*
Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

 

Geschrieben von AnnaC am 28.05.2013, 9:53 Uhr

Trennung von Papa für zwei Monate

Hallo Ihrs,

meine - dann 22 Monate alte Tochter - muss im Sommer für zwei Monate ohne ihren geliebten Papa auskommen. Bisher wurde sie vor allem von ihm (ich arbeite) und der Kinderfrau (die dann auch wegfällt) betreut. In den zwei Monaten, in denen wir dann bei meinen Eltern wohnen, kümmere ich mich um sie. Hat jemand von Euch Erfahrung mit so einer vorübergehenden Trennung? Habt Ihr Tips für mich, wie ich es ihr leichter machen kann? Vermeiden können wir es leider gar nicht.

 
 
 
5 Antworten:

Re: Trennung von Papa für zwei Monate

Antwort von Kacenka am 28.05.2013, 10:22 Uhr

2 Monate ist ziemlich lang, solange hatten wir noch keine Trennung. Eine Woche war bei uns das Maximum, die haben wir durch gute Vorbereitung (Papa muss weg, kommt aber wieder...+ vorher noch mal kuscheln) und Telefonate / Skype überbrückt. Allerdings kümmern wir uns von Anfang an beide gleich viel um unseren Sohn, daher ist es nicht so ganz vergleichbar.

Re: Trennung von Papa für zwei Monate

Antwort von Jazzy09 am 28.05.2013, 19:25 Uhr

Huhu, frag doch mal (falls noch nicht gemacht) Dr. Posth, hier im Forum. er ist Experte für Entwicklung und wird dir sicher einen Rat geben können :-)

glg Jazzy

Re: Trennung von Papa für zwei Monate

Antwort von AnnaC am 29.05.2013, 2:25 Uhr

Hallo, ja, hab ich schon. Der meinte nur, ich müsse damit rechnen, dass sie wieder sehr anhänglich wird. Das ist ja auch ok. Ich würde aber gerne mehr tun, damit es nicht so schwer für sie wird. Sie ist auch gerade stark in der Loslösung. Ich hoffe jetzt einfach mal, dass sich die Trennung mit der Wiederannäherungskrise etwas deckt :(

Re: Trennung von Papa für zwei Monate

Antwort von Virginiagirl am 29.05.2013, 7:16 Uhr

Im Prinzip machst Du schon alles richtig. Du holst sie aus der gewohnten Umgebung raus für die Zeit (ihr wohnt ja dann nicht zuhause, sondern bei Deinen Eltern, wenn ich das richtig verstanden habe), und Du bringst Ersatz- Bezugspersonen mit ins Spiel (Oma und Opa). Das ist eine super Ablenkung, dass sie gar nicht so viel Zeit hat, den Papa zu vermissen.

Klar kann der Papa anrufen, aber erwarte nicht, dass sie mit ihm reden möchte. In dem Alter mögen und verstehen die meisten Kinder es nicht, mit einem "Ding" (Telefon oder PC) zu sprechen.

Betone immer wieder, dass der Papa bald wiederkommt und ihr Euch so lange eine schöne Zeit bei Oma und Opa macht. Unternehmt viel, fahrt vielleicht sogar in Urlaub. Alles, was die Zeit schneller vergehen lässt, ist super.

Und mach Dir nicht zu viele Gedanken. In dem Alter sind sie noch nicht ganz so extrem auf eine Person fixiert bzw. verstehen noch nicht, was da vor sich geht.

Mein Mann ist beim Militär und war vor 2 Jahren für 12 Monate im Einsatz in Afghanistan. Da war meine Tochter 15 Monate, als er gegangen ist und ein bisschen älter als 2 Jahre, als er wiederkam. Er war sogar zwischendurch mal auf Besuch da (da war sie 20 Monate) für 2 Wochen und musste dann wieder gehen.

Glaub mir, meinem Mann hat es das Herz gebrochen, meine Tochter hat es dagegen echt gut weggesteckt. Sie hat recht selten nach ihm gefragt (wobei ich sagen muss, dass ich eh immer Hauptbezugsperson für sie war), obwohl ich oft vom Papa gesprochen habe. Wollte eigentlich nie mit ihm telefonieren. Ich hatte schon Angst, dass sie ihn nicht mehr akzeptieren würde, wenn er wiederkommt. Aber diese Angst war völlig unbegründet. Der Papa stieg aus dem Flugzeug aus und meine Tochter rannte in seine Arme und war den ganzen Tag nicht mehr von ihm wegzubekommen.

Während seiner 12monatigen Abwesenheit zog meine Mutter bei uns ein und hat meinen Mann quasi für das Jahr als Bezugsperson ersetzt. Auch hier dachte ich, dass meine Tochter die Oma nun nicht mehr gehen lassen würde, aber es war alles bestens.

Mach Dir keinen Kopf, 2 Monate sind so schnell vorbei. Das wird schon alles gut gehen. Immerhin bist Du die Mama, und hast eine ganz besondere und enge Bindung zu Deinem Kind, die selbst der Papa als Hauptbezugsperson nicht ersetzen kann.

Alles Gute!

Re: Trennung von Papa für zwei Monate

Antwort von AnnaC am 30.05.2013, 2:25 Uhr

Wow, vielen Dank für die Antworten. Virginiagirl, das macht mir Mut. Wir haben vor, sehr viel zu unternehmen. Oma und Opa freuen sich ja auch riesig, ihre Enkelin endlich zu sehen (das letzte Mal war sie zwei Monate alt) und hoffentlich ist das Wetter in Deutschland dann schön.

Danke nochmal an Euch alle!

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Krippe - Eingewöhnung - Ablauf - Erfahrungen? wie schnell Trennung?

Hallo, ich starte mit meiner Tochter (18Monate) momentan die Eingewöhnung. Anfang Feb waren wir schon mal 1h dort, wurden dann aber beide krank. Letzte Woche Mo u. Di waren wir nun wieder jeweils 1h dort. Sie war beim 1. Besuch sehr schüchtern, beim 2. und 3. mal wurde sie ...

von glueckskind29 26.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung

Spielgruppe Trennungsangst

Mein Sohn 26 Monate geht seit einiger Zeit einmal die Woche für ca. 2 1/2 Stunden in eine betreute Spielgruppe. Wir hatten im April begonnen, dann aber wieder abgebrochen, wiel wir im Juni unsere Tochter bekommen haben und er dann gar nicht von uns getrennt sein wollt und er ...

von Jyriell 26.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung

Trennungssituationen... Kennt ihr das? Etwas länger, da mehrere Beispiele.

Hallo, ihr Lieben! Letztens war eine liebe Freundin mit ihrer Tochter bei uns zu Besuch. Wir sehen sie sehr selten, da sie weit weg wohnt. Als sie anküdigte, gleich zu fahren, war das ganz schlimm für unsere Tochter. Sie weinte ganz verzweifelt und stark. Ich machte dann ...

von aspira 02.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung

Trennung

Hallo, mein Mann hat mich nach 4 Ehejahren verlassen. Wir haben zwei Kinder vier Jahre und unter einem Jahr. Wir haben ein gutes Verhältnis weiterhin. Ich wäre normal noch bis 2010 in Elternzeit. Wir wollen und bis Mitte nächstes Jahr mit der Scheidung Zeit lassen (nicht ...

von Seebär 17.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung

Trennung?

Hallo! Seit einiger Zeit denke ich über eine Trennung nach, weil ich meinem Partner nicht mehr vertraue! Seit nunmehr 11 Jahren sind wir ein Paar, haben zwei Jungs 8 und 2 Jahre alt! Ständig scheibt er sich sms mit andren Frauen- nun schon wieder! Diesmal hat unser ...

von mikko1512 13.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung

Trennungsangst/nicht mehr zu Oma und Opa

Hallo, Emily wird in 4 Wochen 4 Jahre. Seit ca.5 Wochen will sie nicht mehr zu Oma u.Opa. Sie weigert sich,auch wenn sie mit ihr Eis essen gehen wollen oder ähnliches. Wenn ich sie Frage,lautet ihr antwort nur: Mir gefallen die Blumen dort nicht. Na supi! Meine ...

von christine lieb. 25.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung

Wieder totale Verlust- und Trennungsangst...

Hallo! Hatte heut den ganz besonderen Nachmittag... Mika wird im Oktober 3, geht seit 1.9. in den Kiga. 1.Woche war super, alles kein Thema, auch die Schnuppertage vorher - bestens. In der 2.Woche ist er dann gefallen und hat gemerkt: ...

von schnecke1 19.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung

Trennungsängste

Hallo, meine Tochter wird jetzt 2 Jahre alt und hat immer noch sehr große Trennungsängste. Seit September d.J. arbeite ich wieder. Bei der Tagesmutter hat die Eingewöhnung recht lang gedauert. Laut Tagesmutter spielt sie mit den Kindern nicht sehr viel und sucht immer nur den ...

von Nathi06 12.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung

Trennung

hallo ich habe da mal eine Frage. Ich will mich von mein Freund engültig trennen und weil er jedes an kommt wen ich mich in einen andern verliebe und um mich dann kämpft will ich den konntakt abrechen. Da wir aber ein Kind haben weiss ich nicht wie das auf unser kind auswirkt ...

von Sternschnuppe07 18.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung

Was machen bei Trennung??

Hallo.... ich weiss nicht wie es mit meiner Ehe weitergehen wird und überlege was ich überhaupt für Möglichkeiten für den Fall einer Trennung habe... Nun ist es so, dass wir von meiner Heimat weggezogen bin und ich jeden Kontakt verloren habe...Ich habe auch keinen zu ...

von milena_josephine 17.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trennung

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.