Dr. med. Vincenzo Bluni

AG erteilt Beschäftigungsverbot und Vertrag läuft aus, dann Hartz IV?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. med. Bluni, erst einmal vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen und meinen Beitrag lesen. Des weiteren hoffe ich sehr, dass Sie meine Frage beantworten können und ich somit nicht weiter endlos verzweifeln muss. Zu meiner jetzigen Situation:
Ich bin in der neunten Woche schwanger, mache ein Fernstudium und arbeite als Teilzeitkraft ( 100 stunden) in der Gastronomie, als Servicekraft. In den ersten Wochen meiner Schwangerschaft, schrieb meine Frauenärztin mich aufgrund von Schwangerschaftsbeschwerden für einen kurz Zeitraum, von insgesamt 2-3 Wochen krank. Meinen AG informierte ich relativ schnell über die Schwangerschaft und bat ihn darum gewisse Mutterschutz Maßnahmen zu ergreifen. Dieser, hatte allerdings kein großes Interesse daran " seinen Betrieb komplett nach mir zu richten oder umzuorganisieren " so das mein Arbeitgeber mir einen Tag, nachdem die letzte Krankmeldung auslief, ein Beschäftigungsverbot ausstellte! Begeistert bin ich darüber nicht, denn schließlich bin ich ja nicht krank und könnte geringfügige Arbeit leisten. Des Weiteren kommt nur noch hinzu, dass mein Arbeitsvertrag angeblich am 30. September dieses Jahr auslaufen soll.
Das der Arbeitsvertrag dann auslaufen soll, müsste meines Erachtens nach auch nicht zulässig sein, da ich bereits im dritten Beschäftigungsjahr dort bin und mein Chef den Vertrag bisher immer wieder um ein Jahr verlängert hat. Beginn des Arbeitsverhältnisses war der 30.9.2014. Ich Wie ich im Nachhinein erfahren habe, geht dies aber nur bis zu maximal zwei Jahren, soweit kein wichtiger Grund vorliegt- welcher nicht vorliegt. D.h., eigentlich ist der Arbeitsvertrag ungültig und müsste inzwischen unbefristet sein, da er nicht richtig abgeschlossen wurde!?Gerne möchte ich die Verträge auch einem Rechtsanwalt übergeben. Nun ergeben sich für mich folgende Fragen: behält der Arbeitsvertrag seine Gültigkeit? – Auch, wenn er rechtlich nicht richtig abgeschlossen wurde?! Darüber hinaus, falls der Arbeitsvertrag doch gültig ist und zum 30. September ausläuft, ich in einem Beschäftigungsverbot bin (welches der Arbeitgeber ausgesprochen hat) steht mir dann entweder A. Arbeitslosengeld oder B. nur Hartz IV zu? Darüber hinaus, bin ich nicht verheiratet und werde in den nächsten Wochen mit meinem Partner zusammen ziehen. Ich danke Ihnen vielmals für eine Antwort! Da ich inzwischen wirklich mit den Nerven am Ende.
Ganz lieben Gruß

von PennyPönch am 26.05.2017, 17:00 Uhr

 

Antwort auf:

AG erteilt Beschäftigungsverbot und Vertrag läuft aus, dann Hartz IV?

Liebe Penny,

1. es ist natürlich gut möglich, dass der Arbeitgeber selbst ein derartiges Beschäftigungsverbot ausspricht. Für die Mitarbeiterin hat dieses den Vorteil, dass sie das volle Gehalt über die gesamte Zeit weiter erhält und nicht nach sechs Wochen nur Krankengeld.

2. was den zweiten Teil dieser Frage betrifft, so verweise ich Sie sehr bewusst an unsere Juristin, Frau Bader in ihrem Forum unter der Adresse

http://www.rund-ums-baby.de/recht/

3. meines Wissens ist es so, dass ein Vertragsverhältnis zweimal verlängert werden kann. Anschließend muss es in ein unbefristetes Verhältnis übergehen oder der Vertrag wird beendet.

Jedoch wird zu dieser genauen Frage unsere Rechtsanwältin sicherlich am besten etwas sagen können.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 26.05.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Beschäftigungsverbot

Hallo. Folgende Frage habe ich. Ich bekomme mein 6.Kind und bei den beiden letzten Schwangerschaften hatte ich immer ein Beschäftigungsverbot welches ich meinem Arbeitgeber habe zukommen lassen und gut war. Nun habe ich wieder eins bekommen, allerdings muss ich dieses laut ...

von Janax5 23.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot- AG oder FA?

Hallo Herr Dr. Bluni, wir hatten heute das Organscreening/Feindiagnostik. Es sah soweit alles gut aus. Die Ärztin sagte, dass meine Gebärmutter mittlerweile zuuu weit oben liegt.. Sie war fast schon geschockt, weil sie unterm Brust schallen musste.. So früh schon in der ...

von Didi877 18.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot möglich?

Guten Abend Ich bin nun in der 8 Ssw und bin seit 2 Wochen Krankgeschrieben aufgrund von Blutungen. Ich bekomme nach kurzem normalen gehen (ca. 10min am stück genügen) immer wieder erneute blutungen. Ist dies nicht ein Fall bei dem zumindest vorrübergehend ...

von AngelaAlegna 17.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Ohnmächtig in der Schwangerschaft- Beschäftigungsverbot wegen Fahrtweg?

Hallo, danke für die letzte Antwort, jedoch habe ich dazu noch eine weiter Frage, bzw. ein wichtiges Detail vergessen: (In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich starke Kreislaufprobleme, manchmal Blutdruck von 72/41 58) Ich war sogar 2x Ohnmächtig! Damals musste ich nicht ...

von JoannaLena 11.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot

Hallo :-), Ich bin in der 11. ssw und arbeite in einer Krankenhausapotheke, ich habe zwar nicht mit Zytostatika oder Rezepturen zu tun, allerdings besuche ich die einzelnen Stationen, halte mich zwischen 2 und 5 Stunden pro Station dort auf und stelle zum Teil die ...

von Barni89 07.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot

Sehr geehrter Dr. Bluni. Ich (17) in der 7 ssw arbeite und lebe zur zeit auf einem Bauernhof, welcher 2.5 h von meiner Heimat entfernt ist. Ist es möglich, dass mein FA mir ein BV erteilt, da ich völlig erschöpft bin und einfach nur nach hause möchte? Im Moment bin ich krank ...

von Freya_März 23.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Wie begründe ich den Wunsch zum Beschäftigungsverbot Randsinusblutung?

Guten Morgen Herr Dr. Bluni, ich wurde am 17.3. -21.3 12+3 mit schwallartigen Sturzblutung notfallmäßig im KH stationär aufgenommen. Abortus imminens mit Randsinusblutung bei tiefsitzender Hinterwandplazenta. Ich bin 38 J. und leitende Steuerberaterin mit viel Stress ...

von Sonnenschein201709 22.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Macht ein Beschäftigungsverbot Sinn?

Hallo, ich habe eine Frage: Bei mir wurde vor 14 Tagen festgestellt, dass sich der gebährmutterhals verkürzt hat. Zu dem Zeitpunkt waren es noch 3,7 cm. Heute war die nächste Kontrolluntersuchung (aktuell SSW 29+6) und der gmh hat sich weiter verkürzt. Nun hat er noch eine ...

von VanS 14.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Vorläufiges individuelles Beschäftigungsverbot

Wenn mir ein vorläufiges individuelles Beschäftigungsverbot erteilt wurde, mit dem Zeitraum ab heute bis zum Eingang der schriftlichen Beurteilung des Arbeitsplatzes, muss ich dann Montag wieder zur Arbeit und darf eben nur nicht schwer heben und tragen (das war der Grund ...

von Naddelinchen 11.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot U3-Bereich Erzieherin

Hallo Herr Dr. Bluni, Vielleicht können Sie mir helfen. Ich bin erzieherin und arbeite in einer U3-Gruppe. Heute habe ich erfahren, dass ich keine Immunität gegen Zytomegalie habe, sowie gegen Hepatitis b. Das war mir schon vorher klar, da ich bereits zwei Fehlgeburten ...

von Nine2209 28.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.