Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Umgangsrecht Fahrtkosten

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Abend

Ich habe da mal eine frage mein Sohn 7 Jahre Wohnt bei meinem Ex Mann, der aber 40Km Weiter weg Wohnt. Wir haben das bis her immer so gemacht das ich meinen Sohn abhole und er ihn von mir abholt. Und jetzt weigert er sich die fahrt zu. Was kann ich dagegen machen. Weil es für mich ein sehr Finanzielles Probleme ist die kommpletten 160 Km zu bezahlen. Ich würde es auch so machen das steht außer frage. Aber weil er mehr verdient und nur aus trotz weil er das genau weiß das ich es nicht kann mir eins reinwirgen will. Kann man da Irgendetwas dagen machen?


MFG

von Nausaci am 27.10.2014, 23:21 Uhr

 

Antwort auf:

Umgangsrecht Fahrtkosten

Hallo,
die Pflicht für die Kostenübernahme der Fahrtkosten trägt der Umgangsberechtigte.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 29.10.2014

Antwort auf:

Umgangsrecht Fahrtkosten

Die Kosten des Umgangs trägt der Umgangsberechtigte, in eurem Fall bist du das. Du musst also holen und wieder zurück bringen.
Vielleicht kannst du dir einen kleinen Nebenjob zulegen, um diese Kosten in Zukunft zu tragen?

von Pamo am 28.10.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Umgangsrecht Fahrtkosten

Liebe Frau Bader, das Familiengericht hat einen 14 tägiges Umgangsrecht beschlossen.Die Fahrtkosten sind aber so hoch ( die Entfernung ist sehr groß) dass sie schlicht das Monatsbudget deutlich überstrapazieren. Einmal im Monat wäre es schon besser möglich. Die Fahrtkosten ...

von Prinzessin 09.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umgangsrecht, Fahrtkosten

Umgangsrecht

Sehr geehrte Frau Bader, mein Ehemann und ich haben ein gemeinsames Kind und mein Ehemann hat ein weiteres Kind aus erster Ehe. Die Kindsmutter untersagt ihm das Umgangsrecht, weil sie ihm damit schaden möchte. Das Wohl des Kindes wird dabei leider nicht berücksichtigt, ...

von Vicky167 23.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrecht im Ausland

Wie ist es mit dem Umgang wenn ich mit meinem Kind für ein Jahr ins Ausland gehe ? Habe das alleinige Sorgerecht.. Wenn er zB das halbe Sorgerecht einklagen würde und es bekommen würde und er es verweigert kann ich ja einen Antrag beim Familiengericht stellen und eigentl wird ...

von babyborn90 20.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrecht wie regeln?

Sehr geehrte Frau Bader, Die Tochter meines Partners wird im November 2 Jahre alt. Die Trennung seiner Ex erfolgte schon kurz nach Geburt aber seither bestand immer regelmäßig Kontakt zu seiner Tochter, mindestens einmal die Woche für mehrere Stunden. Bisher besuchte mein ...

von Amalinta 07.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrecht der Grosseltern

Sehr geehrte Frau Bader, es ist so, dass ich aufgrund gewisser Streitigkeiten keinen Kontakt mehr zu meinen Eltern wünsche. Nun ist es ja so, dass Grosseltern wohl auch ein Umgangrecht mit den Enkelkindern besitzen. Leider tun meine Eltern auch den Kindern nicht gut. Zumal ...

von janina4350 02.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrecht---an alle

Ich habe das alleinige Sorgerecht für die Tochter-10 Monate. Mein Verhältnis zum KV ist zufriedenstellend, der Kontakt zwischen Kind und KV ist regelmässig, 2 mal pro Woche, ist untereinander geregelt, ohne JA. Nun ziehe ich mit meinem Kind um, in die Nachbarstadt,ich gehe ...

von Kati 783 06.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrecht/Sorgerecht

Hallo, es geht um meinen Sohn, 3 1/2 Jahre. Ich war mit seinem Vater bis vor einer Woche verheiratet, dann fand die Scheidung statt. Wir haben beide das gemeinsame Sorgerecht. Bisher war mein Sohn jedes We bei seinem Vater. Es war immer schon schwierig. Eigentlich haben die ...

von Seerose89 19.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

kindsvater möchte nach halben jahr nichtausübung des umgangsrecht kind mit Übern

Sehr geehrte Frau Bader, es gibt einen Beschluss der besagt, dass der Umgang von Freitag Nachmittag bis Samstag Abend statt findet aller 2 Wochen. Auf Grund von neuer arbeitssuche des kv wegen unterhaltszahlung hat er dies seit einem halben Jahr nicht wahr genommen und ist ...

von MaNa1982 06.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrecht - wer muss fahren u. finanziell dafür aufkommen?

Hallo Frau Bader, ich habe mich von meinem Freund getrennt. Wir wohnen nun ca. 20 km auseinander. Unser Sohn wohnt bei mir, der Vater kommt 1-2 mal wöchentlich für 2 Stunden bei uns zu Hause vorbei u. nimmt ihn alle 14 Tage am WE zu sich. Meiner Meinung nach muss er die ...

von Bella1999 16.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

umgangsrecht

mein ex besteht darauf den kleinen 7 monate alle 14 tage für ein ganzen wochenende zu sich zu nehmen, geht das ? womal er garnicht die Räumlichkeiten für hat, 2 zimmer wohnung und alle 14 Tage holt er schon seinen anderen sohn 9 Jahre ab, heißt also es würden dann 3 ...

von anonym12 05.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.