Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Weniger Gehalt... berechtigt?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag,

Ich habe mal eine Frage... Eine Freundin von mir ist schwanger (26. SsW).
Sie hatte bisher 100% gearbeitet und hat im Oktober (13. SsW) ein Beschäftigungsverbot bekommen. Ihr Vertrag war nur bis Dezember 2016 zu 50% unbefristet und zu 50% befristet... Aber da sie ja dann schon im BV war gab es keine Verhandlungen mehr darüber ob die auslaufenden Prozente weiter gegeben werden oder ob sie nur noch 50% arbeiten kommen kann.
Bisher hat sie ihr volles Gehalt der 100% Stelle bekommen und diesen Monat plötzlich nur noch das halbe Gehalt. Ist das so rechtens?

Das Entgelt für das BV wird doch anhand des Gehaltes der 3 Monate vor der Schwangerschaft berechnet oder nicht? Hätte sie nicht vom Arbeitgeber wenigstens darüber informiert werden müssen dass sie jetzt nur noch das Gehalt für die 50% Stelle bekommt?

Mit freundlichen Grüßen

von Andalova am 13.01.2017, 15:37 Uhr

 

Antwort auf:

Weniger Gehalt... berechtigt?

Hallo,
sie bekommt das, was sie ohne BV bekäme.
Also 50 %.
Sonst stünde sie ja besser da als ohne SchwS
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 16.01.2017

Antwort auf:

Weniger Gehalt... berechtigt?

Im BV bekommt man das, was man auch verdienen würde.
Da ein Vertrag ganz legal ausgelaufen ist, ist die Auszahlung völlig richtig.
Er war ja befristet, da braucht es keinerlei weitere Informationen vom AG, das Ende steht ja im Vertrag.

von Sternenschnuppe am 13.01.2017

Antwort auf:

Weniger Gehalt... berechtigt?

Wenn 50% der Stelle bis Dezember befristet war, ist es korrekt, dass sie jetzt nur noch die Hälfte bekommt.

Während dem Beschäftigungsverbot bekommt man das gleiche, was man auch bekommen würde wenn man arbeitet. Da sie aktuell nur einen 50%-Vertrag hat, bekommt sie auch nur das Entgelt für 50%.

von chrissicat am 13.01.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Jugendamt zwingt zu Arbeit, berechtigt?

Hallo. Mein Freund hat mit seiner Ex ein Kind. Nun ist es so, dass er zwei Jobs hat, Teilzeit als Betreier und auf Minijobbasis jeden Sonntag 10 Stunden Tankstelle. Ist ja auch erstmal genug ! Es werden damit lediglich 1000 Euro gedeckt. Ab August möchte er eine Ausbildung ...

von Nicole123456 11.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: berechtigt

Ist diese Angst berechtigt?

Hallo! ich habe da eine Frage, und zwar habe ich eine gute Freundin,um die ich mir momentan grosse sorgen mache. sie hat einen sohn von zweieinhalb und ist vom vater getrennt,der junge lebt seid der geburt bei ihr aber beide elternteile haben das gemeinsame sorgerecht. bisher ...

von amy2107 03.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: berechtigt

MutterKindKur,Mutter Gkv,Kind Beihilfe(80%) berechtigt,30%Privatzusatzversichert

Hallo Fr Bader, ich habe einen knapp27Monate alten Sohn, der als Frühchen zur Welt kam, schon von Anfang an klein u zierlich war(46cm/2400g), er hatte im ersten Lj ganz gut aufgeholt, ist nun aber wieder sehr zurückgefallen, so dass ich nun in Erwägung ziehe eine ...

von silanda 02.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: berechtigt

Bin ich Hartz 4 berechtigt?

Hallo Frau Bader, Bin ich Hartz 4 berechtigt? Mein Mann arbeitet selbständig. Er verdient etwa 1800 Euro im Monat. Ich war selbständig bis zum Beginn der Elternzeit die im Dez endet. Ich bezieheElterngeld bis Feb. 2014 in Höhe von 900 Euro. Kann ich ab Jan theoretisch ...

von Astbö 26.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: berechtigt

Bin ich zu Arbeitslosengeld berechtigt?

Hallo Frau Bader, vor meiner Schwangerschaft habe ich zunächst 5 Monate Teilzeit als Werkstudent gearbeitet. In dieser Zeit habe ich keinen Beitrag zur Arbeitslosenversicherung gezahlt. Dann wurde ich in ein Vollzeitarbeitsverhältnis übernommen und habe 8 Monate lang in die ...

von Daeva 19.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: berechtigt

ALG 1 berechtigt?

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe zum ALG 1 folgende Fragen: Geburt Kind im Juni 2011 Elterngeld bis 07/2012 Vertrag beim Arbeitgeber ist 02/2012 wegen Befristung ausgelaufen. Seit 08/2012 bin ich freiwillig krankenversichert. Also ohne Elterngeld und Arbeit. Ich war ...

von Pastella79 12.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: berechtigt

Mutterschaftsgeld berechtigt bei ALG 1?

Hallo liebe Frau Bader,mein Arbeitsvertrag ist zum 31.07.2011 ausgelaufen und ich erhalte seit Aug ALG1.Dieses wird aber nur bis zum Beginn des mutterschutzes gezahlt,dann fällt es weg.Meine Frage bekomme ich dann mutterschaftsgeld in Höhe von ALG 1 von der Krankenkasse???Danke ...

von baby12 17.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: berechtigt

Arbeitslosengeld 1 berechtigt?

Liebe Frau Bader,mein Arbeitsvertrag läuft nun Ende des Monats aus und wird nicht verlängert.Habe mich bereits beim arbeitsamt arbeitssuchend gemeldet.Bin nun aber in der 12.Wo schwanger und weiß gar nicht,ob ich Arbeitslosengeld 1 bekommen werde,wenn meine Sachbearbeiterin von ...

von baby12 12.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: berechtigt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.