Dr. med. Vincenzo Bluni

Herzschlag - Risiko - Embryolage

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Lieber Hr. Dr. Bluni,

bei 6+1 wurde bei meinem Embryo der Herzschlag schon festgestellt. Meine erste Frage ist, ob das Fehlgeburtsrisiko sinkt ab diesem Zeitpunkt? Als häufigster Grund von Fehlgeburten wird ja die Fehlbildungen oder Chromosomenanomalien genannt. Ich frage Sie ob das auch noch der Fall sein kann, wenn das Herz schlägt. Sprich lässt mein Körper es überhaupt noch soweit kommen, wenn er "erkennt" das eine Fehlbildung vorliegt...?!

Noch eine weitere Frage; mir zwickt es immer wieder unangenehm an einer Stelle in der linke Unterbauchseite (so 5 cm vor dem Hüftknochen). Ich frage mich ob das die Lage des Embryo sein könnte bzw. Anzeichen dass mit ihm was nicht stimmt? Wo liegt denn am Anfang der Embryo, ist das mittig? Der Arzt sucht ja auch immer erst mit seinem Ultraschall und geht nach links und rechts, aber wie groß der Spielraum da ist kann ich nicht einschätzen.
Ja man sagt es könnten auch die Mutterbänder sein. Aber warum dann immer nur auf der einen Stelle links...

VGrüße
Tanja

von Tanja851 am 09.10.2017, 11:22 Uhr

 

Antwort auf:

Herzschlag - Risiko - Embryolage

Liebe Tanja,

1. ja, das Risiko wird dann schon deutlich sinken

2. unbenommen bleibt, dass ungeachtet dessen natürlich Chromosom alle Veränderungen vorliegen können.

3. nein u. Dazu lesen Sie doch bitte unsere Informationen der Stichwortsuche unter dem Stichwort Unterbauchbeschwerden in der Frühschwangerschaft .

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 09.10.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Wie hoch ist Risiko Fehlgeburt, nachdem Herzschlag zu sehen war

Sehr geehrter Herr Blumi, sicherlich werden Sie so etwas öfter gefragt, leider konnte ich noch keine Antwort darauf finden. Ich befinde mich heute in SSW 7+4 (laut Ultraschall). Der Herzschlag war klar zu sehen. Ich war so überwältigt, dass ich vergessen habe bei meinem Arzt ...

von Pedi86 31.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Herzschlag

Ab wann frühstens/ spätestens Fötus / Herzschlag sichtbar.

Lieber Herr Dr. Bluni, nach einer Ausschabung Ende Juni bin ich erneut schwanger. Der Zyklus war noch etwas durcheinander deswegen ist es nicht ganz klar wie weit ich bin. Bei meiner letzten Untersuchung war mein HCG bei 1756 und die Fruchthöhle war 0,38cm groß. Nach ...

von Tanja851 29.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Herzschlag

Herzschlag

Ich hatte heute meinen ersten Termin und müsste rein rechnerisch von der letzten Periode her bei 7+1 sein. Der Ultraschall hat kein Herzschlag gezeigt und von der Größe her eher wie 6+4 oder 6+5. Ich soll nächste Woche nochmals hin. Wie stehen denn die Chance dass es alles ...

von Melimel 26.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Herzschlag

HCG bei 5300 ohne Herzschlag

Guten Abend Herr Dr., ich bräuchte dringends Ihre Meinung! Ich war heute bei meinem FA. Dieser meinte dass meine HCG Werte schon gut angestiegen wären (zuletzt bei 5300), er hat aber keine Herzaktionen erkannt. Er meinte, dass man bei einem Wert von über 5000 auf jeden Fall ...

von Kader92 20.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Herzschlag

Risiko eines Polyhydramnions bei erneuerter Schwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich (31) habe im März diesen Jahres eine gesunde Tochter zur Welt gebracht. Wenige Tage vor der Geburt wurde bei mir ein Polyhydramnion mit einem Fruchtwasserindex von 36 festgestellt. Der Arzt sagte nach der Geburt, dass er schätzt, es seien ...

von Anni86 20.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Heparingabe bei Faktor-II-Mutation heterozygot + Risikofaktoren

Sehr geehrter Dr.Bluni, ich bin nach ICSI aktuell in der 8.Woche schwanger. Bei mir wurde eine Faktor-II-Mutation in heterozygoter Form festgestellt. Sowohl meine Mutter als auch mehrere ihrer Geschwister hatten bereits Thrombosen, bei mir liegt zusätzlich Adipositas ...

von Pantherina 17.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Herzschlag ab wann

Hallo Herr Dr. Bluni Ich bin in der 5 ssw hab ein bisschen tropfenweisse geblutet hab gelbkörperhormone bekommen.da ich schon 2 fehlgeburten gehabt hab, hab ich natürlich angst das es nicht wieder passiert bin dann nach paar tage ins Krankenhaus der arzt hat gemeint die ...

von Meerys 15.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Herzschlag

Erhöhtes Risiko nach EUG

Guten Abend, ich hatte vor einer Woche eine OP (Laparoskopie) aufgrund einer EUG, rechte Tube. Festgestellt bei 5+5, Beta-HCG kurz über 2600, Organ-erhaltend operiert am Tag danach. Zu meiner ganzen Geschichte: Ich bin 35 Jahre alt. Bei der OP wurde gleich die linke Tube ...

von Ich34 14.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

2. Schwangerschaft nach sehr hoher 1. Risikoschwangerschaft wagen?

Guten Tag Herr Bluni Ich stelle mir die Frage ob ich ein zweites Kind wagen soll. Meine erste SS war sehr schwer. Ich bekam in der 9SSW bereits so starke Blutungen, dass es ein Wunder war, dass ich das Kind nicht verlor. Ich lag da dann 3 Wochen zuhause. In der 22SSW ging ...

von Jule35 08.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Herzschlag Embryo

Sehr geehrter Hr. Dr. Bluni, meine Frau und ich waren letzten Fr. aufgrund von Schmierblutungen in 6+3 SSW im Krankenhaus. Dort sahen wir keinen Herzschlag und eine etwas endrundete Fruchhöhle. Danach, da wir absolut verzweifelt waren, waren wir noch bei der Frauenärztin. ...

von Muskatnuss 31.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Herzschlag

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.