Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dani84 am 05.09.2014, 16:58 Uhr

Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Folgendes Problem (Achtung lang)
Mein fast 8 jähriger Sohn Tom ist von meinem Ex
Mit meinem neuen Freund hab ich einen 7monate alten Sohn.
mein Freund behandelt Tom ziemlich oft gemein und doof einfach. Er schimpft ihn, schreit ihn an, wegen belanglosen Sachen, wie z.b. Tom bröselt bei Tisch, verschüttet was, macht versehentlich was kaputt, etc. Er flippt regelrecht aus und gibt ihn dann auch mal nen Klaps, wo Tom dann natürlich weint, mein Freund schreit ihn dann an er soll jetz endlich aufhören zu weinen, weil es ja gar nicht wehgetan hat. Tom ist schon ziemlich wild und aufgedreht, aber auch normal für Jungs in seinem Alter. Ich geh natürlich immer dazwischen und halte zu Tom weil ich das nicht gerechtfertigt finde. Klar wenn er was anstellt halte ich auch mal zu meinem Freund, aber meistens ists schon so dass ich zu Tom halte.
Er sagt auch zu Tom manchmal das er blöd oder dumm ist oder das er ihn jetzt dann erschlägt wenn er ihn weiter so aufregt. Sowas darf man doch nicht zu einem Kind sagen?
Wenn Tom nix anstellt, dann sucht er halt was, was ihm stören könnte Hauptsache er hat was zu schimpfen… Ganz oft ist es beim Abendessen weil Tom ziemlich viel Essen nicht mag und auch gern redet beim Essen und dadurch halt langsamer isst. Mein Freund verbietet ihm dann das Reden und sagt er soll jetz endlich essen und danach schickt er ihn gleich ins Bett.
Tom und ich haben auch das Ritual, das wir abends kuscheln vorm Schlafen. Manchmal auch noch lesen wenn Zeit ist. Meinem Freund passt das gar nicht. Er ist teilweise sogar richtig beleidigt wenn ich dann mit Tom kuschle, (seit der Kleine da ist zusammen im großen Bett). Es fällt auch in letzter Zeit immer öfter aus, weil es dann schon recht spät ist, und laut meinem Freund keine Zeit mehr zum kuscheln ist, wenn ich es doch mache ist er stinkig. Mir tut halt Tom so leid und ich will auch kein schlechtes Gewissen dabei haben müssen. &516;
Ich weiß nicht ob er da eifersüchtig ist oder neidisch, ich weiß es nicht. Ich dreh echt bald durch wenn es nicht besser wird!! Ich hab schon so oft versucht mit ihm zu reden, auch Vergleiche gebracht, dass andere Kinder ja auch so sind und dass das normal ist.
Aber er ist einfach nicht geübt mit Kindern in dem Alter und ich kann jetz auch nicht warten, bis der Kleine so groß ist, das er sieht, dass der auch nicht anders ist und Tom´s Verhalten „normal“ ist.
Tom hats halt auch echt nicht leicht. Er hat schon einiges durchgemacht auch durch die Trennung dann zweimal umziehen, dann waren da paar andere Männer zwischendurch da und so weiter. Er braucht jetz endlich auch mal Sicherheit. Und die will ich ihm geben. Ich will das nicht nochmal alles durchmachen und will, das wir das hinbekommen. Nur weiß ich einfach nicht, wie ich an meinen Freund ran komm, ich versuch eh schon so oft mit ihm zu reden. Aber es bringt gar nix. Er siehts einfach nicht ein.
Er ist zum Kleinen total liebevoll und gibt ihm seine ganze Liebe und Tom gegenüber ist er so lieblos und gemein. Mir bricht es teilweise echt das Herz &516; Er hatte mir aber vor der Geburt versprochen, das es so nie sein wird und er keine Unterschiede machen wird. Nun ist es doch so…

 
113 Antworten:

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von kravallie am 05.09.2014, 17:09 Uhr

kurz und knapp:

entweder behandelt dein typ den jungen anständig oder du mußt dich trennen!
du musst auf den tusch hauen, damit sich das ändert. wie schnell wird aus einem klaps ein schlag?
du hast alles richtig erkannt, dein knilch tut SO deinem tom nicht gut.
bitte mach was!

ich habe auch ein kind mitgebracht und ein gemeinsames kind mit meinem mann, ich hätte niemals zugelassen, dass er mein kind schlecht behandelt.
bitte hör auf deinen bauch! das ist nicht in ordnung, was er macht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von Dani84 am 05.09.2014, 17:13 Uhr

Danke kravallie
ich will mich nicht trennen, ich will das er sich ändert, nur wir bringe ich ihn dazu??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von sara31 am 05.09.2014, 17:35 Uhr

Das hört sich a echt grusselig an, tut mir leid, das sagen zu müssen.

Ich kann gut verstehen, dass Du deinem großen endlich Stabilität geben willst und ich finde es sehr schön, wie du mit ihm noch kuschelst und den kleinen mit einbeziehst.

ABER du wirst es nicht schaffen, dass er sich ändert. Sagst doch selbst, du redest mit ihm, stellt sich zwischen die beiden. Er muss es wollen. Geh zur Caritas, Erziehungsberatung und die sollen ihm schön erzählen, was er da gerade macht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von mf4 am 05.09.2014, 17:38 Uhr

Schlecht behandeln, anschreien und schlagen geht gar nicht und diese Beziehung wäre für mich beendet. Ich verstehe nicht, wie man sein Kind so einem ausliefern kann.
Das Kind braucht Sicherheit und die gibt er nicht und du auch nicht, wenn du es nicht vor dem Typen beschützt.
Dass er dir noch sagt, dass du die einzige liebevolle Zuwendung der Mutter auch noch entziehen sollst finde ich unfassbar.
Der Junge tut mir leid...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von mf4 am 05.09.2014, 17:39 Uhr

Du kannst einen erwachsenen Menschen nicht ändern... du kannst etwas ändern. Deinen Beziehungsstatus um den Kindern zu ermögliche ohne diesen Druck und Gewalt aufzuwachsen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich habe hier aufgehört zu lesen

Antwort von Leewja am 05.09.2014, 17:42 Uhr

"gibt ihn dann auch mal nen Klaps"

ich würde gehen.

kein mann darf mein kind schlagen.
absolut niemand darf mein kind schlagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von Limayaya am 05.09.2014, 17:46 Uhr

Meine Vorrednerinnen haben eigentlich schon alles gesagt....

Meinetwegen schau, dass du den Typen vielleicht noch zu einer Erziehungsberatung ect. schicken kannst...sofern er will.

Falls er nicht will, bzw. falls sich nichts ändert: nimm deine Kinder und lauf!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von Pamo am 05.09.2014, 18:06 Uhr

Deine Aufgabe als Mutter ist, deinen Sohn Tom vor Menschen wie deinem Freund zu beschützen.

Denk mal drüber nach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ab welchen Verletzungen DEINES Kindes würdest Du über Trennung denn nachdenken?

Antwort von Sternenschnuppe am 05.09.2014, 20:24 Uhr

Klapse und seelischer Missbrauch reichen ja noch nicht.
Dein Kind tut mir sehr leid, es wird misshandelt und die Mutter schaut zu.

Nicht fies, das ist Eure Realität !

Gehe mal vor den Spiegel und sage mir ob Du ein gutes Gefühl hast wenn Du hineinschaust.

Ich habe hier zwei Mädels sitzen die so behandelt wurden von der eigenen Mutter wie Dein Freund es tut, und es ist verdammt schwer diese Schäden in der Kinderseele heilen zu lassen und braucht sehr sehr viel Zeit und viel Liebe.
Liebe ist da, wo man sein Kind ( oder Bonuskind ) schützt vor Dingen die Ihnen schaden und alles gibt damit sie glücklich aufwachsen können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von lara30 am 05.09.2014, 22:20 Uhr

*Kopfschüttel*

Ich glaube DU hast was nicht verstanden- Es geht nicht darum was DU willst- wie kann man einen Mann lieben der so widerlich zum eigenen Kind ist???

Schäm dich!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von Dani84 am 06.09.2014, 9:34 Uhr

Problem ist halt einfach das Tom alles bekommt was eer will bei seinem papa und Großeltern.
Er hört auch überhaupt nicht wenn man ihm was sagt. Hab ich vergessen zu erwähnen.
Er denkt halt bei uns kann er auch machen was er will und testet aus. Es ist echt nicht leicht ihn da zu erziehen und ich hab auch oft die geduld nicht da mich ja momentan der kleine noch so viel braucht und bin dann auch manchmal froh wenn er mit freunden drausen spielt.
Was kann ich denn machen? Ich mein das auch das verhalten von Tom anders wird?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was ist denn an unseren Postings so schwer zu verstehen???

Antwort von Limayaya am 06.09.2014, 10:12 Uhr

Nicht Tom muss sich ändern!!! Erst mal muss sich dein Freund ändern, bzw., falls der sich nicht ändern will: DU eure Situation!!!!

Auch wenn mein Kind ungezogen ist oder sich daneben benimmt, gibt das NIEMANDEN auf der Welt das Recht, mein Kind körperlich oder seelisch Gewalt anzutun.
Du erwartest doch nicht allen ernstens von deinem Kind eine Einsicht, wozu offensichtlich der Erwachsene nicht fähig ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was ist denn an unseren Postings so schwer zu verstehen???

Antwort von Dani84 am 06.09.2014, 10:16 Uhr

Ja ich sag zu meinem freund auch immer das er ja der erwchsene ist und nicht tom. Den erwartet oft zu viel von tom.
Aber mein freund sagt das ich ihn nicht richtig erziehe ich muss da härter durchgreifen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tom ist EUER Spiegel...

Antwort von fsw am 06.09.2014, 12:26 Uhr

er ahmt nach,was er im Alltag erlebt.LEIDER.Trenn dich! Du suchst immer neue Ausreden.Es gibt Kein ABER...!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was ist denn an unseren Postings so schwer zu verstehen???

Antwort von sara31 am 06.09.2014, 12:28 Uhr

Da vermischt Du was. Es sind zwei (sogar drei) Ebenen:

1. Dein Sohn - sein Verhalten. Bei seinen Großeltern und Vater darf er andere Sachen machen, wird anders erzogen als bei Euch. Wie gehts Du mit seinen Wutanfällen, Trotz um. Gibst Du nach? Bietest Du Alternativen? Hier lohnt es sich wirklich mal zur Erziehungsberatung zu gehen

2. Dein Freund und wie er mit Deinem Sohn umgeht: Ein no go sein Verhalten!!!! Klare Regeln, Konsequenz ist das eine, aber Liebesentzug (du kuschelst zu viel) fordern, Rumbrüllen, Fehler beim Sohn suchen ist etwas ganz anderes. Lob Dein Freund ihn denn auch? Zeigt er, dass er er ihn mag? Mädl, wach auf!!!

3. Du, die zwischen zwei Stühlen sitzt. Das spührt Dein Sohn und Freund. Und dazu noch ein Baby. Klar bist Du überfordert und auch müde, gerade deshalb ist doch die gemeinsame Zeit abends so wichtig....

Nun nimmst Du auch noch Deinen Freund in Schutz, Männer kommen und gehen. Kinder bleiben....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von Sabri am 06.09.2014, 12:57 Uhr

Ich würde mich sofort trennen! Nie im Leben würde ich mir anschauen, wie jemand mein Kind schlägt, egal, ob es "nur ein Klaps" ist und egal, ob mein Kind sich total daneben benommen hat. Du muss dich trennen, sonst ist auch die Beziehung zu deinen Kind im Eimer!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von Pamo am 06.09.2014, 15:05 Uhr

"Problem ist halt einfach... "

...dass du die Augen und Ohren fest zumachst, wenn dir jemand sagt dass dein Partner deinen Sohn Tom kaputt macht. Du liest das nicht wirklich, gelle? Das darf deines Erachtens da einfach nicht stehen, richtig?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

oh

Antwort von mf4 am 06.09.2014, 16:32 Uhr

das Kind wird also zu recht so schlecht behandelt, weil es nicht lieb ist
für ihn ist nicht genug Zeit und Zuwendung über, weil das kleine Kind dich zu sehr beansprucht
der Junge soll sich ändern


Merkste wat?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: oh

Antwort von Pamo am 06.09.2014, 16:57 Uhr

ich fürchte...

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von Mutti69 am 06.09.2014, 18:53 Uhr

Ich weiß nicht, wer von euch beiden sich schäbiger verhält. Dein Partner, weil er das Kind so ungerecht und “brechend“ behandelt...oder du, weil du dieses Verhalten zulässt und sogar mit dem vermeintlichen Fehlverhalten deines älteren Kindes rechtfertigt.

Wenn du dein Kind liebst, dann trennst du dich Morgen...oder besser heute Abend noch...

Das arme Kind

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von mf4 am 06.09.2014, 20:06 Uhr

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man es nie vergisst und sich fragt warum Mama nichts dagegen getan hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Geb ihn ab !

Antwort von Sternenschnuppe am 06.09.2014, 20:58 Uhr

Was sagt eigentlich sein Vater dazu, dass sein Kind gechlagen wird con Deinem Neuen ?
Geb ihn zum Vater, dann nervt er Euch nicht mehr !

Unfassbar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von ummasmaa am 06.09.2014, 21:01 Uhr

Sorry, aber wie kann man da nur solange überlegen? Ich denke, eigentlich kennst du die Antwort auch selbst. Wer schützt deinen Sohn, wenn nicht du? Erzählt Tom solche Sachen eigentlich gar nicht seinem leiblichen Vater? Was sagt der denn dazu? Wenn ich er wäre, würde ich dir wirklich gewaltig aufs Dach steigen. Wenn du zusiehst, wie dein Sohn von deinem neuem Freund misshandelt wird -psychisch und physisch- da machst du dich mit deinem zusehen mitschuldig. Und wenn man einem Kind erzählt es sei dumm, rumbrüllt, ausrastet und sogar schlägt dann ist das Misshandlung. Tu ENDLICH was dagegen!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geb ihn ab !

Antwort von Dani84 am 06.09.2014, 22:26 Uhr

Weder nervt er noch wird er geschlagen. Wer gibt seinem Kind nicht mal eine aufm po? Das ist noch lange nicht schlagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geb ihn ab !

Antwort von stjerne am 06.09.2014, 22:35 Uhr

Ich glaube, die Liste derer, die das niemals tun, ist ziemlich lang. Wir stehen da auch drauf.
Bei Deinem ersten Posting hatte ich wirklich den Eindruck, dass Du Deinem Sohn helfen willst. Aber plötzlich ist alles eigentlich die Schuld Deines Sohns und außerdem sowieso ganz normal - ich verstehe das nicht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geb ihn ab !

Antwort von mf4 am 06.09.2014, 22:58 Uhr

Wer gibt seinem Kind nicht mal eine aufm po?

Ich bin fassungslos und das IST Schlagen und och schwöre dir er wird jeden Schlag im Kopf behalten, sein Leben lang. Dass das für dich normal ist schockiert mich.
Ich hoffe jemand sorgt dafür, dass das Kind in Sicherheit kommt, denn dir ist es nicht wichtig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geb ihn ab !

Antwort von Dani84 am 06.09.2014, 23:33 Uhr

Ne es ist nicht dir Schuld meines Sohnes und ich finde eben auch das Gewalt keine Lösung ist! Aber ich habe gestern nochmal mit meinem Freund geredet und es stimmt schon das toms verhalten auch nicht immer richtig ist aber er ist das Kind und man sollte ihm ein Vorbild sein! Und so wie mein Freund das macht ist es sicherlich nicht der richtige weg. Hab ihm auch gesagt er soll sich nicht mehr in die Erziehung einmischen und es wäre schön wenn er versuchen würde auf ihn zuzugehen und etwas mit ihm zu spielen und so. Hoffe echt das es besser wird jetz wenn tom wieder da ist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es gibt keinen Unterschied zwischen Klapsen und Prügeln!

Antwort von Lauch1 am 06.09.2014, 23:34 Uhr

Beides ist verboten und eine Demütigung Deines Kindes. Du solltest die Schuld für das Verhalten Deines Freundes nicht beim Opfer suchen, sondern schnell Hilfe holen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geb ihn ab !

Antwort von Dani84 am 06.09.2014, 23:35 Uhr

Es ist nicht normal und ich mache es auch nicht aber ich hab von meinem Vater auch manchmal eine aufm po bekommen und hab jetz auch keinen Schaden. Aber es wäre sicher ohne auch gegangen! Finds nicht richtig so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es gibt keinen Unterschied zwischen Klapsen und Prügeln!

Antwort von Dani84 am 06.09.2014, 23:35 Uhr

Ich versuche schnell einen Termin bei einer Erziehungsberatung zu bekommmen. Hoffe die können mir helfen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es gibt keinen Unterschied zwischen Klapsen und Prügeln!

Antwort von Lauch1 am 06.09.2014, 23:38 Uhr

das Hauptproblem ist aber Dein Freund, nicht dss vermeidlich ungezogene Kind!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es gibt keinen Unterschied zwischen Klapsen und Prügeln!

Antwort von Dani84 am 06.09.2014, 23:43 Uhr

Ich weiß und ich hoffe das ihm endlich mal jemand die Augen öffnet und er sieht wir Scheisse sein verhalten ist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geb ihn ab !

Antwort von mf4 am 06.09.2014, 23:48 Uhr

Ich kenne Schläge auch nur zu gut auch und ich schrieb ja... man bekommt es nicht aus dem Kopf und ich denke das willst du nicht für dein Kind.
Es wäre ohne gegangen, denn ohne habe ich 4 Kinder großgezogen und mein Ältester wird mir auch sicher gern sein Baby anvertrauen, weil er das weiß. Ich hätte meine Kinder nicht allein bei meinen Eltern gelassen...
denk mal drüber nach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es gibt keinen Unterschied zwischen Klapsen und Prügeln!

Antwort von Lauch1 am 06.09.2014, 23:50 Uhr

Jugendamt, Frauenhaus wären Anlaufstellen.
Alles Gute und beschütze Dein Kind!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geb ihn ab !

Antwort von mf4 am 07.09.2014, 0:04 Uhr

Dein Kind muss doch Angst vor dem Mann haben, der es anschreit und schlägt...
wenn dein Partner das jemals wieder gutmachen will dann soll er sich BEI dem Kind entschuldigen und dann abwarten, ob das Kind mit ihm was machen will.
Du kannst diesen aufbrausenden Mann, der das Kind offenbar nicht mag nicht einfach als wäre nichts gewesen mit ihm spielen lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geb ihn ab !

Antwort von Dani84 am 07.09.2014, 10:31 Uhr

das ist ja das komische, Tom will sogar das ich ihn heirate. ich an seiner stelle würde ihn hassen aber er geht immer wieder auf ihn zu. versteh ich überhaupt nicht. aber genau deswegen soll mein freund sich ja nun bemühen das es besser wird!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geb ihn ab !

Antwort von mf4 am 07.09.2014, 10:53 Uhr

Kinder lieben ihre Eltern und wollen geliebt werden... auch wenn sie geschlagen werden.

Wenn du es nicht schaffst dein Kind vor deinem Partner zu schützen hoffe ich jemand anderer weiß davon und bringt das Kind von diesem lieblosen Mann und der ignoranten Frau weg... sorry, dass ich das so sage aber so sehe ich das.

Hast du Angst es ohne ihn nicht zu schaffen? Nimmst du es deshalb hin?

Dir eine PN zu schreiben geht nicht. Offenbar willst du das gar nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geb ihn ab !

Antwort von Dani84 am 07.09.2014, 11:28 Uhr

das war deaktiviert hab ich grade nachgesehen. wusst ich nicht ist wohl automatisch so. habs jetz wieder aktiviert.

ich hab für ihn alles aufgegeben und ich will und kann das nicht nochmal alles durchmachen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meinst da klingelt jemand an Eurer Tür von alleine oder wie ?

Antwort von Sternenschnuppe am 07.09.2014, 11:44 Uhr

Das ist DEIN Kind und es ist DEIN Job es zu schützen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geb ihn ab !

Antwort von mf4 am 07.09.2014, 11:50 Uhr

Das kannst du...
das SOLLTEST du, wenn du möchtest, dass deine Kinder glücklich und ohne Gewalt und Druck aufwachsen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von PatchworkByDoing am 07.09.2014, 12:08 Uhr

Du versuchst dich frei zu sprechen von schlechtem Gewissen, indem du anderen die Schuld zu schiebst und sie dann abminderst.

Deine Schuld, für die du ein schlechtes Gewissen haben solltest ist, dass du psychische wie auch körperliche Mißhandlungen an deinem Kind zuläßt.

Wenn du nicht in der Lage bist, dich zu trennen von deinem Freund aufgrund dieser von ihm ausgehenden Mißhandlungen, dann nenne ich das schon dreisterweise Hörigkeit deinerseits, - dann tue deinem Kind wenigstens den Gefallen und lasse ihn in einer liebevollen Umgebung z.B. einer Pflegefamilie aufwachsen und du nimmst dann halt regelmäßig Umgang alleine mit ihm wahr, ohne dass dein Kind weiter diesem Tyrannen ausgesetzt sein muß. So kommt dein Kind wenigstens zur Ruhe und kann unbelasteter aufwachsen und mit regelmäßigem Umgang müßte er auch nicht auf dich verzichten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geb ihn ab !

Antwort von Fredda am 07.09.2014, 20:20 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von nuria82 am 08.09.2014, 8:47 Uhr

Hallo, die anderen haben schon sehr direkte Worte gefunden. Zu Recht.

Ich lese in deinen Posts, dass du mit deinem Freund redest und er sein Verhalten ändern soll. Er SOLL nicht, er MUSS! Und zwar SOFORT! Mach nicht bitte bitte bei ihm. Du bist die Mutter. Und du hast auch noch ein zweites kleines Menschenkind, für das du die Verantwortung hast.

Wenn du Unterstützung brauchst, dann ist eine Paarberatung der erste und die Erziehungsberatung der zweite Schritt.

Ich kann verstehen, dass eine Trennung einen Schrecken verbreitet. Aber auch du bist erwachsen, wie dein Freund und es ist nun mal eure Pflicht BEIDEN Kindern ein gewaltfreies leben zu ermöglichen!

Wer schützt die Kinder, wenn nicht du? Außerdem ist jeder anders. Bei Mama gelten eben Mama Regeln, egal, was bei anderen ist.

Ich hatte einen riesigen Streit mit meinem Vater, als er meiner Tochter einmal eins auf die Finger gegeben hat. Er macht das nicht mehr. Mein Kind, meine Erziehung.

Mach dir und deinem Freund klar, dass du dich entscheiden musst, wenn er nicht sofort sein Verhalten ändert. Der Schutz des Kindes (der Kinder) kann nicht weniger wert sein, als dein Bedürfnis nach Beziehung. Sollte sich nichts ändern, bleibt nur eine Trennung. Von wem, entscheidest du.

Ich hoffe, du nimmst die Postings hier an. Für deine beiden Kinder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und deshalb bist du bereit dein kind zu opfern??

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 11:15 Uhr

du lässt dein kind vor die hunde gehen weil du nicht nochmal alles aufgeben willst?

btw, alles für jemand andren aufzugeben ist nie gut. kann enorme abhängigkeit schaffen; wie man in deinem fall sieht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

über den schaden könnte man diskutieren

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 11:17 Uhr

immerhin schützt du dein kind nicht, dass dein freund übergriffig wird und du lässt lieber dein kind emotional draufgehen als deinem freund ersthaft paroli zu bieten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

jegliche gewalt ist schlimm - aber wenn du

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 11:19 Uhr

klapsen und prügeln gleichsetzt hast du zumindest nicht beides erlebt.

ein kind unsittlich berühren und vergewaltigung fällt auch beides unter missbrauch, ist aber graduell und in seinen folgen enorm unterschiedlich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: und deshalb bist du bereit dein kind zu opfern??

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 12:17 Uhr

Ich glaube dran das wir das schaffen und gebe nicht so einfach auf!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 12:25 Uhr

Ja ich nehme es an und mache mir auch gedanken aber es ist leicht geschrieben sich zu trennen. Ihr kennt mich nicht und meinen freund. Jeder hat mal eine schlecht phase im leben die dann auch wieder besser wird. Ich wollte hier auch nicht hören das ich mich trennen soll. Es muss einen anderen weg geben und ich tu alles dafür das meine kinder gut behandelt werden! Es ist ja eben auch noch nicht so lange so. Anfangs hatte er sich total um tom bemüht und alles und er wusste auch das es uns nur zusammen gibt. Ich glaube er ist einfach hilflos und hat außerdem keine erfahrung und ist da nicht rein gewachsen. Er sagt schon immer ich habe tom nicht im griff und er tanzt mir auf der nase rum. Und ich denke er macht einfach wie er meint. Vielleicht ist er ja so erzogen worden ich weiss es nicht. Auf jeden fall will ich ihm beibringen das es auch anders geht und zwar mit viel viel liebe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von mf4 am 08.09.2014, 12:50 Uhr

Du willst deinen Partner zu einem liebevollen Vater umerziehen.
Er ist ein großer Junge und er ist lange genug Toms Ziehvater... wie lange soll das dauern hineinzuwachsen?
Wie lange willst du mit der Unbeholfenheit und Unwissenheit entschuldigen, dass das Kind seelisch und körperlich angegriffen wird?
Ihr wollt es als Paar zusammen schaffen...
dagegen spricht ja nichts. Euch als Paar zusammenraufen könnt ihr auch versuchen, wenn ihr getrennt lebt und du nicht abhängig bist von ihm, da du mit dem Kind einfach gehen kannst.
Du wirst sagen... die haben leicht reden. Zumindest ich kann für mich sprechen, denn ich habe 2 mal mit je 2 kleinen Kindern zwischen 3 und 6 Jahren (also 4 insgesamt) von Null angefangen. Das war nicht zum Nachteil, denn der Vater der das wohl nicht 24h/365Tage (er)tragen wollte wurde zum guten Umgangspapa.
Seelische oder gar körperliche Gewalt kennen meine Kinder nicht...
das sollte jedes Kind so (er)leben dürfen.
Dafür nicht allein mit Kindern dazustehen bist du bereit das Wichtigste zu opfern... die Unversehrtheit eines Kindes.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

na dann viel spaß

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 13:05 Uhr

"Auf jeden fall will ich ihm beibringen das es auch anders geht und zwar mit viel viel liebe." - du bist nicht die mutter deines freundes, sondern deines SOHNES. zu gewalt neigende erwachsene kriegt man nur mit viel liebe und reden selten zur änderung. dein freund müsste schon selbst erkennen dass das problem in SEINEM verhalten liegt und sich am besten hilfe holen. aber er sieht das problem ja im kind und dass ihm das auf der nase rumtanze und das will er mit gewalt in den griff bekommen, na schönen dank auch.

investiere deine liebe lieber in dein kind, das braucht sie nötiger!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von Julisa am 08.09.2014, 13:11 Uhr

Dein Sohn hat Mama und Papa und nur die sind für seine Erziehung zuständig. Dein neuer Partner kann daran soweit teilhaben wie du ihn lässt! Und in meinen Augen gibst du zu viel ab, lässt dich zu sehr bevormunden und suchst nun auch noch die Schuld beim Kind.
Hast du dich mal gefragt warum dein Sohn so "ungezogen" ist? Du schreibst selbst dass dein Partner regelrecht nach Fehlern sucht, da ist es doch egal wie der kleine sich verhält, er wird trotzdem Schimpfe und Liebesentzug ernten weil dein Partner garantiert was findet und wenns der Sandkrümel vom Schuh ist, den er im Flur verliert!
Verstehst du? Dein Sohn hat resigniert! Und wenn du nicht bald was an eurer Situation änderst machst du ihn kaputt und du wirst ihn früher oder später verlieren. Nicht nur dass er irgendwann bei seinem Vater leben will sondern er wird dich als Mutter verachten weil du all das zugelassen hast!!
Trennung vom Partner oder dass dieser sich zumindest strickt aus der Erziehung von Tom raus hält sind hier die einzigen Wege.
Mich würde auch interessieren was der leibliche Vater dazu sagt, an seiner Stelle hätte ich meinen Sohn aus dieser Hölle schon lange raus geholt und deinem Jetztpartner die Levitten gelesen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: na dann viel spaß

Antwort von Pamo am 08.09.2014, 13:19 Uhr

schön gesagt, mama.frosch

schade dass sich ihr Gehirn automatisch abschaltet, wenn man sie mit der häßlichen Realität konfrontiert wird

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: na dann viel spaß

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 13:30 Uhr

Das ist doch Blödsinn
Jeder mensch kann sich ändern wenn er das will.
Ich gebe nicht gleich wieder uaf wie beim letzten mal. Das waren zwar andere Gründe aber egal. Es geht ums Prinzip
Man muss auch mal um die liebe kämpfen und ich glaub dran.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich prophezeie

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 13:41 Uhr

eine endlosbeziehung, in der du glaubst du seist diejenige die deinen freund zu einem besseren menschen machen könne (die liebe schafft ja alles). im kern sind das aber eher kindliche abhängigkeitsmuster und ICH sehe durchaus verbindungen dazu, dass du selbst den einen oder anderen schlag abbekommen hast, dir einen partner ausgesucht hast und nun glaubst du könntest ihn mit viel liebe ändern.

du bist für deinen SOHN verantwortlich. für SEIN wohlergehen! körperliche und seelische übergriffe gehören da NICHT dazu!

wenn du sehenden auges die therapierung deines partners über das wohl deines kindes stellst sagt das schon einiges über dich und auch deine seelische beschaffenheit aus.

wenn du unbedingt bei ihm bleiben willst - das MINDESTE sehe ich in paar- bzw. erziehungsberatung. MIT dem freund.

ps: gerade wenn er selbst mit gewalt großgeworden sein sollte, wirst du es NICHT mit reden und viel liebe ändern und sind seine verhaltensmuster, erwartungen an ein kind und auch seine umgang-mit-stressmuster offenbar erstmal recht negativ geprägt und um sowas zu überwinden braucht es die eigene erkenntnis und auch jemanden an die hand, der sich professionell mit beratung und/oder therapie auskennt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: na dann viel spaß

Antwort von Pamo am 08.09.2014, 13:41 Uhr

Da hast du recht, die Betonung liegt aber auf "wenn er das will".

Leider willst nur du es. Und bist bereit zu warten und dein Kind jeden Tag ein bisschen kleiner und kaputter werden zu lassen bis... wann eigentlich? Bis dein Partner einsichtig genörgelt wurde? Bis es deinem Kind so erbärmlich schlecht geht, dass sogar er Mitleid hat? Bis du so lange ausgeharrt hast, dass das Schicksal dir eine Änderung zum Besseren schuldet und einlöst?

Ich hol mal die Glaskugel raus und sage: Dein Partner wird sich nicht ändern. Er hat im Gegenteil sein wahres Gesicht gezeigt, jetzt wo euer gemeinsames Kind geboren ist. Er ist ein Mensch, der sich gegenüber Schwächeren mies aufführt - das ist ein Charaktermerkmal. Sein Verhalten wird sich verstärken, er wird nicht nur "klapsen" sondern regelrecht schlagen und Tom wird immer weniger an seinen eigenen Wert glauben, er wird aggressiv werden, er wird sein Geschwisterchen hassen, er wird seine Mutter hassen und er wird sein Leben hassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: na dann viel spaß

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 13:43 Uhr

es liest sich eher so, als wolltest du geliebt werden und weil es nunmal nur dieser kerl tut oder zu tun scheint versuchst du umstände hinzunehmen, die im sinne deines kindes nicht hinnehmbar sind, und ist dir dein freund wichtiger als dein sohn.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jegliche gewalt ist schlimm - aber wenn du

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 13:46 Uhr

Das ist komplett was anderes und steht nicht zur debatte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jegliche gewalt ist schlimm - aber wenn du

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 13:47 Uhr

ich find klapsen auch sch***, das mit prügeln gleichzusetzen ist in meinem augen aber ein schlag ins gesicht jeden kindes, das eben nicht nur ab und an einen klaps erhält sondern das wirklich geprügelt wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich prophezeie

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 13:49 Uhr

Er ist nicht mit gewalt groß geworden und vielleicht hat er mal eine rauf bekommen aber das hat doch früher jeder gemacht und die menschen haben jetzt dadurch auch keinen schaden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich prophezeie

Antwort von Pamo am 08.09.2014, 13:52 Uhr

findest du wirklich, dass er keinen Schaden hat? warum willst du ihn dann ändern?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: na dann viel spaß

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 13:52 Uhr

Nein meine kinder sind das wichtigste aber ich kann nicht. Ich glaube einfach an das gut im menschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich prophezeie

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 13:54 Uhr

wie man sieht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

du kannst nicht, nicht weil du an das gute im menschen glaubst

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 13:58 Uhr

sondern weil du abhängigkeitsmuster zeigst!
wenn man an das gute in jemandem glaubt der schädliche verhaltensweisen zeigt kann man auch in getrennten wohnungen ein paar bleiben aber die kinder aus der schusslinie des beglaubten schaffen. DAS ist freiheit; an jemanden glauben heißt nicht, alles mitmachen zu müssen. und reden wird schnell zu labern, eine art trauriger running gag. dein freund will sich nicth ändern, du willst es. dein freund ist ja der meinung dein sohn müsse nur noch ein bißchen härter rangenommen werden dass er endlich spurt und ihm "nicht auf der nase rumtanzt".

schütze dein kind! nicht du bist abhängig, dein kind ist es, und zwar davon, dass du ihm lebensumstände bietest, in denen es sich gesund entwickeln kann udn das kann es nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: na dann viel spaß

Antwort von Pamo am 08.09.2014, 14:00 Uhr

Weisst du, wenn du dich selber in die Schusslinie deines Partners bringen würdest und von ihm herabgewürdigt würdest, dann tätest du mir leid. Und ich würde hoffen dass du eines Tages mit Hilfe von engagierten Dritten den Absprung schaffst. Dir steht es frei, dich mies behandeln zu lassen.

Aber für deine Kinder bist du verantwortlich. Und für den Älteren ist dein Partner null verantwortlich, ausschließlich du! Und weil du diese Verantwortung nicht wahrnimmst und nur Ausreden suchst warum du dein Kind nicht schützen kannst, deswegen begehst du einen großen Fehler den du wahrscheinlich mal furchtbar bereuen wirst. Und du wirst keinerlei Mitgefühl von irgendeinem Dritten haben, denn niemand bekommt mehr öffentliche Verachtung als eine Mutter, die ihr Kind nicht geschützt hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich prophezeie

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 14:00 Uhr

Ihr wollt mir doch nicht erzählen das von euch nie einer mal eine aufm po oder so bekommen hat? Deswegen seid ihr doch auch ganz normal oder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du kannst nicht, nicht weil du an das gute im menschen glaubst

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 14:02 Uhr

Aber ich kann doch nicht immer weglaufen? Dann müsste ich mein leben kang alleine bleiben weil es keine perfekten Männer gibt! Jeder hat macken und kanten die nerven.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich prophezeie

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 14:03 Uhr

wenn man sich damit auseinandersetzt kann man es besser machen.
tut man es nicht, wird man mit großer wahrscheinlichkeit die fehler der eltern wiederholen; oder eine neigung zeigen, in ähnliche beziehungsmuster zu geraten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hilfe, habt ihr eine Ausdauer...

Antwort von Limayaya am 08.09.2014, 14:06 Uhr

...ich hab schon länger aufgegeben, in diesem Thread noch was zu schreiben.

Die AP ist sowas von beratungsresistent. Das beweist sie doch mit jeder Antwort auf jedes eurer Postings.

Sie suchte nach einer Zauberformel, die sie nur auszusprechen braucht, und -schwupps- wird Tom zu einem lieben, braven, wohlerzogenen Jungen, sodass ihr Freund gar nicht anderst kann, als zu dem Jungen nett und freudnlich zu sein. Und schon wäre die Welt in Ordnung.

Tja, nun....alles andere will sie nicht hören....

Da aber niemand hier so eine Zauberformel kennt: vielleicht sollten wir uns die Energie weiterer Postings sparen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du kannst nicht, nicht weil du an das gute im menschen glaubst

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 14:07 Uhr

weglaufen kann in bestimmten situationen die passende, richtige und manchmal einzig richtige reaktion sein.

ecken und kanten hat jeder, neigung zu körperlicher und seelischer gewalt zählt aber nicht mehr zu macken, das ist mehr und davor solltest du in der tat davonlaufen.

hattest du schon öfter männer von solchem schlag?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du kannst nicht, nicht weil du an das gute im menschen glaubst

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 14:10 Uhr

Nein mein ex hat mich einfach behandelt. Aber nie gehaut eben nur selisch verletzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe, habt ihr eine Ausdauer...

Antwort von Pamo am 08.09.2014, 14:12 Uhr

Mir tut halt das Kind so furchtbar leid. Und es ist nun mal eine typische Familiensituation von der man dann hinterher in der Zeitung liest, wenn ein Kind schwer geschädigt wurde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du kannst nicht, nicht weil du an das gute im menschen glaubst

Antwort von Pamo am 08.09.2014, 14:25 Uhr

Ja, wir haben alle Macken. Aber nur ausgesucht primitive Männer sind brutal und erbarmungslos (seelisch oder körperlich) zu Schwächeren.

Und selbst wenn es keine anderen Männer gäbe, müsstest du keinen dieser fiesen Spezies nehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du kannst nicht, nicht weil du an das gute im menschen glaubst

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 14:31 Uhr

das muster ist aber das gleiche, du suchst dir partner die zu - seelischer oder körperlicher - gewalt neigen und meinst, du könntest sie ändern.

du schreibst:
- dein freund behandelt deinen sohn oft gemein
- dass er ihn schimpft, beschimpft, beleidigt, kleinmacht, herabsetzt, anschreit
- bestraft für kleinigkeiten und das willkürlich
- sei es eifersucht oder machtbestreben, aber er hat ein problem damit wenn du ganz normal mit deinem kind kuschelst und es ins bett begleitest
- dein freund macht aus kleinigkeiten riesendinger (rumbröseln bei tisch) und interpretiert das verhalten deines sohnes als gegen sich gerichtet ("auf der nase rumtanzen")
- dein freund sucht wenn es keinen grund zum meckern gibt solange einen bis er was an deinem sohn gefunden hat. das ist kleinmachen!
- er wendet deinem sohn gegenüber körperliche gewalt an
- er will deinem sohn das weinen ausreden und, das ist wirklcih etwas schlimmes!, stellt die wahrnehmung deines sohnes in frage, stellt sie als falsch dar ("hat ja garnicth wehgetan")
- ER DROHT DEINEM KIND AN ES ZU ERSCHLAGEN WENN ES IHN "WEITER SO AUFREGT". er bedroht es, schüchtert es ein und schiebt die verantwortung zur deeskalation vollkommen auf deinen sohn. ER ist der erwachsene, __E R__ muss sich fit machen mit stresssituationen angemessen umzugehen
- du fragst ernsthaft, ob man sowas zu einem kind sagen dürfe. das zeigt dass du selbst verunsichert bist und garnicht richtig weißt was richtig und falsch ist; zumindest nicht in anwesenheit dieses mannes
Sowas darf man doch nicht zu einem Kind sagen?


du kannst INHALTLICH "auf der seite" von deinem freund oder deinem sohn stehen; aber NIEMALS darfst du innerlich die seite deines sohnes verlassen; die loyalität IHM gegenüber.

ICH würde unter solchen lebensbedingungen auch aufdrehen; um nicht abzudrehen. wohin soll der junge denn mit seinen gefühlen; seiner angst, wut, selbstzweifeln??

ich prophezeie weiter:
er wird, wenn kind 2 so alt ist wie tom jetzt, nicht etwa erkennen dass er sich tom gegenüber scheiße verhalten hat, sondern er wird der meinung sein dass auch mit kind 2 was nicht stimmt; und das wird er dann auch noch dir in die schuhe schieben (und natürlich dem kind). tom wird derweil innerlich ziemlich kaputt sein, tiefe selbstzweifel haben und eine 1a-prägung darauf, seine kinder später selbst mies zu behandeln.


dein kerl hat kein selbstwertgefühl, er ist aggressiv, grenzüberschreitend, hat machtbestrebungen, kann schwache seiten offenbar nicht akzeptieren, ist selbstüberzeugt, uneinsichtig UND EINE GEFAHR FÜR DIE ENTWICKLUNG DEINES KINDES

verdammt noch mal, wenn dir was an deinem sohn liegt dann bring ihn aus der schusslinie!!! heißt, trenn dich wenigstens räumlich!




und deine sichtweise, "ich glaube an das gute in meinem freund, ich kann ihn ändern, ich kann das mit ganz viel liebe, ich hab alles für ihn aufgegeben, ich kann das nicht nochmal, tom ist selbst dran schuld mein freund kann ja garnicht anders, toms verhalten ist das grundproblem", das alles sind von abhängigkeiten, augenverschließen und verlassensangst geprägte sichtweisen.



ich wünsche deinem sohn, dass er in der schule auffällig wird und dann auf leute trifft, die ihm helfen und aus seinem umfeld rausholen wenn du bis dahin selbst den hintern nicht hochbekommen hast!

sorry für diese direktheit, aber du setzt hier die seelische gesundheit deines kindes mehr als aufs spiel, du setzt es KINDESMISSHANLDUNG aus und redest davon dass du deinen - absolut uneinsichtigen und beratungsresistenten "freund" (was an ihm ist eigentlich so toll? dass es all das negative für dich aufwägt? der fakt dass er dich liebt?) - mit ganz viel liebe auf den rechten pfad zurückbringen willst (den du selbst nicht mal genau kennst sondern eher erahnst)


für dich spricht, dass du um rat fragst. das zeigt, dass in dir zweifel sind, ob es wirklcih so gut ist mit dem freund. höre auf deinen zweifel, denn nein, sowas darf man nicht zu einem kind sagen!

und man darf auch weglaufen.
zum beispiel, um sich oder einem anvertraute menschen vor gefahr zu schützen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Deine Postings machen mich richtig wütend

Antwort von Babsorella am 08.09.2014, 14:34 Uhr

Ich habe jetzt alles am Stück gelesen und langsam kocht die Wut in mir hoch. Du eierst in Deinen Postings nur rum. So viele haben Dir drastisch und deutlich aufgezeigt, dass Du ganz dringend etwas tun musst für Deinen älteren Sohn. Du willst aber primär Deinem Freund helfen. Merkst Du nicht, wie falsch der Ansatz ist ? Dein Freund ist ein erbärmliches Ar... Erkenn das mal ganz schnell. Mir scheint aber, Du bist selbst mit Gewalt bzw. in einem nicht-wertschätzenden Umfeld groß geworden und versuchst es daher bei Deinem Freund zu entschuldigen. Bei Deinem Freund geht es ja aber nicht nur um den "Klaps" auf den Po; Dein Freund demütigt Deinen Sohn, macht jegliches Selbstwertgefühl kaputt und Du stehst daneben. Befrei Dich aus Deiner Abhängigkeit und Schwäche. Tu was!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@dani, zum verständnis

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 14:37 Uhr

kinder, die gewalt welcher art auch immer im elternhaus erlebt haben neigen dazu, sich später gewalttätige oder zu gewalt neigende partner auszusuchen. das hat was mit dem (unbewussten) aufsuchen von vertrauten beziehungsmustern zu tun und gleichzeitig mit der hoffnung, dass es diesmal doch klappen müsse. die annahme, man könne wenn man sich doch nur soundso verhielte oder den partner genug liebe die gewalttätigkeit aus demjenigen rauskriegen, sie förmlich rauslieben; das sind kindliche ideen wünsche, die unverarbeitet mit ins erwachsenenleben mitgenommen wurden. kinder suchen die schuld immer bei sich. un so denkst du. wenn du deinen partner nur genug liebst und ihm zeigt wie es richtig ist - auch wenn er selbst garnicht will - dann verhält er sich so wie es für dich gut wäre und für dein kind.

gesunderweise rennt man vor so kerlen nämlich weg bzw. macht einen weiten bogen um sie.

das ist aber kein schicksal, man kann lernen bessere muster aufzubauen und künftig anzuvisieren und dann sind auf einmal auch nicht mehr alle männer schweine, sozusagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Deine Postings machen mich richtig wütend

Antwort von lara30 am 08.09.2014, 15:01 Uhr

Dem kann ich in ganzen Umfang VOLL zustimmen!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

vielleicht hat er mal eine rauf bekommen aber das hat doch früher jeder gemacht

Antwort von mf4 am 08.09.2014, 16:17 Uhr

Ich habe dir bereits den bleibenden Schaden geschildert...
ich bin fast 50 und erinnere mich an die Schläge.

Dein Kind wird es auch... und ich steige nun aus aus dem Thema, weil du es nicht wert bist, dass man versucht dir zu vermitteln, was DU deinem Kind zumutest.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Weiß jemand wo Dani84 herkommt und kann das Jugendamt verständigen?

Antwort von shinead am 08.09.2014, 16:57 Uhr

Ich habe gar nicht alles gelesen - ich habe genug Puls!

>>ist oder das er ihn jetzt dann erschlägt wenn er ihn weiter so aufregt.

Dein Freund spricht Morddrohungen gegen Dein Kind aus! Trenn' Dich! Für Dein Kind oder sei so fair und biete Deinem Kind eine Perspektive beim Vater!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiß jemand wo Dani84 herkommt und kann das Jugendamt verständigen?

Antwort von Pamo am 08.09.2014, 17:10 Uhr

Finde ich gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Löwenmänner töten die Kinder der neuen Partnerin

Antwort von Franke am 08.09.2014, 17:18 Uhr

Da hat die menschliche Gesellschaft etwas dagegen, deswegen ist das die Ausnahme.

Aber in die Richtung geht es schon, wenn das ältere Kind immer wieder unfreundlich angeredet wird (jawohl, selbst wenn es "nur" unfreundlich angeredet wird), mit dem jüngeren, gemeinsamen Kind aber ein liebevoller Umgang gepflegt wird.

Du hast diesen Partner gewählt.

Dieser Partner hat Dich gewählt.

Der einzige, der keine Wahl hat, ist Tom.



Du hast die Pflicht, ihn zu schützen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

keine ahnung, aber

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 17:21 Uhr

kann man da nichts über die IP-adresse machen; über die redaktion?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: keine ahnung, aber

Antwort von shinead am 08.09.2014, 17:24 Uhr

Schreibst Du die Redaktion an, oder soll ich?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: keine ahnung, aber

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 17:32 Uhr

du, ich muss ncoh einkaufen fürs abendessen *nerv*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vielleicht hat er mal eine rauf bekommen aber das hat doch früher jeder gemacht

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 18:34 Uhr

Anscheinend findet er es nicht schlimm wenn er sagt es hat ihm nicht geschadet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiß jemand wo Dani84 herkommt und kann das Jugendamt verständigen?

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 18:36 Uhr

Gehts noch?
Das sagt er weil er verärgert ist und meint das sicher nicht ernst. Aber er sollte sowas eben auch nicht sagen!l

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: keine ahnung, aber

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 18:39 Uhr

Das soll hier anonym sein und ich hab euch nur um rat gefragt! !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sowohl Schläge als auch "Klapse" sind gesetzlich verboten.

Antwort von Lauch1 am 08.09.2014, 19:00 Uhr

In Österreich wie in Deutschland. Und ein Schlag ins Gesicht wird von Gewalttätern durchgeführt und nicht von jemanden, der aus das Verbot hinweist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke...

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 19:06 Uhr

Für eueren Rat
Ich wollte jetzt keine riesen Diskussion auslösen.
Ich bin dankbar für euere antworten und die ehrlichen Meinungen und habe mir das wirklich zu Herzen genommen und werde mir Gedanken machen wie es seiter gehen soll.
Bitte belasst es jetzt dabei und lasst mir die Entscheidung denn es ist mein Leben und das Leben MEINER Kinder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sag mal,

Antwort von Pamo am 08.09.2014, 19:07 Uhr

du hast ja sowas von einem Dachschaden wenn du ernsthaft sagst, diesem Mann habe es "nicht geschadet". Wir reden von einem Mann, der ein Grundschulkind fertig macht. Ich weiss nicht genau, WAS bei diesem Kerl den Schaden ausgelöst hat dass er sich so ekelerregend verhält, aber nach deinen Beiträgen hier ist klar, dass ihr super zusammen passt.

Das einzige was nicht passt, ist ein Kind, denn euch herzlose Idioten kann man keinen Kindern zumuten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: und deshalb bist du bereit dein kind zu opfern??

Antwort von Fredda am 08.09.2014, 19:11 Uhr

Sonst gibst du halt auch noch das Kind auf????

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke...

Antwort von Fredda am 08.09.2014, 19:26 Uhr

das LEBEN deiner Kinder, ja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: und deshalb bist du bereit dein kind zu opfern??

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 19:27 Uhr

Nein sicher nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sowohl Schläge als auch "Klapse" sind gesetzlich verboten.

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 19:28 Uhr

Er hat tom nie ins gesicht geschlagen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sag mal,

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 20:07 Uhr

Na vielen dank auch

Ihr könnt nicht über mich urteilen da ihr mich überhaupt nicht kennt! Und meinen kindern gehts gut! Auch wenn ihr es nicht glauben könnt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke...

Antwort von Julisa am 08.09.2014, 20:15 Uhr

eben... es geht um das Leben unschuldiger Kinder, deren Mutter es nicht schafft sie zu beschützen. Das sind die Kinder von denen man dann in der Zeitung liest " tod geprügelt vom Stiefvater, Mutter schaute zu" und dann fragt sich wieder die Welt warum im Himmel Niemand etwas gemerkt hat und Niemand vorher eingeschritten ist.
Ja ich bin auch offiziell dafür dass hier das Jugendamt informiert wird!!
Denn was nützt es, wenn du hier um Rat fragst, wenn dir die Antworten zu unbequem sind.
Ich hoffe für deinen Sohn dass er schnell da raus kommt und bei seinem Vater leben darf.
Du hingegen bist für mich alles aber keine Mutter, du stellst deine Bedürfnisse über die deiner Kinder, dabei ist dir völlig Wurst wie sehr sie darunter leiden, hauptsache du bist mit deiner vermeindlich großen LIebe zusammen. Pfui!!!!
Und auch ich wurde von meinem Stiefvater 4 JAhre lang trangsaliert und bekam einen "Klaps" auf den Po der irgendwann einmal eine blaue Hand war, aber tat ja nicht weh nöööööö. Ich verachte meine Mutter bis HEute dafür, dass sie damals nicht einschritt. Und ja, auch wenn es fast 30 JAhre her ist, leide ich nach wie vor unter Spätfolgen ( Ängsten) . Auch ich habe über die Jahre mehrfach ins Kloh gegriffen was Männer anbelangt, und doch es gibt genügend Männer die anständig auch mit Bonuskindern umgehen! Man darf nur nicht auf Krampf und unbedingt wieder eine Beziehung haben wollen. Die Zeit mit meinen Kids allein, nach der Trennung von meinem Ex war für uns drei damals so wichtig und wenn mein Jetztmann auch nur eine Schote von denen deines Partners reißen würde wäre ich aber sowas von schnell weg!!

So jetzt hab ich aber die Hosen runter gelassen. :-(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke...

Antwort von Babsorella am 08.09.2014, 20:38 Uhr

Ich verstehe, dass Du jetzt in Verteidigungshaltung gehst, nachdem Du von so vielen ganz einhellig und direkt die Meinung gehört hast. Aber vielleicht bewegst Du alles, was Du hier gehört und gelesen hast noch einmal. Du hast doch den ersten Schritt schon gemacht: Du merkst, dass das Verhalten Deines Partners nicht richtig ist, sonst hättest Du hier nicht gepostet. Und Du hast Dich getraut, Dich zu offenbaren. Auch wenn es nur in der Anonymität des Internets ist. Also bitte, bitte, bitte geh diesen Weg weiter und such' Dir irgendwo Hilfe. Es gibt so viele Einrichtungen, die Familien wie Euch helfen können. Du hast hier doch schon viele Ratschläge in die Richtung bekommen. Es ehrt Dich ja auch, dass Du eine Beziehung nicht kampflos aufgeben willst. Ich bezweifele allerdings, dass diese Beziehung es wert ist. Aber nichts auf der Welt ist wichtiger und kostbarer und sollte höhere Priorität für Dich haben als Deine Kinder. Es wäre kein Scheitern, wenn Du diese Beziehung aufgibst. Im Gegenteil, es würde zeigen, wie stark Du Dich für Deinen Sohn machen kannst. Also noch mal meine ganz inständige Bitte: hol Dir Hilfe und trenne Deinen Sohn räumlich von Deinem Freund.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

So ein Quatsch!

Antwort von Babsorella am 08.09.2014, 20:43 Uhr

Du kannst doch nicht ernsthaft glauben, Deinem Sohn geht es gut!! Seine Seele wird gerade von Deinem Freund gebrochen. Das muss Dir doch langsam mal bewusst werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke...

Antwort von shinead am 08.09.2014, 20:44 Uhr

>>denn es ist mein Leben und das Leben MEINER Kinder.

Genau, und eines davon wird regelmäßig beleidigt, Erniedrigt und bedroht ohne das Du wirklich Konsequenzen ziehst.

Aber vielleicht denkst Du ja jetzt wirklich ernsthaft nach. Dann hätte Dein Post ja zumindest etwas gebracht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiß jemand wo Dani84 herkommt und kann das Jugendamt verständigen?

Antwort von shinead am 08.09.2014, 21:03 Uhr

Meinst Du, Dein Sohn hat es ebenso verstanden? Mit 8?

Kinder zu schlagen ist strafbar. Du unterstützt Deinen Freund bei strafbaren Handlungen GEGEN Dein Kind.

Denk mal nach und hol' Dir Hilfe. Morgen früh! Das Jugendamt macht um 8 Uhr auf!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was soll das denn heißen?

Antwort von Babsorella am 08.09.2014, 21:13 Uhr

Meinst Du, nur Schläge ins Gesicht tun körperlich/seelisch weh und wären verboten?? Ich fasse es nicht, wie Du sein Verhalten rechtfertigen kannst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was soll das denn heißen?

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 21:25 Uhr

Nein sicher nicht! Jeder schlag tut weh, egal wohin!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke...

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 21:28 Uhr

Danke für deine worte.
Ich weiss ja das es falsch ist,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke...

Antwort von Dani84 am 08.09.2014, 21:29 Uhr

Ja es hat mir in vielerlei sicht richtig die augen geöffnet
Danke dafür

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

du bist aber dabei

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 22:06 Uhr

mensch mach doch mal die augen auf!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vielleicht hat er mal eine rauf bekommen aber das hat doch früher jeder gemacht

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 22:09 Uhr

ja klar, sonst müsste er sich ja auch damit auseinandersetzen dass er doch gelitten hat; und könnte sein eigenes verhalten nicht mehr rechtfertigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wenn man anonym eine absolution sucht, die augen vor kindesmisshandlung zu verschließen

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 22:12 Uhr

muss man damit rechnen, dass das zu solchen reaktionen führt.

verdacht auf kindesmisshandlung oder berichte darüber ist übrigens einer der wenigen gründe, für die ein psychotherapeut seine schweigepflicht brechen und das jugendamt informieren darf. und jeder aufmerksame lehrer kann bei verdacht auf kindeswohlgefährdung das jugendamt einschalten; bzw. ist sogar dazu verpflichtet (kinderschutzgesetz)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ABER DAS VERSTEHT EIN KIND NICHT!!

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 22:14 Uhr

das hat angst und fühlt sich ausgeliefert und dann auch noch schutzlos denn du schützt ihn nicht.

und auch wenn er es nicht so meint - es gibt dinge die sagt man auch nicht im spaß, niemals!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und machst dich u.u. selbst schuldig

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 22:15 Uhr

nämlich der unterlassenen hilfeleistung; durch duldung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke...

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 22:18 Uhr

dann handle!
es gibt genug anlaufstellen, caritas, diakonie, frauenhaus, jugendamt, kinderschutzbund!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke...

Antwort von mama.frosch am 08.09.2014, 22:19 Uhr

dann sei mutig und gehe weiter in die richtige richtung, hier um rat zu fragen war jedenfalls ein guter anfang wenn du dich denn auf die antworten einlässt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke...

Antwort von lara30 am 08.09.2014, 22:48 Uhr

Und du hast wirklich meinen ehrlichen Respekt, dass auszusprechen ist sicher nicht leicht!

Für dich muss es um ein vielfaches Schlimmer sein sowas hier zu lesen- fühle dich gedrückt von mir!!

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von Benita75 am 10.09.2014, 12:07 Uhr

Hallo,

das geht ja gar nicht.
Ich hab einen 14jährigen Sohn ( er war damals fast 12 als ich meinen jetztigen Mann kennengelernt habe). Mittlerweile haben wir einen 14 Monate alten Sohn gemeinsam und mein Mann hat auch ständig was zu meckern an meinem Großen, ich denke auch das Eifersucht mit ihm Spiel ist. Aber eins weiss ich, wenn er handgreiflich gegenüber meinem Sohn werden würde, wär ich weg!
Ich rate euch dringend zu einer Familientherapeutin zu gehen, wir haben jetzt auch einen Termin gemacht und ich hoffe es wird besser. Bei uns ist keine Harmonie, und seit die Pubertät begonnen hat ist es noch schlimmer. Mein Mann war leider von Anfang an streng zu ihm anstatt ein "Kumpel" für ihn zu sein und mittlerweile ist er zu bockig und Mann reagiert nicht erwachsen darauf sondern auf gleicher Höhe und erwartet Sachen die er nicht bringen kann, er ist z.B. sehr faul, er hat immer alles von mir oder von der Oma gemacht bekommen, das ändert sich nicht innerhalb von 2 Jahren, mein Mann erwartet von ihm, das er so fleißig und arbeitswütig ist wie er selbst, ich kann doch meinem Kind nicht nur Liebe geben wenn er fleißig ist. Ich selbst war auch faul als Teenie, das ist doch keine Schande!
Ja es ist nicht leicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche mal dringend eueren Rat...

Antwort von Dani84 am 11.09.2014, 9:03 Uhr

Vielen dank für deine antwort
Es tut gut mal zu lesen wenn es jemanden ähnlich geht.
Wie geht dein mann mit dem kleinen um?im vergleich zum großen.
Ich will auf jeden fall au ch schauen das wir eine beratung bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.