Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Emily25 am 17.06.2013, 20:32 Uhr

Erwartet ihr als PW-Family immer komplett eingeladen zu werden?

Hallo ihr Patchworker,

ich brauche eure Meinung: im Bekanntenkreis hat sich eine Mutter vom Mann getrennt, die beiden Kinder (11, mein Patenkind und Bruder 4) sind bei Mama,

Nun hat die Mutter einen neuen Freund (seit ca. 10 Monaten) der auch noch 2 Söhne hat, außerdem ist die Mutter, obwohl noch nicht geschieden, von dem neuen schon wieder schwanger.

Muss ich jetzt zB zu meinem Geburtstag alle einladen? Ich würde gern die Mutter, mein Patenkind und ihren Bruder einladen. Ist das fies?


Bitte um eure ehrliche Meinung!

Danke!
Emmy

 
19 Antworten:

Re: Erwartet ihr als PW-Family immer komplett eingeladen zu werden?

Antwort von Fru am 17.06.2013, 21:01 Uhr

Wärest Du begeistert, wenn man Deinen neuen Partner übergehen würde???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erwartet ihr als PW-Family immer komplett eingeladen zu werden?

Antwort von Leena am 17.06.2013, 21:07 Uhr

...ich glaube, ich wäre eher angefressen, wenn frühere Bekannte nur mich und mein Erst-Kind einladen würden und meinen jetzigen Mann und die gemeinsamen Kinder ausdrücklich nicht.

Andererseits, klar, kommt natürlich immer auf den Rahmen der Feier an etc. pp., da habe ich schon Verständnis, wenn z.B. jemand in Ruhe oder feierlicher oder so und daher kinderfrei feiern möchte. Aber mich und meinen Nachwuchs einzuladen und meinen Partner ausdrücklich nicht... wobei ich andererseits auch wieder verstehen kann, wenn die Leute nicht unbedingt eine Familie mit vier Kindern einladen möchten, da ist ja dann die Bude im Zweifelsfall nur mit uns schon voll. :-/

Ach so - einladen MÜSSEN muss man doch niemanden, oder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erwartet ihr als PW-Family immer komplett eingeladen zu werden?

Antwort von Ilad am 17.06.2013, 21:38 Uhr

Also getrennt eingeladen werden gibt es bei uns nicht. Das wäre für mich sehr befremdlich!
Sind denn die Söhne immer bei ihnen, oder gibt es kinderfreie Wochenenden, an denen es geschickt möglich wäre, das "Problem" zu umgehen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erwartet ihr als PW-Family immer komplett eingeladen zu werden?

Antwort von Sternenschnuppe am 17.06.2013, 22:16 Uhr

Wie willst Du denn feiern ?

Ich würde es auch befremdlich finden nur sie und Kinder einzuladen,auf der anderen Seite sind das dann 3 Personen mehr, und wenn es ins Restaurant geht auch teuer somit.

Je nach Motiv des Wunsches würde ich mit der Freundin sprechen und sie fragen ob es für sie ok wäre.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erwartet ihr als PW-Family immer komplett eingeladen zu werden?

Antwort von Alexxandra am 18.06.2013, 11:26 Uhr

Hallo,
wenn ich im Rahmen einer Familienfeier eingeladen bin, bringe ich ganz selbstverständlich meinen Mann mit, wenn sein Sohn an diesem Tag da ist, kommt der natürlich auch mit. Das war schon so, als die Partnerschaft noch recht frisch war.
Wenn mein Mann mit Sohn ausgeladen wäre, wäre der ziemlich sicher beleidigt und das würde dann nur vermeidbare Konflikte mit sich bringen.
Wenn der Expartner auch nie eingeladen war, könnte ich es verstehen, aber so nicht.
Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erwartet ihr als PW-Family immer komplett eingeladen zu werden?

Antwort von Jenny29 am 18.06.2013, 11:47 Uhr

Ja das wäre fies!Egal was du davon hälst dass sie schon vom Neuen schwanger ist usw ist es ihre Familie,auch wenn es Patchwork ist.Du kannst nicht einfach einen Teil der Familie einladen,den anderen Teil nicht.Das geht nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

OK, es werden alle eingeladen.

Antwort von Emily25 am 18.06.2013, 12:29 Uhr

Ich danke für Eure Meinungen.
Hatte ich erwähnt, dass sie auch noch nicht zusammen wohnen? macht das einen Unterscheid für euch?
Wir wollen zu Hause feiern und da sind 2 Jungs und ein Mann mehr ja schon "ein Unterschied", aber egal.

Ich habe jetzt alle eingeladen. In Zukunft werden wir uns, allein schon wegen meines Patenkindes, ja ohnehin arrangieren müssen.

Ja, es ist irgendwie schwierig auszuhalten, dass es jetzt alles so schnell geht mit dem neuen Kerl (den ich eigentlich ganz nett finde) und der baldigen Schwangerschaft. Ist halt auch schwierig für mein Patenkind.

Aber das kennt ihr ja alle selber!
DAs Leben läuft nicht immer geradlinig.

Eure Emmy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Beide haben die Kinder immer (EX-Partner sind nich so die Helden....)

Antwort von Emily25 am 18.06.2013, 12:31 Uhr

oT

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: OK, es werden alle eingeladen.

Antwort von Pamo am 18.06.2013, 13:43 Uhr

Ich sehe das anders als die Vorredner. Ich fände es nicht fies, den neuen Partner und seine Kinder nicht einzuladen. Nicht jede Einladung ist eine Großveranstaltung. Ich würde es in der Einladung deutlich machen mit Formulierungen wie "kleine Runde", "enge Freunde" oder ähnlich.

In meinem Freundes- und Bekanntenkreis ist es durchaus üblich, dass Einzelpersonen eingeladen werden wo der Anhang weder eingeladen noch erwünscht ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: OK, es werden alle eingeladen.

Antwort von Emily25 am 18.06.2013, 14:45 Uhr

Ja Pamo, das gibt es bei uns auch zB mal ohne Kinder oder nur die "Damen" aber bei dieser Feier wäre es einfach nur aus dem Grund, dass er der "Neue" ist und ich irgendwie nicht einsehe auch noch fremde Kinder einzuladen.

Emmy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kennst du ihn denn prsönlich? Warum solltest du an deinem Geburtstag Fremde einladen?

Antwort von Sailor am 18.06.2013, 16:11 Uhr

Es ist schließlich dein Geburtstag, also dein Ehrentag. Ich finde, da geht es in erster Linie um dich und dein Wohlbefinden und nicht um eventuelle Gekränktheiten anderer.

Wenn du ihn schon kennengelernt hast, dann klar, warum nicht. Andernfalls würde ich diese Partnerschaft gar nicht ernst genug nehmen, um den Typen als zur Familie/ zum Freundeskreis gehörig zu zählen und ihn somit auch nicht einladen.10 Monate ist ja auch noch recht kurz, um behaupten können, dass das was "Ernstes" ist. Ich persönlich fühle mich z.B. nicht verpflichtet, zu meinem Geburtstag die jeweilige Monatsbekanntschaft meines Bruders immer miteinzuladen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: OK, es werden alle eingeladen.

Antwort von Pamo am 18.06.2013, 17:20 Uhr

Ich finde man kann jede Einladung (mit impliziter Ausladung des Neuen und seiner Kinder) nett formulieren! Denn der Ton macht die Musik und darauf kommt es m.E. an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: OK, es werden alle eingeladen.

Antwort von kravallie am 19.06.2013, 7:51 Uhr

schließe mich pamo an.
bei uns gibt es auch getrennte einladungen, da sind dann weder lag's noch fremde kinder erwünscht.
kommt immer auf den rahmen an.
wenn es meine freundin wäre, die würde es auch klaglos verstehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sie haben ALLE zugesagt

Antwort von Emily25 am 19.06.2013, 12:15 Uhr

Tja, muss man wohl mit rechnen, wenn man alle einlädt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mal so ähnlich bei unserer Hochzeit

Antwort von Emily25 am 19.06.2013, 12:19 Uhr

Bei unserer Hochzeit hatten wir auch das Problem mit einer anderen Familie.

Mutter mir Kind plus neuer Partner, gut halt mit eingeladen.
Dann Taufe unseres ersten: hat se schon wieder nen anderen. Gut, kam der auch noch mit.

Aber jetzt langt's, bei solchen Feiern wir Taufe, Hochzeit etc. bleibt der Rahmen eng, das wird mir auch ehrlich gesagt zu teuer da immer irgendwelche neuen Partner und fremde Kinder einzuladen, die man dann uU nie wieder sieht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal so ähnlich bei unserer Hochzeit

Antwort von Sternenschnuppe am 19.06.2013, 20:38 Uhr

Verstehe ich total, vor allem zieht das ja Kreise.
Wir hatten das auch bei unserer Hochzeit damals. Kleiner Rahmen, wenig Kohle bei der standesamtlichen Hochzeit.
Eltern , Geschwister, Omas, Opas waren klar.
Tanten ? Ich eine, er 5 samt Männern und Kindern.

Autsch !!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erwartet ihr als PW-Family immer komplett eingeladen zu werden?

Antwort von golfer am 20.06.2013, 22:28 Uhr

einzeln ist doch kein Probelm...eher wäre doch ncoh er Vater des Patenkindes einzuladen.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erwartet ihr als PW-Family immer komplett eingeladen zu werden?

Antwort von Emily25 am 21.06.2013, 10:12 Uhr

Und dann trifft Ex auf Ex und die Kinder sind wieder verwirrt weil Papa und Mama gemeinsam bei einer Feier sind und der Neue von Mama nicht....



kompliziert...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erwartet ihr als PW-Family immer komplett eingeladen zu werden?

Antwort von tingel am 29.06.2013, 11:40 Uhr

Wir sind eine Patchwork-Familie (vierköpfig) und uns gibt es nur komplett. Würde man nur mich zu einer Feier einladen und meinen Partner+seine Tochter übergehen, dann würde ich die Einladung abschlagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.