kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Bluni

Videos mit Dr. Bluni

* Sodbrennen
* Venenprobleme
* Vaginale Infekte
* Impfen
* Übelkeit
Pränatale Diagnostik
Pränatale Diagnostik
Die moderne vorgeburt-
liche Diagnostik verfügt heute über eine Reihe guter Möglichkeiten,
die Entwicklung des Babys zu vefolgen:
Untersuchungen in der Schwangerschaft
Schwangerschaftskalender
Wichtige Termine in der Schwangerschaft
Infobereich Schwangerschaft
Body Mass Index
Forum Vornamen
Schwangerschafts-Newsletter
 
 
 

Anzeige

 
 
  Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni
Schwangerschaftsberatung

  Zurück

Abstrich Thin Prep in 3 Monaten?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

ich bin aktuell nicht schwanger, bitte Sie dennoch um Ihre Meinung.
Diese Woche war ich zur Vorsorge, wobei ein weißer Fleck am Muttermund erkannt wurde. Meine Frauenärztin meint, ich soll mir keine Gedanken machen, zumal sie auch einen Test mit Essigsäure gemacht hat und der Fleck sich nicht verändert hat, was ein gutes Zeichen ist. In 3 Monaten möchte sie den Fleck noch mal mit dem Mikroskop kontrollieren, es könnte sein, dass er sogar verschwunden ist. Sie hat den normalen Abstrich genommen, der lt. heutigem Ergebnis völlig in Ordnung ist. Bei meinem Termin in 3 Monaten soll vorsichtshalber der Thin Prep Abstrich erfolgen.
Nun zu meiner Frage: Wäre es nicht ratsam, diesen verbesserten Abstrich sofort durchzuführen, als erst in 3 Monaten? Meine Ärztin meint, das würde vollkommen ausreichen, zumal der normale Abstrich in Ordnung ist.
Wie schätzen Sie das ein?

Für Ihre Antwort bedanke ich mich vorab ganz herzlich.

Freundliche Grüße,
S.


von S. am 09.02.2018

 
 
Frage beantworten
 
Frage stellen

Begriffe finden Sie schnell erklärt in unserem Lexikon


Antworten:

Re: Abstrich Thin Prep in 3 Monaten?

Liebe S.,

1. wenn das aktuelle Abstrichergebnis unauffällig ausgefallen ist, dann ist das zunächst einmal Grund zur Beruhigung.

2. die beschriebene Veränderung am Muttermund, die wir Leukoplakie nennen, bleibt davon aber gegebenenfalls völlig unberührt und daran würde auch der empfohlene ThinPrep nichts ändern.

3. sicherlich ist es positiv und gut, wenn die mikroskopische Beurteilung bei der Frauenärztin keine Besonderheiten zeigt.

Dennoch kann ich aus eigener Erfahrung und Tätigkeit in einem sehr großen onkologischen Zentrum dann nur sagen, dass dieses am besten auch noch einmal durch ausgewiesene Experten in einem solchen Zentrum per Kolposkopie eingeschätzt und überprüft wird.

Stimmen Sie sich dazu aber bitte mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt ab.

Liebe Grüße

VB


 


Re: Abstrich Thin Prep in 3 Monaten?

Hallo Herr Dr. Bluni,

herzlichen Dank für Ihre Antwort vom Februar. Mittlerweile sind etwas über 3 Monate vergangen und ich hatte einen Folgetermin am 03.05.
Dabei hat meine FÄ nochmals mit dem Kolposkop (lt. Aussage meiner FÄ ist das ihr "Steckenpferd") meinen Muttermund untersucht, der weiße Fleck ist unverändert.
Der Abstrich im Februar war Pap I, der Thin Prep war auch in Ordnung. Ich sprach sie an, ob weitere Untersuchungen nötig sind, sie meint aber, bei diesen guten Ergebnissen wird noch keine Biopsie vorgenommen und ich brauche mir keine Sorgen zu machen. Es reicht, wenn ich mich in 6 Monaten zur normalen Routineuntersuchung wieder vorstelle.
Sollte ich noch eine Zweitmeinung einholen?

Viele Grüße, S.


Antwort von S. am 27.05.2018

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Frauenarzt Dr. Bluni - Schwangerschaft und Geburt:

PAP Abstrich, Frühss

Hallo Dr. Bluni, ich habe eine Schwangerschaft mittels einem Schwangerschaftstest festgestellt und habe am 30. einen Termin beim Frauenarzt aber hatte ich den schon vorher. Bei meiner letzten Schwangerschaft konnte man lange nichts sehen deswegen habe ich jetzt auch keinen ...

Mimi1990   18.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstrich
 
 

Nach Abstrich soll ich in 3 Monaten wieder ein Termin vereinbaren.

Ich war am 19.12. zur Krebsvorsorge und einen üblichen Abstrich. Heute 03.01.18 bekam ich von der Frauenärztin einen Brief. Ich soll mich auf Grund den Abstriches in drei Monaten wiedr vorstellen. Kann das was schlechtes heißen? Oder vlt eine Schwangerschaft? Mfg ...

Carolin Sch.   03.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstrich
 

Blutungen nach Abstrich am Donnerstag

Hallo Dr. Bluni, Ich bin heute 6+5 schwanger. Am Dinnerstag war die erste Untersuchung beim Frauenarzt. Er sagte mir es könnte danach etwas bluten. Am Donnerstag selbst habe ich kein Blut festgestellt. Gestern war dann etwas auf dem Toilettenpapier allerdings bräunlich und ...

Kleine1812   09.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstrich
 

Erythrozyten im Urin und im Abstrich

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, leider habe ich schon seit der Zeugung vor Beginn der Schwangerschaft bis jetzt 16. Ssw Erythrozyten im Urin. Eine Blasenentzündung wurde bereits behandelt und ich war 2 mal beim Urologen, welcher keine Erythrozyten im Urin festgestellen konnte. ...

Tessa 33   22.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstrich
 

Abstrich

Hallo, meine Frauenärztin rief mich heute an um mir das Ergebnis des vaginalen Abstriches mitzuteilen. Dort wurden wohl massenhaft Enterococcus Faecalis festgestellt. Diese soll ich nun mit Fluomycin behandeln. Muss sowas nicht immer mit Antibiotika abgedeckt werden? Sind solche ...

lea85   17.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstrich
 

pH Wert und Abstrich

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin aktuell in der 20. SSW. Beim Frauenarzt wurde festgestellt dass ich eine wunde Stelle am Scheideneingang habe, allerdings weiss ich nicht wovon so etwas kommt, GV hatte ich nicht aktuell, ich hatte letztens nur ab und zu zur Vorbeugung ...

Reh16   15.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstrich
 

E-Coli Bakterien im Abstrich - Behandlung zu spät?

Lieber Herr Dr. Bluni, Am 10.08.17 war ich auf einer gynäkologischen Ambulanz eines Spitals, da ich rötlichen Ausfluss hatte, woraufhin ein Vaginalabstrich gemacht wurde. Die Ärztin sagte mir, dass sich das Spital meldet, sollte etwas auf dem Abstrich zu sehen sein. Da ich ...

Elena_S   26.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstrich
 

Abstriche Aussagekräftig

Hallo , Und zwar war ich heute früh beim Urologen , da ich seit 8 Wochen ständigen Druck auf der Blase und ein komisches Gefühl in der harnröhre habe . Ich habe schon 2 mal Antibiotika bekommen . Eines war gegen Bakterien die ich im Urin hatte und eines trotz keine ...

Julia2907   22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstrich
 

Scheideninfektion trotz neutralem Abstrich?geht das? Was hilft?

Guten Tag Dr. Bluni, Ich bin in der 34.SSW meiner 3 . Schwangerschaft. Seit mittlerweile 4 Wochen habe ich eine schmerzhafte Infektion im Genitalbereich. Die Scheidenwand war deutlich gerötet, geschwollen und hatte rote Flecken. Jede Art von Berührung, selbst nur leichtes ...

4in3Years   30.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstrich
 

Abstrich auffällig

Sehr geehrter Herr Bluni, Ich bin im 2. Monat und mein Arzt hatte letzte Woche eine krebsvorsorge gemacht und dabei festgestellt das mein Abstrich auffällig war. Er meinte das er sich das nicht erklären kann da meine Werte sonst immer in Ordnung waren . Er möchte in drei ...

Nikita1311   29.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstrich
Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia