Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von thueringerin73 am 10.09.2012, 17:50 Uhr

Geburtstagsfete mit Mama u Papa trotz Trennung

Hallo,
will mal horchen wie eure Meinungen sind.
Also ich bin jetzt seit über 1 Jahr mit meinem LG zusammen, er hat einen 5-j. Sohn.
Letztes Jahr habe ich es noch eingesehen das mein LG bei der Geburtstagfeier dabei war zusammen mit seiner nochFrau.
Dieses Jahr bin ich eigentlich nicht mehr dafür. Sie wollen zusammen(!) in eine Spielscheune fahren. Das heißt sie treten ja sozusagen als Familie auf. Ich selber möchte aber auch nicht mitfahren. Allerdingsfährt auch meine Tochter mit, sie würde aber nur mitfahren wenn mein LG dabei ist.
Ich finde es irgendwie komisch das die beiden zusammen feiern, zumal wir ja auch noch bei uns feiern mit der ganzen Verwandschaft meines LG dann.
Wie seht ihr das?

Selbiges Problem haben wir nächstes Jahr bei der Schuleinführung. Klar ist mir schon das mein LG dann mitfeiert. Und ich? Ich bin zwar nicht der Trennungsgrund und ich vesrteh mich in gewisser weise auch mit der Ex. Also wir können zusammen reden wenns sein muss, wobei ich halt mit ihrer Erziehung gar nicht einverstanden bin. Aber so richtig Bock auf ne tolle SE-Feier mit ihrer ganzen Family hab ich nicht wirklich. Zumal die Familie meines LG nicht dabei sein wird.

VG

 
16 Antworten:

Re: Geburtstagsfete mit Mama u Papa trotz Trennung

Antwort von chartinael am 10.09.2012, 18:00 Uhr

Hm, also ich find das gut, daß die 2 gemeinsam Geburtstag feiern, verstehe aber nicht, warum Du nicht dabei sein magst, wenn selbst Dein Kind mit dabei ist ... freust Du Dich denn nicht auf den Geburtstag des Kindes? Oder auf die Einschulung?

Hm, ich fände es als Dein LG sehr merkwürdig, daß Du solche positiven Elemente nicht mit ihm teilen magst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburtstagsfete mit Mama u Papa trotz Trennung

Antwort von mama.frosch am 10.09.2012, 19:23 Uhr

gemeinsam feiern ist für uns selbstverständlich, daran werden auch neue partner nicths ändern. wenn man noch einigermaßen kann BLEIBT man auch getrennt über das gemeinsame kind noch irgendwie "familie", bloß anders eben.

ich finde es toll, dass die beiden elternteile gemeinsam mit ihrem kind feiern wollen und das offenbar emotional auch auf die reihe kriegen.

für dihc vielleicht nicth schön wenn du damit nicht umgehen kannst, aber an dem tag gehts ums KIND; ums gemeinsame.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburtstagsfete mit Mama u Papa trotz Trennung

Antwort von god-bless-u am 10.09.2012, 20:07 Uhr

Also ich kann nicht verstehen, dass du nicht magst das der Vater mit seinem Kind feiert. Du hättest die Möglichkeit mit hin zu gehen und wenn du das nicht willst, musst du auch damit klar kommen.

Mir gefällt es zwar auch nicht unbedingt mit der Mutter den ganzen Tag in einem Raum zu sein, aber dem Kleinen zu liebe mache ich das.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburtstagsfete mit Mama u Papa trotz Trennung

Antwort von shinead am 10.09.2012, 20:40 Uhr

Liest sich so, als hätten die beiden es geschafft, die Beziehungs- von der Elternebene zu trennen.
Sie treten am Geburtstag als Eltern auf. Das ist toll und wahrscheinlich das größte Geschenk, dass man dem Kind machen kann.

Spring über deinen Schatten! Du wirst Dich an die Mutter gewöhnen müssen. Sie gehört zum Leben Deines Freundes. Genauso wie das Kind!

Das Du nichts mit ihrer Erziehung anfangen kannst ist ehrlich gesagt egal. Das müssen die beiden miteinander ausmachen. Da hast Du nichts zu sagen oder zu verurteilen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburtstagsfete mit Mama u Papa trotz Trennung

Antwort von Svenni am 11.09.2012, 11:29 Uhr

Schützenswert ist hier das Kind. Es leidet genug durch einen Umstand, zu dem es nichts beigetragen hat - nämlich der Trennung der Eltern. Prima, dass dein LG und die Ex das so sehen!
Schade, dass du nicht den Fokus von dir nehmen kannst und ihn stattdessen auf das Kind legst, wo er hingehören würde. Es geht nicht um dich und deine Gefühle, zumindest nicht an den Ehrentagen des Kindes.
Entschuldige meine harten Worte, ich meine es mit dir nicht böse. Aber hier musst du dringend deine Einstellung überdenken. Nochmal: Du bist erwachsen, du hast dir die Situation ausgesucht. Das Kind nicht.
LG Svenni - auch mit neuem LG und zwei Kindern (7 und 10); und einer selbstverständlich immer offenen Tür für den Papa der Kinder, zu wichtigen und auch unwichtigen Anlässen. Das macht mich nicht immer glücklich, aber meine Kinder. Mein LG wusste vorher, dass es nur so laufen kann und wird; ansonsten leider ohne ihn.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburtstagsfete mit Mama u Papa trotz Trennung

Antwort von Suki am 11.09.2012, 16:44 Uhr

es geht nicht um dich. es geht um das kind deines freundes.

du bist nicht ausgeschlossen von geburtstags- und einschulungsfeiern, du kannst ganz gut mit der ex. was hält dich ab, mit deinem freund dorthin zugehen????
es gibt unzählige getrennte familien, die an solchen großen tagen zusammen kommen und es überleben. bei meiner freundin sitzen 3großelternpaare, 2 verschiedene papas usw. an einem tisch bei solchen gelegenheiten. es geht alles. spring mal über deinen schatten.
da wird keine heile welt gespielt. das kind hat geburtstag und feiert mit mama, papa und wenn du dich durchringen kannst: mit dir! der neuen frau an papas seite.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburtstagsfete mit Mama u Papa trotz Trennung

Antwort von glückskinder am 11.09.2012, 20:16 Uhr

Für mein Patenkind ist es das schönste Geschenk, wenn Mama und Papa mit ihr zusammen Geburtstag feiern. Wenn die neuen Partner dabei sind, findet sie es auch sehr schön. Und ich finde, für die paar Stunden kann man sich als Erwachsener zusammenreißen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburtstagsfete mit Mama u Papa trotz Trennung

Antwort von Heidschnucke am 12.09.2012, 9:29 Uhr

Hallo,

ich trete jedes Jahr mit meinem Exmann "als Familie" auf zum Kindergeburstag (letztes Jahr Bowling, das Jahr davor Museum, dieses Jahr Indoorspielplatz). Unsere jeweiligen LG bleiben zu Hause. Unser Sohn darf diesen einen Tag im Jahr (!) uns beide zusammen haben.

Verstehe das Problem nicht.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hm, aber nur weil ihr beide keine weiteren Kinder habt, oder?

Antwort von chartinael am 12.09.2012, 10:08 Uhr

Ich kann mir das zB so gar nicht vorstellen, ohne meine Familie zu feiern.

Nur mit Mama und Papa würde meine Große auch nicht feiern wollen. Die Geschwister und auch die neuen Stiefeltern sollen auch mit von der Partie sein.

Wir feiern allerdings schon allein wegen der räumlichen Distanz nicht mehr zusammen. Jeder feiert für sich und je nachdem bei wem sie das WE der Geburtstagsfeier ist, der richtet es aus. Ansonsten gibt es nur ein Familienkaffeetrinken daheim.

Jedenfalls, bei uns wollen auch alle die Geburt feiern und lassen sich auch nicht ausladen. Bei uns wird auch nicht eingeladen zu Geburtstagen. Wer sich über die Geburt freut, der kommt vorbei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hm, aber nur weil ihr beide keine weiteren Kinder habt, oder?

Antwort von CKEL0410 am 12.09.2012, 14:22 Uhr

hallo
ich find es traurig,das du so denkst.
wenn du keine lust darauf hast , dann ist das dein problem, bleib zuhause und gut ist!
aber du kannst deinem mann doch kein schlechtes gewissen mach indem du ihm vermittelst das du es nicht toll findest, da sollte man als erwachsen person mal zurückstecken!
stell dir mal vor du hättest ein kind und würdest getrennt leben,es gibt doch nichts schöneres trotzdem mit beiden elternteilen zu feiern und wenn alles super läuft sogar mit den neuen partnern der eltern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es ist doch der Geburtstag des Kindes, oder?

Antwort von jamelek am 12.09.2012, 19:08 Uhr

Hallo!

Mein Sohn (fast 12) und ich leben seit gut 11 Jahren von seinem Vater getrennt. Seit 5 Jahren leben wir mit neuem Partner zusammen. Auch der Kindsvater hat eine neue Partnerin.

An Sohnis Geburtstag lädt er selbstverständlich seinen Vater ein. Und der kommt dann mit neuer Partnerin und deren Kindern hierher um den Geburtstag des Kindes zu feiern. Ebenso dabei meine Eltern, Kindsvaters Mutter und Stiefvaters Mutter.

An seinem Geburtstag, Einschulung usw. bestimmt mein Sohn seine Gäste.

LG Jamelek

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburtstagsfete mit Mama u Papa trotz Trennung

Antwort von tingel am 13.09.2012, 3:17 Uhr

Ich kann dich verstehen. Klar, es ist eine eigenartige Situation, aber gib dir nen Ruck. Ich war/bin in der selben Situation und ich habs auch geschafft und bin so glücklich darüber. Dem Kind tut das unendlich gut, mit Mama und Papa zu feiern. Und wenn du dich dazu überwinden kannst, mitzufeiern, zeugt das von sehr viel Stärke, was die Ex sicherlich zu schätzen weiß. So sieht die Situation bei mir aus und das funktioniert schon 5 Jahre lang wunderbar.
Und sieh es mal so, geht er allein und feiert mit, machst du dir die unmöglichsten Gedanken, bist du dabei, erübrigt sich das.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburtstagsfete mit Mama u Papa trotz Trennung

Antwort von schmollmund am 13.09.2012, 14:40 Uhr

Hallo.

Wir sind seit gut 1 1/2 Jahren getrennt, mein Freund lebt bei mir...und für mich bzw uns ist es selbstveständlich, dass Papa und Oma und Opa dabei sind. Die Kommunion von meinem Sohn haben mein Nochmann und ich zusammen mit den Schwiegereltern gemacht, da mein Freund arbeiten war und auch sonst wäre er dabei gewesen...und wenn ihr euch gut versteht klink Dich ein...ist für die Kinder super.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburtstagsfete mit Mama u Papa trotz Trennung

Antwort von dana2228 am 16.09.2012, 13:50 Uhr

Ich fände es schlimm oder doof wenn du ausgeschlossen würdest. Das bist du aber nicht. Wo ist problem. Mein Mann und die Mutter seiner ersten Kinder sind seit Geburt getrennt. Zum Geburtstag der Kinder gehören aber Papa und Mama, so wird es immer sein!
Klar gibt es Tage oder Monate wo wir uns alles gut verstehen und Tage wo ich keine Lust auf die haben. Dann bleibe ich zuhause, mache aber keine Vorwürfe oder springe über meine Schatten!
Meine Meinung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wir

Antwort von sinchen21 am 06.05.2013, 19:41 Uhr

Feiern den geburtdtag unsres sohnes zusammn
Weil wir immer noch eltern sind und weil unser sohn
Das verdient. Hat
Genauso wird. Es bei der einschulung sein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gemeinsamer Geburtstag trotz Trennung

Antwort von Sabine98 am 11.06.2015, 10:01 Uhr

Hallo.
Ich habe gerade Eure Beiträge hier gefunden. Mir ist schon klar, dass sie schon 3 Jahre alt sind, aber bei mir ist das Thema gerade brandaktuell.
Unser Sohn hat nun zum zweiten Mal seit Trennung Geburtstag. Bei dem ersten Geburtstag nach Trennung war mein Ex mit zum Museumsbesuch mitgekommen. Seitdem ist jedoch sehr viel Schlimmes passiert und ich habe nach einem Antrag nach Gewaltschutzgesetz ein Näherungsverbot für den KV (nur für mich!) erwirkt.
Solange er dem Kind nichts antut (was sich nachweisen läßt; psychische Gewalt reicht nicht aus ), bleibt es wohl auch erst mal dabei.
Nun kommt in vier Wochen der nächste Geburtstag.
Mein neuer Lebensgefährte soll laut Wunsch unsere Sohnes mitkommen. Der Vater besteht darauf ebenfalls dabei zu sein. Da mein Ex auch ein ziemlich übles Spiel mit meinem neuen Lebensgefährten gespielt hat (auch hier gab es anwaltlichen Schriftwechsel und Unterlassenerklärung etc.), befürchte ich nun ein Desaster... Ich weiß nun einfach nicht mehr, was ich tun soll. Es ist doch der Geburtstag des Kindes und er soll doch einen tollen Tag verbringen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Patchwork-Familien:

Wie haben eure Kinder die Trennung verkraftet?

Hallo zusammen, ich bin im Moment am überlegen ob ich mich von meinem Mann trennen soll. Das was mir dabei am meisten Sorgen macht ist, wie meine Kinder (5 und 2) das verkraften würden. Wie lief das bei euch? Und habt ihr eure Entscheidung je bereut? Ich danke euch ...

von jeschne 21.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung

trennung sehr lang.... ich brauch eure hilfe

hallo guten morgen, ich muß mich hier einfach mal ausheulen.... ich habe von meinem ex mann eine tochter die mitlerweile sechs jahre ist. haben auch kein besonderés verhältniss, hatte dann im nov 2009 meinen partner kennengelernt, er war zu diesem zeitpunkt ca 3 monate von ...

von lockenkopf2326 29.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.