Frage im Expertenforum Kinderorthopädie an Dr. med. Jan Matussek:

Hüftdysplasie

Dr. med. Jan Matussek

Dr. med. Jan Matussek
Chefarzt für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie am Klinikum Emil van Behring, Berlin
Frage: Hüftdysplasie

AnnaLena_Berlin

Lieber Herr Dr. med. Matussek, Bei meinem Sohn wurde im Rahmen der U3 die Hüfte geschallt, er hatte top Werte. Jetzt mit 11 Monaten bei der U6 hat uns die Kinderärztin zum Kinderneuroorthopäden überwiesen. Grund ist, dass er eine Abspreizhemmung hat und sich noch nie selbstständig hingesetzt hat. Dafür robbt er (einseitig) seit er 7 Monate ist, seit er 10 Monate ist zieht er sich hoch und läuft an Möbeln,  seit einer Woche krabbelt er endlich ab und zu. Mit 10 Monaten waren wir bei einem Orthopäden wegen Lageasymetrie, dieser hat eine Blockade im.ISG gelöst. Die Kindeeärztin ist besorgt wegen der Abspreizhemmung und dem Sitzen, dass sich trotzdem eine Hüftdysplasie entwickelt haben könnte. Daher eine erneute Überweisung. Ist das aus Ihrer Sicht möglich, trotz unauffälliger Sonographie bei der U3? Falls nicht, woher könnte die Abspreizhemmung und das fehlende Sitzen kommen? Ist ist aktuell unglaublich schwer zeitnahe Termine (unter 5 Monate) bei einem Kinderorthopäden zu bekommen. Wir versuchen es natürlich weiter, würden uns aber sehr über eine  Einschätzung von Ihrer Seite freuen. Vielen Dank!


Dr. J. Matussek

Liebe Familie, Abspreizhemmungen an der Hüfte müssen immer beübt werden, natürlich nach einer sorgfältigen, bildgebenden Diagnostik: es muss sonographiert und ggf. auch ein Röntgenbild gemacht werden. Natürlich kann sich eine Hüftreifung in seltenen Fällen auch einmal umkehren. Bezüglich des Sitzens gibt es viele Normvarianten: die fehlenden Bauchlage-Erfahrungen führen oft zu schlechterem Sitzverhalten. Das kann man aber tolerieren, wenn sich Ihr Kind bereits gut vertikalisiert.  Das wichtigste ist die Hüftdiagnostik und die Physio (dreimal pro Woche mindestens auch Zuhause). MfG JM 


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, Wie würden Sie eine IIa Hüfte mit beidseitig 55grad behandeln? Meine Tochter ist 8 Wochen alt und soll jetzt für 2.5 Wochen die Tübinger Hüftbeugeschiene tragen. Ich würde zusätzlich gerne Physiotherapie machen, aber der Orthopäde sagt, das sei kontraindiziert. Was meinen Sie? Danke für Ihre Einschätzung

Hallo Hr.Dr. Lohmann, unsere zweite Tochter wurde am 17.10 geboren und hatte am 9.11 ihre Hüft-Sono. Bei dem behandelnden Orthopäden ging an diesem Tag alles sehr schnell und hat uns sofort ins Sanitätshaus geschickt,wo unsere Kleine die Tübinger Schiene bekommen hat. Folgende Werte haben wir bekommen. Knöcherne Formgebung: beidseitig mangelhaft ...

Sehr geehrter Herr Prof. Lohmann, mein Kind (jetzt 5 Jahre) kam mit einer ausgeprägten Hüftreifenstörung (Subluxation beider Hüften) zur Welt und wurde per Pavlik-Bandage behandelt. Aktuell wurden folgende AC-Winkel vermessen: rechts: 21 °, links: 18°. Nun meine Frage: der Kindergarten plant einen Schlittschuhlauf-Kurs für die Kinder seiner G ...

Sehr geehrter Prof. Lohmann, bei unserer Ende Dezember geborenen Tochter wurden bei der U2-Untersuchung folgende Werte gemessen: Hüfttyp: IIa IIa Alpha Winkel links: 53 rechts: 56 Beta Winkel: links: 78 rechts: 79 Wir haben seitdem breit gewickelt. Bei der U3 Untersuchung heute wurden dann folgende Werte gemessen: IIa IIa Alpha Winkel ...

Sehr geehrter Herr Dr., Bei meiner Tochter wurde am 4. Lebenstag ein Hüft Ultraschall gemacht, wo mir gesagt wurde, dass die Werte einer ausgereiften Hüfte entsprechen, so ein früher Ultraschall aber überhaupt nicht aussagekräftig sei. Meine Tochter bekam dann mit sechs Wochen nochmals einen Ultraschall und mit etwa 7 Wochen Pavlik Zügerl (A ...

S.g. Hr. Dr. Lohmann, Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen. Wenn sie sagen, dass der 1. Hüft US aussagekräftig ist, aus welchen Gründen kann sich die Hüfte dann zwischen der 1. und 7. Lebenswoche verschlechtert haben? Wir hatten diese Woche in der Klinik einen Alphawert von 58 Grad (3 Wochen zuvor waren es 59 Grad). Heute beim ...

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Lohmann, da ich nicht in Deutschland lebe, wurde bei meiner Tochter keine routinemäßige Ultraschalluntersuchung der Hüfte durchgeführt. Erst jetzt mit 6,5 Monaten wurde auf Verdacht untersucht. Bei dem Ultraschall hat der Radiologe dann schon gesagt, dass meine Tochter eine Hüftdysplasie hat (Rechts Alpha-Winkel 51; ...

Guten Tag Herr Lohmann. Ich wende mich an Sie mit einer Fragestellung bezüglich meiner 17 Monaten alten Tochter. Entbunden per Sectio Therapiert mit einer Tübinger Schiene bei beiden Hüften Typ llb Links a Winkel 54° Beta 77° Rechts a Winkel 58° Beta 71° Nach Therapieende Links Alpha 78° Beta 47° Rechts Alpha 64° Beta 59° Nun ist das Kind ...

Hallo, Bei meiner Tochter wurde bereits kurz nach Geburt festgestellt, dass die rechte Hüfte nicht ganz optimal ist (Alpha 53° IIa). Erneute Kontrolle war dann nach 5 Tagen, selbes Ergebnis - wir sollten breit wickeln. Nach zwei Wochen dann beim Kinderarzt (Alpha 58 Beta 69 - sehr unruhig beim schallen), wurden wir zum Orthopäden überwiesen. Do ...

Sehr geehrter Herr Dr. med. Matussek, ich hoffe Sie können uns mit unseren Fragen weiterhelfen.   Vorweg eine kurze Erläuterung zum bisherigen Werdegang. Nach der Geburt unserer Tochter wurden wir unmittelbar an einen Kinderklinik verwiesen, wo eine Hüftluxation beidseitig Typ IIIa bestätigt wurde. Der folgende Ablauf ist hier im Forum me ...