Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Kündigung wegen krankem Kind?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag Frau Bader,
ich arbeite seit fast 6 Monaten in einer neuen Firma und bin noch in der Probezeit.

Mein Sohn ist fast 2 Jahre alt und wir waren noch nie wegen einer Erkrankung zu Hause, bis er sich vor 3 Wochen den Fuß angebrochen hat. In der ersten Woche war ich zu Hause. Meine Chefin meinte, dass wäre kein Problem, der Kleine hat Vorrang. In der 2. Woche war mein Mann zu Hause und die 3. Woche hab ich wieder übernommen. Nun befinden wir uns in der 4. Woche, aber man merkt leider noch keine Besserung.

Als ich heute nach einer Woche krank, wieder auf Arbeit war, würde mir mitgeteilt, dass ich jetzt im "roten Status" bin und sollte noch ein Krankenschein kommen, dann werde ich aller wahrscheinlichkeit gekündigt. Leider sind die Omas und Opas alle berufstätig und können uns nicht unterstützen.

Nun meine Frage, ist so eine "Drohnung" zulässig? Ich bin noch in der Probezeit und weiß, dass ich fristlos entlassen werden kann, aber geht das so mit einer Drohung?
Der Arzt sagt, er darf erst wieder in die Kripe, wenn alles verheilt ist und er wieder laufen kann. Dem möchte ich mich natürlich nicht widersetzen. Die Gesundheit meines Sohnes geht definitiv vor. Aber hab ich da auch Rechte? Es war übrigens ein Unfall in der Krippe.

Liebe Grüße

Juliane

von ditjulchen88 am 24.04.2017, 20:20 Uhr

 

Antwort auf:

Kündigung wegen krankem Kind?

Hallo,
in der Probezeit kann der Arbeitgeber ohne Grund kündigen. Natürlich ist es unglücklich, dass Ihr Sohn verletzt ist, dies betrifft aber nicht den Arbeitgeber.
die Drohung würde ich nicht als solche ansehen, sondern als Warnung.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 26.04.2017

Antwort auf:

Kündigung wegen krankem Kind?

könnte nicht dein mann mit überstunden und kind-kank-tagen weitermachen? er ist ja nicht in der probezeit. dann hättet ihr das problem nicht. in der probezeit kann natürlich gekündigt werden. sogar ohne angaben von gründen...

von mellomania am 24.04.2017

Antwort auf:

Kündigung wegen krankem Kind?

Ja, er ist ja jetzt auch erstmal mit ihn zu Hause, aber meine Befürchtung ist wegen der kommenden Woche oder Wochen. Mein Mann arbeitet auf dem Bau und da ist ja nun Hauptsaison und sein Chef braucht ihn. Im schlimmsten Fall bleibt er natürlich zu Hause, aber meine Frage ist ja eigentlich, ist so eine Drohung rechtens, auch wenn es in der Probezeit ist? Die ist in fast 14 Tagen überstanden.

von ditjulchen88 am 24.04.2017

Antwort auf:

Kündigung wegen krankem Kind?

problem ist, dass dir auch ohne grund gekündigt werden darf. daher ist die nennung eines grundes als warunung für meine befindlihckeiten ok, dann hast du di möglichkeit, das abzustellen sozusagen. ich hoffe du verstehst was ich meine. hätte der ag nix gesagt, hätte er einfach gekündigt und du wüsstest gar nicht warum. so hast du jetzt die chance, dass dein mann daheim bleibt die zwei wochen noch.

von mellomania am 24.04.2017

Antwort auf:

Kündigung wegen krankem Kind?

Ja, du hast schon Recht. Aber was ich halt so ungerecht finde, erst sagen, ja, bleiben sie ruhig zu Hause, kümmern sie sich um ihr Kind. Und dann eine Woche später heißt es, noch ein Krankenschein und sie werden gekündigt.

Ich hoffe, dass mein Sohn schnell wieder laufen kann und alles verheilt. Sollte es doch länger dauern, dann muss mein Mann dran glauben, oder ich finde nochmal ein Gespräch um meine Lage zu erklären.

von ditjulchen88 am 24.04.2017

Antwort auf:

Kündigung wegen krankem Kind?

Wenn das ein Unfall in der Krippe war, bezahlt euch die Versicherung keine Kinderbetreuung solange eurer Kind nicht in die Krippe gehen kann?

von germanit1 am 09.07.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Kündigung wegen fehlender Kinderbetreuung

Hallo, Ich möchte mir nach der Elternzeit eine neue Stelle suchen. Meine vorherige Stelle ist nicht mit den Betreuungszeiten in der Krippe kombinierbar. Kann ich vom Arbeitgeber eine Kündigung verlangen, um eine Sperre beim Arbeitslosengeld zu umgehen, falls sich nichts Neues ...

von Inimaxi 10.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wegen Kind, Kündigung

Kündigung wegen fehlender Kinderbetreuung

Hallo, Ich möchte mir nach der Elternzeit eine neue Stelle suchen. Meine vorherige Stelle ist nicht mit den Betreuungszeiten in der Krippe kombinierbar. Kann ich vom Arbeitgeber eine Kündigung verlangen, um eine Sperre beim Arbeitslosengeld zu umgehen, falls sich nichts Neues ...

von Inimaxi 10.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wegen Kind, Kündigung

Kündigung der Elternzeit wegen zweiten Kind / Mutterschaftsgeldzuschuss AG

Sehr geehrte Frau Bader, aufgrund teils nicht ganz klarer Informationslage und Reaktionen des Arbeitgebers sind wir auf dieses Forum gestossen und wären glücklich, wenn Sie uns die folgende Frage beantworten könnten: Wir erwarten unser zweites Kind am 10.08.2016. Leider ...

von paulimi75 12.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wegen Kind, Kündigung

Kündigung Elternzeit wegen neuem Mutterschutz, was wenn Kind früher kommt?

Hallo Frau Bader, Ich habe noch eine Frage: Ich kündige meine Elternzeit zum Beginn des Mutterschutzes. Mein Baby kommt voraussichtlich Ende Oktober zur Welt. Beginn Mutterschutz ist Anfang September. Was passiert denn wenn mein Baby ein Frühchen wäre und beispielsweise ...

von Chika14 18.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wegen Kind, Kündigung

Kündigung wegen fehlender Kinderbetreuung?

Hallo Frau Bader, mein Mann und ich stellen uns die Frage, ob der Arbeitgeber eine Kündigung aussprechen kann, wenn man kurzfristig aufgrund fehlender Kinderbetreuung nicht zur Arbeit erscheinen kann. Die Krippe informiert zwar frühzeitig über Schließungstage, jedoch sind die ...

von Svenja0509 29.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wegen Kind, Kündigung

Kündigung in Probezeit wegen der Kinder?

Liebe Frau Bader! Ich bin allein erziehende Mutter von zwei kleinen Kindern. Seit 01.08.2014 bin ich bei einer Zeitarbeitsfirma für 30 Stunden angestellt. Meine Kinder sind 3 und 5 Jahre alt und haben seit dem ein paar mal dafür gesorgt, dass ich nicht wie geplant arbeiten ...

von Mona010 13.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wegen Kind, Kündigung

Kündigung der Kindergartenplätze meiner Kindern wegen Umzug

Hallo, mein Problem mit dem Kindergarten ist wir ziehen ende August 2012 um in eine andere Ortschaft, habe anfang Mai 2012 die erste kündigung schriftlich eingereicht fristgemäß zum 31.07.2012. Diese wurde uns von dem Kindergarten nicht benehmigt, sonderen erst zum ...

von olga26 26.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wegen Kind, Kündigung

Kündigungsfrist während Elternzeit verpasst

Hallo Frau Bader, ich befinde mich noch einen Monat in Elternzeit und würde gerne kündigen. Ich habe ein neues Jobangebot bekommen und würde gerne schon übernächsten Monat dort anfangen. Die Dreimonatsfrist habe ich nun leider verpasst. Die reguläre Kündigungsfrist bei meinem ...

von ramonak 18.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung

Vorzeitige Kündigung während der EZ

guten tag, folgende sachlage: mein sohn ist ende 2015 geboren, meine elternzeit endet ende 2017. nun habe ich zum 01.08. einen krippenplatz für meinen sohn gefunden, er wird dort von 8-14h betreut, länger wird vor ort nicht betreut. meine grosse tochter kommt zum 01.08. ...

von Tahla 18.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung

Kündigungsfrist nach der Elternzeit?

Hallo Frau Bader, Ich befinde mich noch bis zum 10.06.2017in Elternzeit. Mein erster Arbeitstag wäre der 12.06.2017. Nun habe ich ein neues Jobangebot erhalten dass ich gerne annehmen möchte. Vertraglich habe ich eine Kündigungsfrist von 2 Monaten. Wenn ich diesen Monat ...

von Halima8 11.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.