Dr. med. Christoph Grewe

Clomifen nach 2 erfolglosen ICSIs

Antwort von Dr. med. Christoph Grewe

Frage:

Hallo Herr Dr Grewe,

ich möchte Sie um Ihre Einschätzung bitten.

2018 bin ich mit ivf schwanger geworden.
Dieses Jahr hatte ich im Juni eine MA in der 11 ssw. (erste natürliche Schwangerschaft). Nun hatte ich 2 erfolglose ICSIs (Nr. 1: 4 EZ, keine befruchtet, direkt eine Woche später: Nr.2: 6 EZ davon 2 befruchtet und Transfer als 5 und 6-Zeller an Tag 3, Stimulation je mit ca 350iE FSH (+LH)).
Nun werde ich 40 Jahre (Werte für, AMH bei 1,5).
Wir planen für nächstes Jahr eine weitere ICSI. Spermiogramm ist ok.

Nun überlege ich die nächsten Monate zumindest Clomifen zu nehmen, in der Hoffnung, dass 2 EZ heranreifen und die EZ-Reife zu unterstützen. Ich reagiere wie man sieht nicht stark auf die Stimulationversuche.

Clomifen habe ich 2017 bereits erfolglos verwendet. Denken Sie trotzdem ich könnte /sollte das direkt versuchen?
Oder meinen Sie ich sollte nach 2 Simulationen in Folge meinen Eierstöcke eine Pause gönnen?
Vielen Dank!

von MamavonMia123 am 27.10.2020, 11:04 Uhr

 

Antwort auf:

Clomifen nach 2 erfolglosen ICSIs

Hallo,

ganz generell würde ich nach einem Stimulationsmonat immer einen Pausenmonat einlegen, damit sich die Eierstöcke erholen können. Auffällig ist bei Ihnen die niedrige Ausbeute, eventuell könnte man noch ein anderes Protokoll probieren? Auch die Befruchtungsraten waren eingeschränkt. Gab es hier eine Ursache? Sie schreiben das SG sei ok, aber es wurde ja eine ICSI gemacht. Was war dann der Grund für die ICSI?

Clomifen kann man probieren, da es aber oft einen negativen Einfluss auf die Schleimhaut hat, würde ich eher Letrozol erwägen.

Viele Grüße
Christoph Grewe

von Dr. med. Christoph Grewe am 27.10.2020

Antwort auf:

Clomifen nach 2 erfolglosen ICSIs

Hallo Herr Dr. Grewe,
ich danke sehr für Ihre Antwort.
Das Spermiogramm war laut Arzt beim 1. ICSI Versuch tatsächlich gut (aber nicht perfekt - näheres wurde uns nicht gesagt). Die ICSI wurde gemacht, um kein Ei zu "riskieren". Beim 2. Versuch (hier hatte ich bei 5 EZ gerne 3 mit ICSI und 2 mit IVF behandelt) war das Spermiogramm tatsächlich zu schlecht, was aber vermutlich an einer "verunglückten Probenentnehme" lag.. (mein Mann ist einfach nicht "in Stimmung" gekommen, das war ein seeehr stressiger Morgen mit enormen Zeitdruck
"Dank Corona" ).

Meine GS ist eigentlich immer sehr gut aufgebaut. Auch unter Clomifen (2017) war das nie ein Problem.

Die schlechte Ausbeute der EZ ist ein Dauerthema. Die beste Ausbeute hatte ich bis jetzt mit 12 Tagen Stimulation (statt vorher 2 Versuche von 9 Tagen), 350IE FSH +75 LH (ungefähr jeden Tag, leicht schwankend nach unterschiedlichen Präparaten (Golal f, menopur, pergoveris).
Die Eier sehen unter den Mikroskop immer sehr gut aus und lassen sich sehr gut "anstechen", die Befruchtung klappt dann dennoch nicht.
In der Ivf 2018 waren es 3 reife EZ, mit ivf konnten 2 befruchtet werden an Tag 3 ein sehr schöner 8 Zeller und ein 7 Zeller eingesetzt, eine Tochter wurde geboren.
In 2020 1. Versuch: 4 reife EZ (ICSI), keine Befruchtung
2020 2. Versuch: 5 reife EZ (ICSI), 2 befruchtet an Tag 3 ein 5 und ein 6 Zeller (B-Qualität) eingesetzt.
Ich bin für jeden Tipp und jede Idee sehr dankbar!

von MamavonMia123 am 28.10.2020

Antwort auf:

Clomifen nach 2 erfolglosen ICSIs

Hallo, für die Reife der Eizellen kann man versuchen, länger zu stmulieren, hier eigenen sich Agonistenprotokolle gut. Auch sollte immer LH mitverwendet werden.

Für die Befruchtungsraten gibt es neben der Durchführung der ICSI nur wenig Optionen, hier könnte man ggf. über PICSI und /oder Ca-Ionophor nachdenken.

Viele Grüße
Christoph Grewe

von Dr. med. Christoph Grewe am 28.10.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag 6 Uhr bis Freitag 16 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Dr. med. Christoph Grewe: Clomifen nochmal sinnvoll?

Guten Tag, mir wurde auf Grund GKS im letzten Zyklus Clomifen verschrieben. 1 Tablette, 5 Tage lang. Mein Gelbkörper war richtig gut, allerdings die Schleimhaut nicht gut und Zervixschleim auch schlecht. Meine Frage: Besteht die Möglichkeit, dass sich in einem Zweiten ...

von Noiram3 26.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

An Dr. med. R. Moltrecht: Clomifen mit 38

Hallo Herr Dr. Moltrecht, mein Mann (40) und ich (38) haben einen dritten Kinderwunsch. Unsere Kinder, geb. 2014 und 2016, sind gesund. Bei der ersten Schwangerschaft klappte es im 4.Clom.versuch, bei der zweiten ohne Hilfsmittel. 2019 hatte ich einen Abort in der ...

von Banta 21.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

An Dr. med. Kerstin Eibner: Mens auslösen + Clomifen

Hallo Frau Dr. Eibner, kurz zu mir: Ich bin 35 und wurde im Mai im 6. ÜZ schwanger, leider Missed Abort in der 7./8. Woche (31.5.20). Nach 40 Tagen kam die Mens, dann nach 29 Tagen, dann nach 30 Tagen. Jetzt hatte ich bei ZT 16 ca. 1 Woche ne Schmierblutung und bis heute nix ...

von Jonna85 21.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

An Prof. van der Ven: Clomifen

Hallo liebe Frau Prof. Dr. Van der von, Ich habe ein Anliegen bezüglich Clomifen. Mein 1 Zyklus mit Clomi! Ich habe die erste tabl diesen Monat am 4 zyklustag am 16.10 genommen soll diese bis zu 5 Tagen einnehmen also zum 20.10 meine Frage dazu.. ich habe bei meinem FA ...

von Chaness 19.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

An Dr. med. K. Bühler: Clomifen Anwendung

Hallo Dr. Bühler, Ich hatte vor knapp 2 Jahren eine Totgeburt. Mein Kinderwunsch ist sehr gross nachdem was passiert ist. Ich bin jetzt 37 Jahre wir versuchen schon lange ein Kind zu bekommen dies klappt aber nicht mehr.Ich hab das Gefühl das ich keinen Unterleib mehr habe, ...

von Lehnchen 14.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

An Fachärztin Tanja Finger: Clomifen und Famenita

Guten Tag. Ich habe Clomifen und Famenita verschrieben bekommen. Lt FA soll ich nach 5 Tagen 5 Tage Clomifen nehmen, dann 3 Tage "üben" (oder lieber noch 1-2 Tage warten?) und wann ist dann der richtige Zeitpunkt um mit Famenita zu beginnen? ...

von Jjohh 08.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Clomifen

Ich habe diesen Monat Clomifen genommen und war an ZyklusTag 11 beim Frauenarzt. Eisprung soll noch 3-4 Tage dauern, zwei Eizellen sind aber vorne dabei. Eine mit 1,4 cm und eine mit 1,5 cm. Also besteht nun die Chance auf Zwillinge. Da ich schon einen Sohn habe, Wären ...

von @sumsebiene 06.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

An Dr. med. R. Popovici: Clomifenbehandlung - Magen/Darmspiegelung

Sehr geehrte Frag Dr. Popovici Bei mir wurde durch mein Frauenarzt festgestellt, dass ich kein Eisprung habe und daher auch nicht schwanger sein kann. Deswegen wurde mir Clomifen Tabletten verschrieben, die ich vom 3.-7. zyklustag einnehmen soll. Jedoch steht bei mir seit ...

von Blitzdonner 29.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

An Dr. med. Julia Koglin: Magen-Darmspiegelung während Clomifenbehandlung

Sehr geehrte Frau Dr. Koglin Bei mir wurde durch mein Frauenarzt festgestellt, dass ich kein Eisprung habe und daher auch nicht schwanger sein kann. Deswegen wurde mir Clomifen Tabletten verschrieben, die ich vom 3.-7. zyklustag einnehmen soll. Jedoch steht bei mir seit ...

von Blitzdonner 29.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.