Dr. med. Vincenzo Bluni

Körperliche Arbeit im 1. Trimester - Risiken?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Lieber Herr Dr. Bluni,

ich arbeite 1x pro Woche in einer körperlich anstrengenden Tätigkeit und plane aktuell eine Schwangerschaft.
Dieser eine wöchentliche Arbeitstag umfasst einen frühen Arbeitsbeginn (5.15), vorher eine Anfahrt mit ca 45min Radfahren bergauf, zum Arbeitsbeginn und Arbeitsende jeweils 30min schweres Heben (Kisten um 20kg) und ständiges Stehen (7h).

Ich weiß, dass ich all dies in der Schwangerschaft vom Gesetz her nicht machen muss und prinzipiell Anspruch auf ein (mindestens) teilweises Beschäftigungsverbot habe, da ich aber im Juli eine Missed Abortion in der 12.SSW (ohne Grund) hatte möchte ich meinem Arbeitgeber nicht wieder sofort von einer neuen Schwangerschaft erzählen, das wäre für mich in der ohnehin bereits belasteten Schwangerschaft psychisch sehr schwierig.
Leider sind wir finanziell auf die Tätigkeit angewiesen, sodass ich auch nicht einfach kündigen kann...

Angenommen ich erzähle dort noch nicht von der Schwangerschaft, sondern arbeite bis zur 13.SSW ganz normal 1x pro Woche weiter, halten Sie dies für riskant für das Baby oder ist im 1. Trimester alles noch so tief im Bauch liegend und geschützt, dass körperliche Anstrengung eigentlich wenig ausmacht? Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich aufgrund Z.n. Thrombose Heparin spritzen werden muss.
Was würden Sie mir hier raten?

Ich danke Ihnen für Ihre Antwort.
Herzliche Grüße!

von emre am 22.08.2017, 13:01 Uhr

 

Antwort auf:

Körperliche Arbeit im 1. Trimester - Risiken?

Hallo,

Wir werden auch ohne eine solche Vorgeschichte dazu raten, eine solch anstrengende körperliche Tätigkeit in der Schwangerschaft nicht durchzuführen, wenn auch hier kein Automatismus gegeben ist, dass dieses gleich irgendwelche Folgen haben wird.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 22.08.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Wie oft sollte im 3. Trimester kontrolliert werden?

Lieber Herr Dr. Bluni, ich bin momentan in der 38. SSW und seit der 30+1 wurde bei mir kein Ultraschall mehr gemacht. Mir geht es sehr gut, mein Baby hat ein super CTG, bei der vaginalen Untersuchung von vor einer Woche war alles zeitgerecht und der nächste Termin ist daher ...

von Tomsa 07.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trimester

Folsäure im 2. Trimester?

Sehr geehrter Hr.Dr.Bluni, ich bin mittlerweile in der 22.Schwangerschaftswoche und nehme ein Nahrungsergänzungsmittel, das 600 Mikrogramm Folsäure enthält. Ist das mittlerweile zu viel? Sollte ich lieber ein anderes Präparat nehmen? Vielen Dank für Ihre ...

von Sternli88 01.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trimester

Risiken OP in der Schwangerschaft?

Hallo. Ich habe ein Teratom am Eierstock oder Eileiter von 4x4 cm. Dieses muss eventuell noch in der Schwangerschaft operiert werden. Wie groß ist das Risiko für das Baby? Welche Nebenwirkungen können auftreten? Würden Sie Ihrer Erfahrung nach so ein Eingriff in der ...

von Sannip 01.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiken

Fliegen im ersten Trimester

Hallo Dr. Bluni, Ich bin in der 5 SW und hatte vor meiner Schwangerschaft eine Reise nach London gebucht habt. Da ich jetzt schwanger bin habe ich große Bedenken zu fliegen. Der Flug nach London wäre bereits am Sonntag, in einer Woche. Es ist meine erste Schwangerschaft ...

von Amira 17.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trimester

im 1. Trimester den Bauch mit Anti Brumm - Zeckenschutz eingecremt.

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bräuchte Ihre kurze Einschätzung. Ich war ein paar Tage bei Freundin zu Besuch. Dort ist wohl ein hohes Zecken aufkommen und auch ein Borreliose gefährdetes Gebiet von daher gab sie mir ein Anti-Zecken-Mittel (Anti Brumm Forte) und sagte ich ...

von gigi2017 26.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trimester

Frage: Alter + Risiken

Hallo Hr. Dr. Bluni Mich würde einmal eine "wissenschaftliche" Frage interessieren. Es heißt doch immer: ab 35 Jahren ist eine Schwangerschaft mit erhöhten Risiken verbunden... ist es denn auch mit höheren Risiken (Krankheit, Allergie,...) behaftet wenn Frauen innerhalb ...

von Susilein80 06.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiken

Kraftlosigkeit/Schwäche im zweiten Trimester.. am Ende

Hallo, ich bin nun Mitte zweites Trimester und habe immer mehr Tage an denen ich mich Kraftlos, Müde, Abgekämpft und Antriebslos fühle.. Mein Hb liegt bei 9,3, mein Blutdruck ist wie schon immer niedrig 110/65... nehme Schwangerschaftsvitamine und Eisentabletten, hab aber ...

von haertsfelderin 03.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trimester

Infektionen im letzten Trimester

Lieber Herr Dr. Bluni, Ich war gestern wegen eines Ausschlags im Gesicht beim Arzt, Verdacht auf Gürtelrose. Im Internet liest man verschiedenes, daher meine Frage an Sie: wäre dies für mein ungeborenes (29. ssw) gefährlich? Windpocken hatte ich als Kind bereits. Und ...

von Polo1985 25.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trimester

Haarefärben im ersten Trimester

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin derzeit in der 7. Schwangerschaftswoche und würde gerne meinen Haaransatz beim Friseur nachfärben lassen. Die Meinungen sind dazu sehr gespalten. Was würden Sie raten? Könnte es dem Kleinen schaden? Liebe Grüße und vielen Dank für ...

von Tagträumer 29.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trimester

Magenschmerzen 1. Trimester

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin nun in der 13. Woche und eigentlich von fast Anfang an stark mit Magenschmerzen und Sodbrennen gequält - nehme nun schon 1x täglich 40mg Pantoprazol und trotzdem bin ich manchmal nicht ohne Schmerzen. Mich würde nun interessieren, ob Hoffnung ...

von Anerev86 14.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trimester

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.