr regelmäßig. Jedoch seit dem Kaiserschnitt kann ich wegen Schmerzen am Tag des Eisprungs ...

von Whity 18.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

ks narbe neu vernàhen

Hallo ich hatt bereits zwei ks einen ende 2012 und der zweite mitte 2014. Bei dem zweiten ks wurde unter der op eine gedeckte ruptur festgestellt.jetzt vor kurzen hatte ich eine elss mit bauchspiegelung.bei den untersuchungen wegen der elss stellte sich raus das die narbe wohl ...

von meijen 18.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Narbe

ss in ks narbe

Hallo ich hatte sie zu einer ss die sich in der ks narbe eingenistet hat befragt hierzu hatte sie mir auch geantwortet.dafür erstmal vielen dank.der oberarzt in der frauenklinik hat mich auch über die jetzige vorgehensweise aufgeklärt...er sagte wenn die ss in dem narbengewebe ...

von meijen 28.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Narbe

Wann GV nach Sectio

Hallo , Ich habe eine Frage. Ich hoffe vllt. Sie können mir helfen. Ich möchte ungern meinen FA fragen. Genau vor 3 Wochen hatte ich einen Kaiserschnitt. Es ist auch alles gut gelaufen. Die Narbe sieht gut aus (auch laut Hebamme). Innerlich zwackt es halt an und ab noch, ...

von Häschen95 21.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Schmerzen und Schwellung der KS Narbe in der 2. SS

Guten Morgen Hr.Dr. Bluni, Ich hatte am 25.08.2014 einen geplanten Kaiserschnitt mit unauffälligem Verlauf. Es gab nie Probleme bezüglich der Narbe. Nun bin ich wieder in der 34.ssw. Aktuell ist mir aufgefallen das meine Narbe bei Belastung leicht schmerzt und an den Seiten ...

von Linchen1989 02.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Narbe

Sectio 38+0

Guten Tag, Ich habe ein paar Fragen an Sie: Mein Baby wird nächste Woche Freitag (1.April) per geplanten Kaiserschnitt geholt. Da bin ich bei 38+1. Eigentlich wollte ich auf jeden Fall eine natürliche Geburt, habe mich aber letzendlich für einen Kaiserschnitt entschieden ...

von Emmchen16 22.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Sectio oder Normalgeburt?

Guten Abend, Ich habe einen alten kleinen Shunt im herz aufgrund eines VSD sowie eine minimale Mitralklappeninsuffizien sonst normale Herztaetigkeit.Bei vaginaler Geburt koennte es zu einer Verschlimmerung kommen aufgrund von Anstrengung.Jetzt will mir weder mein Kardiologe ...

von sommernachttraum 21.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Sectionarbe

Lieber Herr Dr. Bluni, ich habe 2009 im Luisenhospital AC meine erste Tochter nach tiefem Querstand geboren mit Vakuumextraktion. Dabei bin ich stark gerissen (bds. hoher Scheidenriss) und habe viel geblutet mit Transfusionspflichtigkeit. Der behandelnde Arzt (das waren ...

von Florentina046 28.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sectio, Narbe

Sectio bei persistierender Querlage

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, mir ist bewusst, das eine Frage in einem Forum keinen Arztbesuch ersetzt, jedoch wäre ich Ihnen dankbar eine Meinung zu erhalten. Ist ein Kaiserschnitt bei einer Querlage eigentlich das Mittel der Wahl der Geburt? Ich habe zudem eine ...

von sonnenlady 18.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.