Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Miraculus am 23.01.2018, 9:38 Uhr

Frage zum Namensrecht

Hallo,

Mein Partner und ich erwarten bald unser erstes gemeinsames Kind. Ich habe schon eine Tochter. Wir sind nicht verheiratet. Vaterschaftsanerkennung und Sorgerechtserklärung sind schon erledigt. Wir wollen vor der Geburt nun noch zum Standesamt und den Nachnamen des Babies festlegen.
Dazu habe ich eine allgemeine Frage. Wahrscheinlich ziemlich einfach zu beantworten, nur ich stehe gerade auf dem Schlauch.
Wenn wir dem Baby meinen Nachnamen geben, könnte man den im Falle einer Heirat trotzdem ändern, falls wir dann seinen Nachnamen als Familiennamen nehmen sollten? Oder sind wir damit an meinen Nachnamen gebunden?
Eine Heirat liegt übrigens zur Zeit in weiter Ferne und keiner weiß, was die Zukunft bringt. Deswegen brauchen wir uns um einen gemeinsamen Familiennamen keine Gedanken zu machen.

 
4 Antworten:

Re: Frage zum Namensrecht

Antwort von Limayaya am 23.01.2018, 15:44 Uhr

Das das Einbennen eines Kindes in erster Linie von der Zustimmung beider Elternteile abhängt, dürfte das insgesamt kein Problem darstellen.
Allerdings geht das dann nicht so leicht rückgängig zu machen. SOLLTET ihr also Heiraten, Kind neuen Nachnamen bekommen, ihr euch später scheiden lassen und du deinen Mädchennamen wieder annehmen, würde Kind trotzdem weiterhin den anderen Namen tragen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zum Namensrecht

Antwort von fsw am 23.01.2018, 19:42 Uhr

Da ihr ja lange nicht fest plant zu heiraten,würde ich dem Baby deinen Namen geben.Wer weiß,was die Zukunft bringt...schreibst du selber.Ändern kannst du den Nachname nicht,falls ihr euch trennt und das Baby seinen Namen trägt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dankeschön! owT

Antwort von Miraculus am 24.01.2018, 9:31 Uhr

:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wenn Ihr heiratet kann Dein Freund Deinen Namen annnehmen.

Antwort von Sternenschnuppe am 24.01.2018, 14:09 Uhr

Hat mein Mann auch gemacht. Mein Sohn und ich waren in der Mehrzahl und hatten meinen Namen ja schon.

Auch im Bezug zu Deinem ersten Kind besser, wenn es jetzt wie Du heißt.

Die Cousins und Cousinen meines Mannes heißen alle wie die Tante meine Mannes.
Sein Onkel hat seinen Nachnamen behalten.

Solange sie klein sind wäre mir gleicher Name zu den Kindern wichtiger als zum Mann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Patchwork-Familien:

Namensrecht

Hallo ihr, vielleicht weiß ja jemand Wie die Lage aussieht. Also mein Verlobter hat zwei Kinder aus erster Ehe, ich auch. Wir haben einen gemeinsamen Sohn. Nach der Scheidung habe ich meinen geburtsnamen wieder angenommen und auch unser Sohn trägt ihn. Nun wird geheiratet und ...

von FrauMia 28.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Namensrecht

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.