Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nachtrag zu Berechnung urlaubsanspruch Mutterschutz

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

So also ich habe nun die 16 Tage urlaubsanspruch eingereicht, erstmal kannte mein Vorgesetzter das gesetzt garnicht und meinte mir steht nur Urlaub zu bis wann ich auch wirklich arbeite , also bis Beginn Mutterschutz 11.5. habe ihn dann darauf hingewiesen dass dies gesetzlich geregelt sei und er dies nachlesen kann! Naja er kam dann und sagte dass es wohl so stimme wie ich gesagt habe! Aber ich den Urlaub nicht so nehmen kann. Wir müssen in den osterferien umziehen weil meine Tochter dann nach den osterferien auch eine andere Schule muss, deshalb hatte ich Urlaub eingetragen vom 14.4-9.5 ubd am 11.5 beginnt ja eh Mutterschutz! Jetzt sagt mein Vorgesetzter das werden die nicht genehmigen können?! Und ich muss den Urlaub ja auch nicht vorher nehmen , nur ich werde ja eh nicht zurück kommen ! Ich kann nicht due zeit zwischen osterferien und Beginn Mutterschutz jeden Tag 2 Stunden zur Arbeit und zwei Stunden zurück , habe dort auch keine Betreuung mehr für mein Kind ! Kann ich da was machen ? Evtl wie muss ich argumentieren ? Lg cathy

von cathy18 am 18.12.2013, 18:32 Uhr

 

Antwort auf:

Nachtrag zu Berechnung urlaubsanspruch Mutterschutz

Hallo,
Sie haben keinen Anspruch auf bestimmte Zeiten und für den Umzug kann der AG ja nichts. Er sollte aber private Belange berücksichtigen, wenn es betrieblich möglich ist
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 27.12.2013

Antwort auf:

Nachtrag zu Berechnung urlaubsanspruch Mutterschutz

Welche betrieblichen Belange führt denn dein Chef an, dass er den Urlaub nicht genehmigen kann? Und "stimmt das"?

Gruß
Sabine

von SumSum076 am 18.12.2013

Antwort auf:

Nachtrag zu Berechnung urlaubsanspruch Mutterschutz

Er meint die können nicht 4 Wochen auf mich verzichten , aber bin ja eh ab 11.5 weg , müssen ja eh wen neues einstellen. Und er meinte können sich nicht leisten zwei Gehälter zu zahlen ! Also wenn jemand neues anfängt und ich im Urlaub bin !!! So ein Blödsinn!

von cathy18 am 18.12.2013

Antwort auf:

Nachtrag zu Berechnung urlaubsanspruch Mutterschutz

Dann würde ich jetzt anfangen und schriftlich werden.

Er muss eh eine Vertretung einstellen und dann stellt er die eben eher ein. Du kannst argumentieren, dass du im Urlaub bestimmt einer Vertretungskraft telefonisch zur Verfügung stehen könntest, im Mutterschutz aber sicherlich anderes zu tun hast.

Der Urlaub für dieses Jahr steht dir zu! Er muss diese Urlaubszeit sowieso bezahlen. Und nirgendwo steht geschrieben, dass man seinen Urlaub nicht in der ersten Jahreshälfte nehmen darf.

Er muss eh auf dich verzichten. Das muss er sowieso kompensieren. Und das auch noch rechtzeitig geplant! Da hat er genug Zeit, eine Regelung zu finden.

Gruß
Sabine

von SumSum076 am 18.12.2013

Antwort auf:

Nachtrag zu Berechnung urlaubsanspruch Mutterschutz

Er will halt erst jemanden einstellen ab Beginn Mutterschutz , weil er meint dich zwei Gehälter nicht leisten zu können! Ich kann aber wirklich nicht die zeit hochschwanger jeden Tag 2 Stunden hin und zwei Stunden zurück fahren ! In wie fern meinst du schriftlich werden ? Den Urlaub habe ich schriftlich also per Mail eingereicht!

von cathy18 am 18.12.2013

Antwort auf:

Nachtrag zu Berechnung urlaubsanspruch Mutterschutz

Naja, wenn Du zu dem Zeitpunkt umziehst und keine Kinderbetreuung hast, dann ist das, um es mal so zu sagen, Dein "Privatvergnügen". Dein Chef muß Dir den Urlaub nicht genehmigen, und schon mal gar nicht 4 Wochen am Stück. Er kann durchaus sagen, das er zB da dann nur 2 Wochen genehmigt, und du die anderen Tage zu einem andren zeitpunkt nehmen mußt. Falls nicht vor dem Mutterschutz, dann müssen die eben nach der Elternzeit genommen werden, bzw notfalls ausgezahlt werden.

von Danyshope am 18.12.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Berechnung urlaubsanspruch Mutterschutz

Hallo, kann mir vlt jemand helfen ... Ich gehe am 11.5 in Mutterschutz voraussichtlicher et ist der 22.6. ich habe so gerechnet 24 Tage Urlaubsanspruch im Jahr geteilt durch 12 x 7 ( weil Mutterschutz ja bis 17.8 gehen würde, aber ja nur volle Monate gezählt werden) = 14 Tage ...

von cathy18 12.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaubsanspruch Mutterschutz

Urlaubsanspruch Mutterschutz Teilzeit

Hallo, ich bin etwas irritiert und dankbar für eine Antwort, ich arbeite in Teilzeit, habe noch 9 Tage Resturlaub für dieses Jahr ( von 26 Urlaubstagen ) und mein Stichtag ist der 31.10. D.h. für mich das sie mir, die 6 Wochen MuSchu miteingerechnet die bis Mitte Dezember ...

von Ballantyne 05.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaubsanspruch Mutterschutz

Urlaubsanspruch während zweiter Mutterschutzzeit

Sehr geehrte Frau Bader, Im September 2012 habe ich Aufgrund einer erneuten Schwangerschaft die Elternzeit für mein erstes Kind vorzeitig beendet und direkt in den Mutterschutz gegangen. Zuschuß Krankenkasse sowie Zuschuss Arbeitgeber während MS ist soweit alles klar.... nur ...

von hoppelhäschen 09.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaubsanspruch Mutterschutz

nachtrag alg

Ich höre zum ende des jahres mit meiner Selbständigkeit auf und habe 5 Jahre lang freiwillig in die Arbeitslosenvers. einbezahlt, freiwillig. Mein grosses kind ist zwei und geht in keine betreuung, das zweite kommt im juni. Habe ich anspruch auf alg, auch wenn ich nicht gut ...

von Rici123 26.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachtrag

Elternzeit vorzeitig beenden, Urlaubsanspruch im Mutterschutz? Wie formulieren?

Schönen guten Tag, ich habe einige Fragen zum Thema Beendigung der Elternzeit für erneuten Mutterschutz usw. Zum Fall: Kind 1 geboren am 18.06.2012 Elternzeit für 2 Jahre beantragt Kind 2 voraussichtlicher Entbindungstermin 20.02.2014 Da ich schon mitbekommen habe, ...

von sassyb2001 06.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaubsanspruch Mutterschutz

Urlaubsanspruch im Mutterschutz

Hallo Frau Bader, vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage am 17.09. Da ich nun während der Elternzeit für mein erstes Kind erneut schwanger bin, habe ich meinem AG mitgeteilt, dass ich die Elternzeit vorzeitig beenden werde. Nun stelle ich mir dir Frage, ob ich dann ...

von Vollmond77 28.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaubsanspruch Mutterschutz

Urlaubsanspruch Mutterschutz

Guten Tag, ich war von 01.11.2012-14.02.2013 in Mutterschutz. In 2012 habe ich den kompletten Urlaub bekommen. Stehen mir für die Zeit 01.01-14.02.2013 auch Urlaubstage zu? Bislang hat mein Arbeitgeber mit nur mitgeteilt, wieviel Urlaub mir für die Zeit ab 01.11. bis ...

von fh1211 21.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaubsanspruch Mutterschutz

Nachtrag: Welche Berechnungsgrundlage für Mutterschaftsgeld?

Sehr geehrte Frau Bader, meine Frage bezog sich nicht auf die Berechnung des Elterngelds, sondern auf das Mutterschaftsgeld. Somit ist leider meine Frage gar nicht beantwortet. Ich bitte um erneute Rückmeldung. Mit freundlichen ...

von othello 22.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachtrag

Wie schaut mein Urlaubsanspruch vor Beginn des Mutterschutzes aus?

Hallo Frau Bader, ich habe mich in den letzten Tagen ein wenig eingelesen aber bin mir nicht ganz sicher was meinen Urlaubsanspruch für dieses Jahr angeht. Ich bin Vollzeit und unbefristet beschäftigt und habe einen Urlaubsanspruch von 24 Tagen. Anfang Dezember 2013 ist ...

von schwedini 14.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaubsanspruch Mutterschutz

Urlaubsanspruch während Mutterschutz

Hallo, also eigentlich dachte ich, ich hätte es bisher verstanden wie es aussieht mit dem Urlaubsanspruch während des Mutterschutzes. Mein ET ist der 07.10, also geht Mutterschutz bis zum 02.12.13. Somit dachte ich, dass mir mein voller Jahresurlaub in diesem Jahr zusteht, ...

von Freezy 13.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Urlaubsanspruch Mutterschutz

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.