Dr. med. Wolfgang Remus

Dr. med. Wolfgang Remus

 

Dr. med. Wolfgang Remus

Schlechte Neuigkeiten

Antwort von Dr. med. Wolfgang Remus

Hallo,
wenn die Bernauschiene Tag und Nacht getragen wird und nicht abgemacht wird, besteht die Möglichkeit, dass die Hüfte reponiert bleibt und sich positiv entwickelt, aber diese Methode ist nicht so sicher, wie die beiden anderen.
Sie liegen mit Ihrer Vermutung richtig, dass ich den Gips bevorzuge, weil der Umgang mit der Pavlikbandage eine langjährige Erfahrung erfordert.
Ob eine Hüfte stabil ist, kann ein erfahrener Untersucher beim Ultraschall feststellen. Geht man von der Gradzahl aus, so müsste der Alphawinkel mindestens die Gradzahl von 50° erreicht haben.
Weiterhin Alles Gute.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Remus

von Dr. med. Wolfgang Remus am 27.01.2011

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.