Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elterngeld

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

ich bin in der 27.ssw und gehe einer geringfügigen Beschäftigung nach, bis zum Mutterschutz die sechs Wochen vor Geburt. Danach werde ich nicht mehr arbeiten. Jetzt meine Frage, hab ich Anspruch auf Elterngeld?
Wenn ja, wie wird der Betrag berechnet oder ist es ein Festbetrag?
Danke schon mal im Voraus!

Viele Grüße
Sternentaler

von Sternentaler am 11.01.2017, 12:26 Uhr

 

Antwort auf:

Elterngeld

Hallo,
natürlich.
Rechnen Sie wegen der Höhe mal bei:
https://www.familien-wegweiser.de/Elterngeldrechner
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 12.01.2017

Antwort auf:

Elterngeld

Anspruch auf EG - ja, wird aber nicht viel mehr wie Mindestsatz werden. Halt ca. 67% von deinem Verdienst in den 12 Monaten vor dem Mutterschutz.

Anspruch auf EZ nein wenn Du keinen AG hast. Damit musst Du auch eine Lösung für die Krankenversicherung finden. Aber das scheint ja jetzt auch kein Problem zu sein. Grundsätzlich hast Du, sofern der Arbeitsvertrag besteht, auch bei einem Minijob Anspruch auf eine EZ. Heißt, sofern weder Du gekündigt hat, noch der AG dir einen befristeten Vertrag gegeben hatte, noch er widerrechtlich diesen in der Schwangerschaft gekündigt hat, müsst ihr halt schauen. Also ib Du EZ nimmst und er in dieser ruht. Oder ob Du eben mit dem AG diesen aufhebst - falls er sonst Bestand hätte.

Wissen halt viele nicht das Minijob und Teilzeit oder Vollzeit ist fast allen Dingen gleich sind. Eigentlich ist der einzig relevante Unterschied eben der das man bis zu einer Verdiensthöhe keine Sozialbeiträge zahlen muss - und deshalb aus diesen auch keinen Anspruch hat. Alles andere wie Kündigung, Urlaub, Krankheit usw hat die gleichen gesetzlichen Grundsätze.

von Danyshope am 11.01.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Wieviel Elterngeld bekomme ich??

Hallo, Ich habe eine Frage zum Elterngeld. Bin jetzt seit einem Jahr krankgeschrieben wegen Depressionen uns war auch auf Reha weg. Bekomme ich da jetzt den mindestenssatz von 300 Euro oder ist es da anders. Weil ich kann ja leider 12 monate nachweisen welche ich ...

von Denise.henning@gmx.de 11.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

steht mir Elterngeld und Mutterschaftgeld zu oder nicht?

Hallo Frau Bader, habe nochmal eine Frage: Meine Elternzeit geht noch bis Ende des Jahres und bekomme kein Elterngeld mehr. Meine Fragen: 1.Bekomme ich nun erneut Elterngeld für das zweite Kind oder nicht? 2.Und Mutterschaftgeld wie wird das geregelt? Leider kann ich ...

von sandra15 10.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeldberechnung 2.Kind

Hallo Frau Bader, Ich habe idm Jan. 16 Zwillinge bekommen und mir das Elterngeld auf 2 Jahre splitten lassen Ich habe noch bis Aug. 17 Elterngeld BezugJetzt bin ich erneut schwanger ( ET ist Aug. 17) Wie wird das Elterngeld für das neue Kind berechnet?? Habe gelesen das ...

von NeleLinaLukas 10.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Wenn das elterngeld nicht ausreicht, was kann ich zusätzlich beantragen

Hallo, unser baby kommt Anfang März auf die Welt bekomme ja noch 8 Wochen danach mutterschaftsgeld das wären ja mein volles gehalt also 1306 Euro. Jetzt habe ich mal umgerechnet, wenn ich 1 jahr zuhause bleibe würde ich ca 800 Euro bekommen wenn ich 2 jahre ca 400 Euro + ...

von Ps girl 09.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Was steht mir an Elterngeld und Mutterschaftsgeld zu?

Hallo, wir sind ziemlich ratlos im moment - ich bin mit baby nummer zwei schwanger, es soll im mai zur welt kommen. Für baby nummer eins erhalte ich momentan noch elterngeld bis ende august. was erhalte ich denn nun für baby nummer zwei? ich stehe in keinem ...

von Lillysven 09.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Was kann ich nach dem Elterngeld beantragen

Hallo mein Sohn wir am 17. Februar 1 Jahr und mein Elterngeld läuft aus. ich bin mit dem Vater von meinem Sohn zusammen aber nicht verheiratet. Ich geh noch nicht arbeiten ich werde aber ab September eine Ausbildung anfangen. Was könnte ich den beantragen wenn mein elterngeld ...

von Seli95 09.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld Berechnung beim 2 Kind mit 450€ job

Hallo Frau Bäder, Ich habe am 3.09.2016 meine Tochter bekommen und bin jetzt mit dem zweiten Kind schwanger ET auch im September 2017. Ich habe jetzt Elterngeld plus und bekomme zwei Jahr Elterngeld ausgezahlt. Meine Tochter ist jetzt 18wochen alt und ich arbeite seit dem ...

von Bibilein1 08.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Wird ElternGeld mit der Abrechnung vom agzuschuss+ muschaftgeld berechnet

Hallo. Ich möchte gerne das Elterngeld beantragen und habe dazu eine Frage. ICh habe die 12 Monate vor der Geburt von Kind 2, während der Elternzeit mit Kind 1, auf 450 € gearbeitet. Mein vollzeitvertrag ruhte. Habe die Elternzeit von Kind 1 vorzeitig beendet und habe ...

von De88Li 07.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld bei 13,85 Monatsgehältern

Liebe Frau Bader, Der Tarifvertrag meines Arbeitgebers ist so aufgebaut, dass alle Angestellten ihr Jahresgehalt auf 13,85 Monate verteilt ausgezahlt bekommen anstatt auf 12. dh ich bekomme im Mai, im Juli und im November jedes Jahr 50-80% mehr Gehalt als in den anderen ...

von Polo1985 07.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld in EZ mit Beschäftigungsverbot

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe auf sämtlichen Seiten & Foren gesucht & finde leider keine passende Antwort . Zu meiner Situation: Ich habe im Februar (21.2.16) meine Tochter geboren . Davor war ich Mehrere Jahre Vollzeit berufstätig . Elterngeld habe ich wie ...

von AmJo2016 06.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.