Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Keinen Anspruch auf Zwischenzeugnis, Arbeitszeugnis?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader!
Ich habe eine Frage bezgl. meines Arbeitsplatzes.
Mein ET wird voraussichtlich der 15.05.2015 sein, Beginn des Mutterschutzes 03.04.2015.
Ich arbeite in einer Krabbelstube mit einem privaten Träger und habe eine Chefin, die für mich erstmal direkter Ansprechpartner ist. Ich arbeite seit fünf Jahren in der Einrichtung und habe mit meiner Chefin vereinbart, das ich nach meinem vorauss. einjährigen Erziehungsurlaub direkt in die Einrichtung zurück kommen darf und nicht in eine andere Einrichtung vom Träger muss.
Nun ist meine Chefin auch schwanger und geht im Juli diesen Jahres in den Mutterschutz und kommt erst nach mir aus dem Erziehungsurlaub zurück. Jetzt weiß ich natürlich nicht, wie und wo ich evtl. beim Träger eingesetzt werde, da meine Chefin eine Vertretung bekommt. Ich habe mit meiner Chefin darüber gesprochen, das ich gerne ein Zwischenzeugnis von ihr haben möchte, da nur sie mich beurteilen kann und sonst niemand vom Träger sonst. Sie antwortete mir, das der Träger nur Beurteilungen oder Zwischenzeugnisse erlauben, wenn man kündigt. Ist das rechtens? Hab ich keinen Anspruch auf ein Zwischenzeugnis?
Über eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüßen und ein schönes Wochenende.
Ramona

von filinchen1977 am 28.02.2015, 19:18 Uhr

 

Antwort auf:

Keinen Anspruch auf Zwischenzeugnis, Arbeitszeugnis?

Hallo,
ein Zwsichenzeugnis vor der EZ ist üblich.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 02.03.2015

Antwort auf:

Keinen Anspruch auf Zwischenzeugnis, Arbeitszeugnis?

Du kannst jederzeit aus trifftigem Grund ein Zwischenzeugnis verlangen.
Eine Veränderung in der "Abteilung" z. B. durch den Vorgesetzten ist durchaus ein trifftiger Grund.
Wenn also absehbar ist, wie bei Dir, dass der Vorgesetzte wechselt, dann kann mandurchaus ein Zwischenzeugnis verlangen.

Gruß

Désirée

von desireekk am 01.03.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Arbeitszeugnis Elternzeit

Hallo Frau Bader, und zwar hatte ich ein befristetes 24monatiges Arbeitsverhältnis. Jetzt steht in meinem Arbeitszeugnis, wann ich in Elternzeit war. Von den 24 Monaten habe ich 15 Monate gearbeitet. Also ca. 62%. Hat der Arbeitgeber das Recht, die Elternzeit im Zeugnis zu ...

von maschak 25.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitszeugnis

Kann ich ein zwischenzeugniss verlangen?

Hallo Leute, ich werde innerhalb der elternzeit zum Ende der elternzeit kündigen. In die kündigung werde ich ein qualifiziertes Zeugniss verlangen. Kann ich ihr dafür gleich ne Frist setzen? Oder muss ich warten bis zum Auslauf der Elternzeit? Ich benötige ein Zeugnis ...

von msdiamond 31.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zwischenzeugnis

Erwähnung Elternzeit in Arbeitszeugnis zulässig?

Ist es zulässig/ üblich Elternzeiten im Arbeitszeugnis aufzuführen? Mein Arbeitsvertrag läuft seit 2007, seither war ich 2mal für etwa 1 Jahr in Elternzeit. Als ich letztens um ein Zwischenzeugnis bat fragte mich meine Vorgesetzte, wann genau meine Elternzeiten gewesen seien, ...

von Lilith73 23.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitszeugnis

Recht auf ein Zwischenzeugnis? (+weitere Probleme nach der Elterzeit)

Hallo Frau Bader, ich bin im Öffentlichen Dienst unbefristet angestellt. Seit Februar 2012 war ich im Beschäftigungsverbot, danach Mutterschutz und jetzt Elternzeit bis Oktober. Eigentlich wollte ich dieses Jahr mit 50% wieder kommen. Auf Nachfrage, wie sich meine ...

von HerrinDerLage 10.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zwischenzeugnis

Zwischenzeugnis

Hallo frau Bader, Können Sie mir einen Tipp geben wie und wo ich mein Zwischenzeugnis anschauen lassen kann zur Bewertung? Jetzt erst zum Ende meiner Elternzeit (nach fast 2 jahren) habe ich mein zwischenzeugnis erhalten und dies durch wichtige vergessene tätigkeiten ...

von SchnuffelXX 19.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zwischenzeugnis

Arbeitszeugnis

Hallo Frau Bader, mein Arbeitgeber (öffentlicher Dienst) hat sich ausgedacht, dass er mir zum Anlass meines Mutterschutzes ein Arbeitszeugnis ausstellen möchte - kann ich das ablehnen? Mein Problem ist, dass derjenige, der mich beurteilen wird, mich (nur per e-mail) und ...

von Vicoline 02.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitszeugnis

Frage zum Arbeitszeugnis-Bitte mal drüberschauen

Hallo Frau Bader ich habe da mal eine Frage..bin jetzt im BV und habe mir ein zwischenzeugnis ausstellen lassen..Bin Krankenschwester in der Narkoseabteilung..jetzt sind da einige Passagen die mir unklar sind..können Sie mal drüberschauen?und deuten ob das gut oder schlecht ...

von Schokoauge 17.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitszeugnis

Darf im Arbeitszeugnis Schwangerschaft erwähnt werden?

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe folgende Frage. Mein Arbeitsvertrag läuft aus und ich habe nun ein Arbeitszeugnis erhalten. Da ich sehr schnell ein Beschäftigungsverbot während meiner Schwangerschaft bekam und dann in Mutterschutz und Elternzeit ging, habe ich faktisch ...

von luminitza 14.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis nach Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, und zwar habe ich eine Frage bzgl. meines Arbeitszeugnisses. Nach der Elternzeit kann ich die Vollzeitstelle, welche ich vor der Geburt meiner Tochter ausgeübt habe leider nicht mehr antreteten und habe ihm daraufhin ein Arbeitszeugnis geschickt ...

von lunamaus05 23.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arbeitszeugnis

Zwischenzeugnis Elternzeit -2

Hallo Frau Bader, kurz noch eine Frage zum Zwischenzuegnis vor der Elternzeit (wenn ich überhaupt eins kriegen sollte): Soll im Zeugnis die Elternzeit angegeben werden, also z.B. als Grund für die Zeugniserstellung oder ist dies negativ zu werten? Oder soll einfach ...

von milaaa 11.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zwischenzeugnis

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.