Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Violienchen am 27.08.2011, 21:40 Uhr

statt heimlicher Vaterschaftstest: andere Möglichkeit?

allo zusammen,

ich frage jetzt auch mal hier nach eventuellen Erfahrungsberichten:

Es geht um meinen Bruder, der jetzt zweifelt, ob sein Sohn wirklich sein Sohn ist (Kind ist 5).

Folgendes "Problem": Ein heimlicher Vaterschaftstest ist ja jetzt illegal. Mein Bruder will seine Ex aber nicht um Zustimmung fragen, weil es dann wieder Ärger gibt: In der Regel darf er seinen Sohn mehrere Wochen nicht sehen, wenn er irgendetwas kritisiert oder etwas "falsches" sagt. Dann muss das Umgangsrecht wieder vom Jugendamt oder Anwalt "angemahnt" werden. Diesen Ärger möchte mein Bruder sich und seinem Sohn ersparen.

Er würde ja gerne heimlich einen Test machen, wenn dann herauskommt, dass er der Vater ist = Super, die Ex würde nie etwas davon erfahren, keiner würde "leiden". Für meinen Bruder ist sein Sohn sein Sohn, nur er wüsste halt doch gerne, ob es wirklich sein leibliches Kind ist.

Allerdings gibt es sonst keine Möglichkeit, die Vaterschaft festzustellen, oder?

Es geht nicht darum, die KM als "böse" abzustempeln. Ich selber wäre auch ziemlich sauer/entäuscht, wenn mein Mann mir unterstellen würde fremd zu gehen. Allerdings reagiert die KM so gut wie immer mit dem "Machtfaktor Kind", das ist dann ja für alle Beteiligten nicht schön.

 
5 Antworten:

Re: statt heimlicher Vaterschaftstest: andere Möglichkeit?

Antwort von god-bless-u am 30.08.2011, 7:23 Uhr

Das selbe Problem haben wir auch, er hat keine andere Möglichkeit es ihr zusagen, heimlich geht da leider nichts mehr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@god-bless-u

Antwort von shinead am 30.08.2011, 18:15 Uhr

Du kannst den Test schon heimlich machen... Aber damit darf man nicht vor Gericht gehen.

Man braucht vor Gericht berechtigte Zweifel um einen Test anordnen zu lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: statt heimlicher Vaterschaftstest: andere Möglichkeit?

Antwort von Aprilscherz2000 am 31.08.2011, 16:31 Uhr

Mir fällt dazu leider keine andere Möglichkeit ein.
Aber wie Du schon schreibst, wenn es sein Kind braucht es auch keiner zu erfahren und wenn nicht kann er weiterüberlegen.
Ich denke für ein gutes Verhältnis zum kind gehört halt die Wahrheit und nicht die ständige Frage, ob er wirklich der Vater ist.Ich würde es jedem Mann auch nur bei dem kleinsten Zweifel empfehlen.

gruss Chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: statt heimlicher Vaterschaftstest: andere Möglichkeit?

Antwort von Violienchen am 31.08.2011, 19:13 Uhr

Hallo,

danke für eure antworten. Ja, er wird wohl einen Test machen...mal sehen was dabei rauskommt und was er dann machen wird!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @god-bless-u

Antwort von god-bless-u am 01.09.2011, 8:00 Uhr

Nein, dass Gesetz wurde 2010 geändert. Kein Labor macht es ohne das Einverständnis der Mutter. Es steht zwar meistens "heimlicher Test" aber im Kleingedruckten steht immer, "unterschrift der Mutter wird benötigt"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Patchwork-Familien:

Vaterschaftstest

Hallo, habe eine Frage an euch. Also worum es geht. Der Sohn meines Mannes hat eine Behinderung, die zu 99,9 % nur entsteht, wenn beide Elternteile einen Gendefekt haben. Die beiden wurden nie darauf getestet, weil diese Behinderung halt eigentlich nur dadurch enstehen kann. ...

von god-bless-u 08.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vaterschaftstest

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.