Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tamtam456 am 20.12.2021, 0:06 Uhr

Kind hört nicht auf Stiefvater

Mein Kind hört sehr oft nicht auf das was mein Partner ihm sagt.
Auch verhält er sich ihm gegenüber nicht immer "korrekt" (nicht gerechtfertigtes schreien, lügen, Versuch Partner auszugrenzen etc).
Das obwohl mein Partner sehr um ihn bemüht ist und ihm viel Zeit und Liebe schenkt. Grund scheint eine Abneigung gegen den "Störfaktor" zu sein (ich darf ihn nicht lieben, denn er ist nicht mein Vater; Hoffnung dass Eltern bei Beziehungsaus wieder zusammen kommen;...).

Nun ist inzwischen durch diese Abneigung die Geduld meines Partners aufgebraucht. Zu oft verhält er sich nun zu streng dem Kind gegenüber. Erziehungsfragen sind grundsätzlich bei mir, aber wenn sie allein sind oder in Alltagssituationen sagt mein Partner schon etwas, insbesondere im Zusammenhang mit den gemeinsamen Kindern, zB ärger deine Schwester (sein Kind) nicht. Sei bitte etwas leiser, die Nachbarn schlafen etc

Normalerweise sollte man ja den Kindern gegenüber so tun als wäre man sich einig. Nur kann ich es nicht zulassen und dabei zuschauen, wenn mein Partner durch inzwischen fehlende Geduld überreagiert und dem Kind zB unsinnige Verbote erteilt.
Bsp: Ausflug ist geplant, weil Schuhe nicht SOFORT angezogen werden wird gesagt man macht den Ausflug nicht.

Wenn ich nun aber meinen Partner "zurecht weise" bzw entgegen seinen Ansagen handle (Karten sind bezahlt, man freut sich drauf, Ausflug wird gemacht), hat ja das Kind noch mehr den Eindruck nicht auf den Partner hören zu müssen.
In der Theorie weiss mein Partner dass er gelassener reagieren bzw es mir überlassen sollte. Aber situationsbedingt klappt es in der Praxis eben nicht immer, trotz 1000 Gesprächen. Veesuche ich die Situation zu entschärfen da ich einen Konflikt aufkeimen sehe, werde ich ignoriert. Teils ist es ein Machtspiel habe ich das Gefühl (Kind muss auf mich hören weil ich der Erwachsene bin / ich höre absichtlich nicht um Stiefvater an seine Geduldsgrenze zu bringen).

Wie aus diesem Teufelskreis ausbrechen? Einerseits soll mein Kind ihn respektieren und auf ihn hören, wir leben zusammen und haben gemeinsam eine Familie. Andererseits soll mein Kind nicht unter Fehlverhalten des Partners leiden bzw denken, ich lasse ihn im Stich. Ich kann in manchen Situationen auch nicht guten Gewissens hinter der Entscheidung des Partners stehen weil ich finde er hat Unrecht und meinem Kind soll kein Unrecht zugefügt werden.zB Schuhe wurden nicht angezogen weil man davor noch auf das von der Schwester besetzte WC wartet (das erklärt dss Kind aber nicht sondern wartet einfach und ignoriert Aufforderung zum Schuhe anziehen).

Wer hat Erfahrungen/ Tips? In der Theorie so einfach, aber durch schwierige Gesamtsituation in der Praxis so schwer.

 
15 Antworten:

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von Pamo am 20.12.2021, 18:26 Uhr

Wie lange bist du vom Vater des Kindes getrennt?
Wie ist das Verhältnis des Kindes zu seinem Vater?

Warum sollte das Kind auf deinen Partner hören?
Wie lange lebt ihr alle schon zusammen?

Vielleicht sollte sich dein Partner zunächst komplett aus der Erziehung raushalten, damit dein Verhältnis zum Kind wieder heilen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von Tamtam456 am 20.12.2021, 19:29 Uhr

Getrennt vom Vater seit 4 Jahren, diesen sieht das Kind mehrmals die Woche und liebt ihn natürlich.
Wir leben mit dem neuen Partner seit 3 Jahren, die Hälfte seines Lebens.
Warum das Kind auf ihn hören sollte? Wir leben zusammen mit gemeinsamen Kindern, er kümmert sich um die Kinder im Alltag, auch das Stiefkind, bringt es zB mit dem Auto zur Schule. Da sollte es doch zB die Schuhe anziehen oder die Geschwister nicht ärgern.
Es geht hier nicht um grosse Erziehungsfragen, die regel ich (in Absprache aber bei Uneinigkeit bestimme ich) und ich gebe den Rahmen vor. Es geht um jede Kleinigkeit. Es wird einfach nicht gehört/respektiert.

Woraus schlussfolgerst du dass meine Beziehung zum Kind nicht "heil" wäre?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von Pamo am 20.12.2021, 19:42 Uhr

Er ist also erst 6 Jahre alt?

Da habe ich keinen Rat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von kriku am 21.12.2021, 6:56 Uhr

Hallo,

wir leben nicht in Patchwork, aber dieses Verhalten kenne ich durchaus von meinen Söhnen in dem Alter. Teils auch von meiner Tochter, aber eher von meinen Söhnen. Sie haben einen Plan im Kopf, wie zum Beispiel, dass sie noch aufs Klo müssen und sich daher nicht die Schuhe anziehen. Für sie völlig klar und unbegreiflich, warum jemand anderes das nicht weiß.
Ich erwarte gerade wenn ich genervt bin, auch mehr Rücksichtnahme von dem älteren Geschwisterkind. Da sage ich dann auch ärgere deine Geschwister nicht zum älteren Kind. Und natürlich sind die Kinder laut, aber man erwartet vom älteren Kind schon mehr Einsicht oder Rücksichtnahme. Aber dein Kind ist 6 Jahre alt!
Bist du dir sicher, dass das was mit dem Stiefvater zu tun hat? Oder ist es nicht einfach das Alter. Dein Sohn ist 6 Jahre alt. Da ist er in der 1. Klasse und kommt sich vor als wüsste er alles. Zumindest war es bei unseren so. Sie sind ja schließlich schon groß. (Wackelzahnpubertät)
Vielleicht ist sein Stiefvater auch ein aufbrausenderer Typ als du das bist.
Und nicht eines meiner Kinder ist dankbar dafür, dass ich sie von A nach B bringe. Ich finde das manchmal auch sehr schade, aber erwarte da nichts von den Kindern. Bedankt sich denn seine Schwester beim Vater, dass sie gebracht wird? Für mich klingt es nach normalem 6 Jährigem Jungen von dem ihr zu viel erwartet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von kunigunde am 21.12.2021, 18:38 Uhr

Ich dachte bei deiner Schilderung zuerst an einen Jugendlichen, aber dein Sohn ist erst 6 und wohnt seit er 3 ist mit dem Stiefvater zusammen! Ich finde es schlimm, einem so kleinen Kind die Verantwortung für die schlechte Beziehung zum Stiefvater zu geben- quasi der Sohn lehnt ihn ab und darum kann der Stiefvater jetzt leider nicht anders als ihn ungerecht und lieblos zu behandeln.
Wenn ein dreijähriges Kind keine gute Beziehung zu einem Erwachsenen aufbauen kann liegt das am Erwachsenen! Dein Mann muss seine Haltung dem Kind gegenüber ändern und lernen, ihn mit Wohlwollen zu betrachten.
Es ist ja ganz normal, dass Kinder nicht unmittelbar auf Kommandos reagieren,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von Tamtam456 am 21.12.2021, 22:17 Uhr

Du hast wohl nur gelesen was du lesen wolltest.
"kann der Stiefvater jetzt leider nicht anders als ihn ungerecht und lieblos zu behandeln"
Ich schilderte konkrete Situationen die Probleme bereiten und schrieb auch dass er generell toll mit ihm ist und nun allmählich aber die Geduld weg ist. Nach fast 3 Jahren angeschrien / ignoriert werden. Das ist doch kein normales Verhalten dass ein Kind schreit etc?! Also meins macht das zB nur bei ihm. Sonst hab ich das noch nie erlebt.
Auch schreibt keiner etwas von "Kommandos".
Schuld hat mein Kind natürlich keine an der Situation, hat sich weder die Trennung noch meinen Partner ausgesucht. Dass das Kind sich ihm gegenüber "normal" verhält kann ich nicht bestätigen, er ist bei mir nämlich nicht so, nur beim Stiefvater! Und dass dies durch eine (un)bewusste Ablehung im Sinne von "ist nicht Papa" und nicht durch das "böse" Verhalten des Stiefvaters kommt hat der Psychologe gesagt.
Ich habe nach Tips gefragt wie wir aus der Ist Situation ausbrechen können, nicht nach Vorwürfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von Tamtam456 am 21.12.2021, 23:30 Uhr

Keiner erwartet Dankbarkeit fürs zur Schule bringen, das war um zu zeigen dass der Stiefvater eben wirklich mit uns den Alltag teilt und in den Situationen natürlich eine gewisse Erziehungsbefugnis braucht. Ich meinte nicht schreien im Sinne von laut sein sondern ihn anschreien (das Kind den Stiefvater).
Ja klar, Wackelzahn etc, aber mein Kind verhält sich nur bei ihm so extrem mit anschreien oder komplett ignorieren, ausrasten etc, und das ist der Teil der Probleme bereitet, ich meine ja gar nicht dass das Kind nicht immer sofort auf alles hört, ist ja ein Kind und insofern erwartet keiner dass es "perfekt hört / funktionniert".
Aber das Verhalten gegenüber dem Stiefvater ist extrem.
Beispiel: er sagt: gibst du mir das bitte, das ist gefährlich? Kind ignoriert es.
Auf erneute freundliche Aufforderung fängt es an zu schreien/brüllen und Gegenstand an sich zu ziehen.
Ich komme dazu: gibst du es ihm bitte? Und hör auf zu schreien, dann erkläre ich es dir. Kind beruhigt sich, ich sage "das ist gefährlich" und man gibt mir das Teil.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von desireekk am 23.12.2021, 2:19 Uhr

Ich würde eine ruhige Minute mit dem Kind suchen.
Am besten beim Spaziergang.

Erkläre dass wenn X eine Ansage macht, diese gilt.
Und da er ja schon groß ist, muss rebirth Schreien wenn hun was nicht passt, sondern wie große sich eben erklären soll, sagen was nicht ok ist.

Und das schreien nicht geht. Weil da versteht man ihn nicht.

Der Reat geht imo nur mit Konstanz und Konsequenz.

Ich würde die beiden auch öfter mal alleine losschicken.

Und noch Ei Gedanke: auch negative Aufmerksamkeit ist Aufmerksamkeit….

LG
D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von Tamtam456 am 23.12.2021, 8:13 Uhr

Danke. Das haben wir schon oft gemacht mit dem erklären, aber ja, vermutlich müssen wir einfach weiter machen, immer wieder erklären.

Das mit der Aufmerksamkeit ist ein guter Aspekt. Vielleicht hilft es wirklich wenn er mehr Zeit zu 2 bekommt und verhält sich so um vom Stiefvater "gesehen" zu werden.
Danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von Daffy am 23.12.2021, 16:37 Uhr

Vielleicht ist Dein Partner zu lieb? Und hat versucht, sich die Zuneigung des Kindes zu verdienen, was ihm als Schwäche ausgelegt wird?
Er ist nicht der Vater; also klappt es evtl. auf einer anderen Ebene besser. Was würde ein Lehrer/Erzieher tun? (da sind die 'Netten' auch nicht unbedingt respektiert)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von Tamtam456 am 23.12.2021, 22:47 Uhr

Interessanter Aspekt. Könnte durchaus sein, dass er ihn als zu lieb/schwach ansah und daher nicht respektiert.
Danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von Patchwork am 24.12.2021, 7:06 Uhr

Ich sehe es etwas anders wie die meisten hier.
Als ich nach der Trennung mit meinem Mann meine jetzige Partnerschaft einging , habe ich meinen damaligen Freund ( jetzigen Ehemann ) gefragt, wie er sich die Beziehung zu meinen Kindern vor stellt. Da meinte er Freundschaftlich. Daraufhin sagte ich , dass will ich nicht . Ich will das er Vater ist - wir uns in Erziehungsfragen einig sind, damit die Kinder uns nie gegeneinander ausspielen .
Erst verstand er es nicht , merkte aber schnell das nur ne Einheit funktioniert.
Mir war wichtig , dass die Kinder nie sagen : Du bist nicht mein Vater und hast mir gar nichts zu sagen .
Wenn so was passiert, wird die Paarbeziehung massiv leiden.

Meine Kinder waren damals 6,5 und 3 Jahre.
Ich habe immer meinen Partner in den Dingen einbezogen , die Kids zu ihm geschickt, wenn sie zB ne Frage hatten. Dadurch hat sich recht schnell ne gute Beziehung aufgebaut.

Nichts ist so schlimm , wie wenn man in einer Patchwork Familie lebt aber das Stiefelternteil zwar alle Pflichten eingeht aber sonst nichts zu sagen hat.

Dein Partner hat sich sehr bemüht , wie du anfänglich schreibst. Aber was hast Du getan , dass dieses Bemühen auch Früchte trägt ????
Dein Kind liebt seinen leiblichen Vater , das ist prima und soll auch so bleiben. Habt ihr dem Kind aber auch eindeutig gesagt, dass diese Liebe niemals brechen wird , auch wenn Mama und Papa nicht mehr zusammen kommen? Weiß das Kind, dass Du Deinen neuen Partner liebst und es vollkommen in Ordnung ist, dass er ihn auch mag - und damit seinen leiblichen Vater nicht verletzt.

Ich glaube hier alles nur auf den Stiefvater zu schieben bringt 0 Punkte und kein Vorankommen. Hinterfrage Dich lieber, was dazu beitragen könnte, dass die Situation sich entspannt und wie ihr Harmonie in die Familie bekommt. Nehmt euch gegebenenfalls auch Beratung zur Hilfe.

Das dein Neupartner nach langer Zeit des Bemühens irgendwann auch gefrustet ist , ist für mich absolut nachvollziehbar.

Ih beide habt es in der Hand da dran was zu ändern ! Eure Einigkeit spielt dabei die zentrale Rolle - anders kann Patchwork nicht funktionieren- zumindest nicht glücklich .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von Tamtam456 am 24.12.2021, 21:00 Uhr

Vielen Dank für deine Meinung. Tatsächlich habe ich anfangs den Fehler gemacht ihm die Rolle des Freunds, nicht des Stiefvaters zu geben. Das habe ich erkannt und korrigiert in meiner Kommunikation.
Dass wir uns lieben und das Kind ihn neben seinem Vater lieben darf, ich nie wieder mit dem Vater zusammen komme etc, das haben wir schon oft erklärt. Aber ich weiss nicht was der Vater ihm erzählt.
Eventuell braucht es auch einfach noch ein bisschen, bis es sich festsetzt.
Bei der Erziehung höre ich mir seine Meinung schon an, die Entscheidung treffe aber ich bei Grundsatzfragen, bei kleineren Dingen lass ich auch ihn mal entscheiden.
Aber du hast Recht, nur Pflichten und nichts zu sagen muss hart sein.
Ich werde versuchen diesbezüglich anders zu kommunizieren, ihm mehr Raum lassen so dass auch das Kind versteht dass er auch etwas zu sagen hat. Hier habe ich sicher Fehler gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von kunigunde am 24.12.2021, 21:07 Uhr

Was hat denn der Psychologe vorgeschlagen, wie ihr dem Kind helfen könnt?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind hört nicht auf Stiefvater

Antwort von Hase67 am 27.12.2021, 20:39 Uhr

Da ich selbst eine gescheiterte Patchworksituation hinter mir habe, in der genau solche Aspekte auch eine Rolle gespielt haben (nur dass mein Noch-Mann kaum Zeit mit dem Stiefkind verbrachte, aber trotzdem recht schnell aufbrausend wurde und Erziehungsmaßnahmen angedroht hat, die inakzeptabel waren), würde ich euch raten, euch nicht in einem Forum Hilfe zu holen und auch nicht nur einmalig einen Psychologen zu befragen, sondern euch als Familie Hilfe zu holen und euch gezielt coachen zu lassen.

Die Ratschläge hier sind ja nur Schüsse ins Blaue, genau wie ein einmaliger Rat eines Psychologen, dem man die Situation schildert. Bei einmaligen Terminen fallen oft ganz wesentliche Aspekte im Umgang miteinander unter den Tisch, weil man dazu neigt, aufgrund der knappen Zeit Dinge zu kurz zusammenzufassen und dabei Details wegzulassen, die möglicherweise wichtig für die Beurteilung der Gesamtsituation sind.

Wahrscheinlich müsst ihr beide an euch arbeiten, weil ihr in der Interaktion mit dem Kind in ein ungutes/ungleichgewichtiges Fahrwasser gekommen seid. Kleine Kinder haben übrigens oft sehr feine Antennen für Körpersprache und das "Raumgefühl", wenn sie mit jemandem zusammen sind. Auch ein äußerlich beherrschter, freundlich sprechender Stiefvater kann durch seine Körpersprache eine Anspannung und Genervtheit zum Ausdruck bringen, die du als Erwachsene vielleicht gar nicht so wahrnimmst, dein Kind aber schon. In jedem Fall müsst ihr euch klar machen, dass der Sechsjährige in dieser Konstellation derjenige ist, der am wenigsten für die Situation kann; steuern müsst diesen Prozess ihr als Erwachsene.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Patchwork-Familien:

Stiefvater/Patchwork/Hilfe/Buch/Papa/Papi

Hallo, Ich bin neu im Forum Patchwork Familie. Ich wusste nicht genau wie ich den Betreff nennen sollte Also ich bin mit meinem Partner seit etwas über 2 Jahren zusammen. Er brachte 2 Kinder mit in die Beziehung (die ich schon ...

von Amara 09.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stiefvater

Mein Sohn und Stiefvater kommen nicht mehr klar!

Hallo liebe Community, Ich bin auf der Suche nach jemanden der vielleicht schon diese Krise in der Ich mich gerade befinde überstanden hat, Erfahrungen damit gemacht hat oder mir helfen kann.. Vorab zur Erklärung ich habe einen 4 jährigen Sohn, von seinem Vater habe och ...

von Rannya 23.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stiefvater

Vielleicht kennt ihr euch aus bzgl. Betreuung im Krankheitsfall durch Stiefvater

Hallo, ich bin hier sonst gar nicht, habe aber eine Frage. Kann mir jemand weiterhelfen? Ich füge den Text aus dem "Baby-und Job" auch mal hier ein, vielleicht gibt es hier ähnliche Fälle? Vielen lieben Dank! Hallo, vielleicht kennt einer diese Situation (Beamtenstatus) ...

von Minimonster 19.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stiefvater

Beziehung zum Stiefvater

Hallo! Der Vater meiner Tochter (fast 2J.) hat sich in der SS getrennt und hat nun einen guten Kontakt zu ihr. Meiner neuer Freund lebt seit ca. 1,5 Jahren mit uns zusammen, aber er kann meine Tochter einfach nicht lieben. Er fühlt nicht, wie ein Vater. Ist das bei euch ...

von Lihannon 18.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stiefvater

Stiefvater / Vater - Rollenverteilung

Hallo! Ich lebe mit meinen drei Kindern (14, 13, 10), meinem Partner und in wenigen Tagen mit unserem 1. gemeinsamen Kind zusammen. Der Vater meiner drei Kinder hat uns vor zwei Jahren verlassen. Er hat Kontakt zu den Kindern, wobei die Initiative dazu immer von mir bzw. den ...

von murmel38 22.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stiefvater

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.