Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Babyblouse am 16.06.2014, 17:48 Uhr

Wo wir gerade bei Einbenennung sind....

Hallo,

Die Zustimmung des KV zur Namensänderung werd ich nicht bekommen, das weiss ich auch ohne fragen und ist auch ok und nachvollziehbar.

Wie ist das denn nun wenn ich heirate und den namen meines Mannes zusätzlich annehme.... Ist es dann ein Doppelname mit Bindestrich? Und kann ich mir aussuchen ob ich den neuen Nachnamen vorran stellen oder wird der immer hinter den vorhandenen Nachnamen gestellt? Weiss das jemand?

Lg

 
14 Antworten:

Re: Wo wir gerade bei Einbenennung sind....

Antwort von Pamo am 16.06.2014, 19:10 Uhr

Wenn du einen Doppelnamen trägst, dann hast du
1. einen Bindestrich
2. der Ehename (hier: der Name deines Mannes) wird angehängt

Du würdest also so heißen: Babyblouse Frau-Mann
Dein Kind: Babyblouse Frau
Dein Mann: Herr-Babyblouse Mann

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo wir gerade bei Einbenennung sind....

Antwort von PatchworkByDoing am 16.06.2014, 19:25 Uhr

Ich habe einen Doppelnamen wegs Patchwork. Den Ehenamen ( der Name meines Mannes ) steht bei mir zuerst, dann mein Name mit Bindestrich dahinter. Ich hätte es auch umgekehrt machen können, aber so klingt es besser.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo wir gerade bei Einbenennung sind....

Antwort von Pamo am 16.06.2014, 19:45 Uhr

Oh, da ist meine Information veraltet. Die Reihenfolge der Namen ist inzwischen frei bestimmbar!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo wir gerade bei Einbenennung sind....

Antwort von god-bless-u am 17.06.2014, 7:22 Uhr

Wundert mich auch. Ich habe vor 2 1/2 Jahren geheiratet und da wurde der Name von meinem Mann auch hinten dran gehängt, gab garkeine andere Wahl

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo wir gerade bei Einbenennung sind....

Antwort von PatchworkByDoing am 17.06.2014, 7:35 Uhr

Ich habe Oktober 2012 geheiratet und konnte mir das aussuchen, welchen Namen ich voran stelle. Der Name meines Mannes ist Ehename, der kommt zuerst, danach meiner ( andersrum würde es sich blöd anhören, weil beide Namen holländisch sind, ich hatte die Wahl in welcher Reihenfolge ) . Wenns nur andersrum gegangen wäre, wärs für mich auch ok gewesen, kann ja nicht jeder Deutsche holländisch ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo wir gerade bei Einbenennung sind....

Antwort von PatchworkByDoing am 17.06.2014, 7:45 Uhr

Nachtrag: http://www.osnabrueck.de/6409.asp

Zitat:

Doppelname des Partners, dessen Name nicht Ehename wird.
Der Partner, dessen Geburtsname nicht gemeinsamer Ehename wird, kann diesen dem Ehenamen voranstellen oder anfügen. Diese Möglichkeit ist nicht gegeben, wenn der gemeinsame Ehename bereits aus mehreren Namen besteht.

.......

Das ist das Standesamt, wo wir geheiratet haben. Müßte aber doch überall in Deutschland so gelten?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo wir gerade bei Einbenennung sind....

Antwort von sibs1 am 17.06.2014, 9:23 Uhr

Hallo,

Du kannst Dir aussuchen ob Dein Name voran oder hinter den neuen Familiennamen stellst.

War bei mir vor 8 Jahren auch schon so. Ist also nicht so neu.

LG Sibs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke euch allen, Also wählbar wo aber immer mit Bindestrich?!

Antwort von Babyblouse am 17.06.2014, 10:48 Uhr

Ot

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke euch allen, Also wählbar wo aber immer mit Bindestrich?!

Antwort von Sternenschnuppe am 17.06.2014, 13:37 Uhr

Ja, mit Bundestrich. Hat mein Mann und der konnte sich auch aussuchen wo er seinen Mädchennamen haben möchte.
Er hat den Familiennamen hinten, so enden wir alle gleich :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke euch allen, Also wählbar wo aber immer mit Bindestrich?!

Antwort von Pamo am 17.06.2014, 13:47 Uhr

Sternenschnuppe, das heißt "Jungenname"!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke euch allen, Also wählbar wo aber immer mit Bindestrich?!

Antwort von Sternenschnuppe am 17.06.2014, 18:19 Uhr

Damit kann ich ihn aber nicht aufziehen

Hoch offiziell steht ja überall Geburtsname.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke euch allen, Also wählbar wo aber immer mit Bindestrich?!

Antwort von Julisa am 17.06.2014, 22:16 Uhr

Ich hatte anfänglich auch einen Doppelnamen. Bei der Heiratsanmeldung wurde ich auf dem Standesamt gefragt ob ich meinen Mädchennamen hinten an oder vorn dran stellen möchte. Ich hab ihn hinten angestellt und als die Kids einbenannt waren hab ich ihn für 25,00€ gänzlich abgelegt :-D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke euch allen, Also wählbar wo aber immer mit Bindestrich?!

Antwort von Pamo am 18.06.2014, 9:17 Uhr

Im Englischen ist das noch viel schlimmer: Da spricht man von "maiden name" - *grusel*.

Ich sag da immer: "I don't have a maiden name, I am not a maid."

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo wir gerade bei Einbenennung sind....

Antwort von Kiki.pt am 23.06.2014, 15:02 Uhr

Warum nimmt der Mann nicht deinen Namen an und ihr habt so das Problem gelöst? Ich verstehe nicht warum immer die Frau ihren Namen ändern muss.
Bei uns war auch mein Sohn da. Namensgebung wurde vom Erzeuger verweigert. Ok, mein Mann ist mit meinem Namen geblieben. So heißen wir alle gleich und fertig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.